Alte Drucke


268  Bergbau. Henckel, Johann Friedrich. Pyritulogia., oder Kieß - Historie, Als des vornehmsten Minerals, nach dessen Nahmen, Arten, Lagerstätten, Ursprung, Eisen, Kupfer, unmetallischer Erde, Schwefel, Arsenic, Silber, Gold,... Schmelz - Nutzung aus vieler Sammlung, Gruben - Befahrung, Umgang und Briefwechsel mit Natur-... und Berg- Verständigten... Mit Physicalisch - Chymischen Entdeckungen, nebst lebhaften und nöthigen Kupfern wie auch einer Vorrede vom Nutzen des Bergwercks insonderheit des Chur - Sächsichen. Leipzig, Martini, 1725. Lex.- 8°. Mit gestochenem Frontispiz und 12 Kupfertafeln (die sich im vorgebundenem Werk befinden) 22 Bll. (mit dem Titel in rot und schwarz), 1008 Seiten, 16 Bll. Register. Originaler Halbpergamentband der Zeit. (10)

* Vorgebunden: (Kirchweger, Anton Joseph). Aurea Catena Homeri. Das ist: Eine Beschreibung von dem Ursprung der Natur und natürlichen Dinge... Neue Auflage. Welche nach einem accuraten und vollständigen Manuscript fast auf allen Blättern verbessert und an sehr vielen Orten um ein grosses Theil vermehret. 2 Teile. Leipzig, Walther, 1738. Mit Holzschnitt - Frontispiz, einer Tafel mit roter Abbildung vor dem I. Teil und einer gefalteten Tafel vor dem II. Teil. 7 Bll., incl. Titel in rot und schwarz, 406 Seiten, 8 Bll. Register. Zu Ad. 1: Vergl. dazu: Ferguson I, S 386; Poggendorff I, S. 1065. Erste Ausgabe des berühmten mineralogischen Werkes. Es ist das Hauptwerk Henckels das auch ins Englische und Französische übersetzt wurde. Er war Direktor der Freiberger Bergwerke und gilt als „father of mineral chemistry“. Er wies als erster nach, daß Schwefel, Kupfer und Arsenkies chemisch verbunden sind. Ad. 2: Vergl. dazu: Ferguson I, 470, mit Anmerkungen zur umstrittenen Autorenschaft.; Ferchl S. 273. und Rosenthal, Bibliotheca Magica Nr. 487. Seltene Ausgabe des erstmals 1723 erschienenen und oft aufgelegten Werks aus der Ideenwelt der Gold- und Rosenkreuzer. Selbst Goethe schrieb in Dichtung und Wahrheit... "Mir wollte besonders die aurea catena Homeri gefallen...". Zustand: Widmung auf Vorsatz und Titel. Innen durchgehend gebräunt und fleckig, teil weise stärker. Das Frontispiz im 1.Teil ist links bis auf die Einfassungslinie beschnitten, hier leichter Bildverlust. Der Einband ist berieben und an Ecken und Kanten bestoßen.                900,00

 

269  Braunschweig. Rehtmeyer, Philipp Julius. Antiquitates (ab Teil 3: Historiae) ecclesiasticae ... Oder: Der berühmten Stadt Braunschweig Kirchen - Historie. Mit Vorrede von Jo. Andreae Schmid. 5 Teile in 2 Bänden. Braunschweig, Zilliger (später Schröder), 1707 - 1720. 8°. Mit einem gefalteten Stammbaum (Kupferstich von Beck). 8 Bll. (inkl. Titel), 312 Seiten (= 1. u. 2. Teil), 256 Seiten (= Beilagen), 10 Bll. Corrigenda; 6 Bll. (inkl. Titel), 536 Seiten, 4 Bll. Inhalt, 464 Seiten Anlagen; 4 Bll. (inkl. Titel), 718 Seiten; 2 Bll. (inkl. Titel), 364 Seiten, 2 Bll. Verzeichnis der Briefe und Urkunden; 280 Seiten Supplemente, 13 Bll. Register für alle Teile. (Die Paginierung springt teilweise) Pergamentbände der Zeit mit verblassten handschriftlichen Rückentiteln. (10)

* Vergl. dazu Loewe 3067 - 69 kennt nur Teil 1 - 4. Bekanntes Standardwerk zur Kirchengeschichte. Teil 1 beschreibt die zu Braunschweig gehörenden Kirchen, Klöster, Stifte usw. mit ihrer Geschichte und ihren Kunstschätzen. Teil 2 - 4 enthält die eigentliche Kirchengeschichte, Teil 5 Urkunden, Quellen, Supplemente und Register. Es fehlt das gestochene Frontispiz von Bd. 1., ansonsten komplette und kollationierte Ausgabe - Zustand: Innen gebräunt und fleckig, zum Teil stärker, vereinzelt mit Anstreichungen. Einige Blätter sind verheftet, die Paginierung springt. Die Einbände sind angestaubt und haben pergamenttypische Flecken. Beide Bände am Vorderdeckel mit Fehlstellen an der Kante, der Innenspiegel ist gelöst und defekt. Der schöne mehrfach gefaltet Stammbaum ist teilweise an Einrissen hinterlegt. Seltene Ausgabe, die kaum im Handel angeboten wird.                180,00

 

270  Hexentraktate - Dämonenglaube. Del Rio [Delrio], Martin. Disquisitionum magicarum Libri sex... Nunc tertiis ab ipso Auctore auctior longe... 6 Teile in 3 Bände gebunden:Tomus Primus: Liber I und II plus Register; Tomus Secundus: mit Liber V und VI. plus Register; Tomus Tertius: Mit Liber III und IV. plus Register. Mainz, König, 1606. 8°. Alle Titel mit gestochener Bordüre 10 Abbildungen aus dem Buch „Exodus“, und einer gefalteten (eingerissenen)Tafel in Band 3. 24 Bll. incl. Titel, 1 Bl. weiß, 773 S., 21 Bll. Index; 14 Bll. incl. Titel, 687 S., 16 Bll. Index; 12 Bll. incl. Titel, 724 Seiten, 28 Bll. Index, 2 Bll weiß. Originale blindgeprägte Schweinslederbände der Zeit, mit je einem Medaillon (eines das Symbol: Societas Jesu) und je 6 Verzierungen und geprägtem „Disquisi Magicar“ auf den Vorderdeckeln (Schließbänder fehlen). (10)

* Vergl. dazu: VD17 3:302152A. Der Verfasser (1551 - 1608) war Jurist und Philologe spanischer Herkunft, der insbesondere als Hexentheoretiker hervortrat. Das oben beschriebene Werk ist sein Hauptwerk. Es ist kulturgeschichtlich höchst interessant, und erschien von 1599 - 1660 und wurde mehrfach verlegt. Erschienen ist es ausschließlich in lateinischer Sprache und war deshalb nur einer bestimmten Schicht zugänglich, insbesondere dem Klerus. In dieser Schrift liefert der Verfasser ein annähernd umfassendes Kompendium aller wichtigen, bisher erschienenen Hexentraktate, darunter der Hexenhammer, damit ist es zugleich ein umfassendes Bild der Entwicklung der Hexenlehre und des Dämonenglaubens. Das Werk enthält folgende Abschnitte: Lib. I. De Magia generatim, & de Naturali ac Artificiosa, & Praestigiatrice agitur. Über die Zauberei im allgemeinen und über die natürliche, künstliche und vorgaukelnde;Lib. II. De Magia Daemoniaca & eius efficacitate. Über die dämonische Zauberei und ihre Wirksamkeit;Lib. III. De Maleficio et de vana observatione. Über den Schadenzauber und den Aberglauben;Lib. IV. De Prophetia, Divinatione, & Coniectatione. Über die Prophezeiung, die Weissagung und ihre Deutung;Lib. V. De Iudicis officio & ordine iudiciario in hoc crimine. Über die Aufgabe des Richters und die Gerichtsordnung bei diesem Verbrechen; Lib. VI. De officio Confessarii, ac remediis licitis & illicitis. Über die Aufgabe des Beichtvaters und die erlaubten und verbotenen Heilmittel. Zustand:. Die Einbände sind altersbedingt angestaubt, am Rücken mit Fehlstellen und Defekten. An Ecken und Kanten bestoßen. Die Ausgabe ist inhaltlich komplett, der Inhalt ist verheftet, vergl. dazu unsere Beschreibung. Innen gebräunt, einige Seiten stärker, mit Fehlstellen durch Wurmgänge im weißen Rand und im Text, besonders auch mit Buchstabenverlust im Band I. Die Einbände sind altersbedingt gebräunt und zum Teil stärker fleckig.                900,00

 

271  Hippokrates. Aphorismi. Ex recognitione. A. Vorstii. Leiden, Elzevier, 1628. 16° (5 x 9,5cm). Mit gestochenem Titel, 1 Bl., 231 Seiten. Pergamentband der Zeit. (26)

* Erster Druck dieser Ausgabe mit griechisch - lateinischem Paralleltext. Zustand: Notiz in Innendeckel. Die Seiten sind gebäunt, fleckig und an den Rändern defekt. Der Pergamentband ist stark berieben und bestoßen. Die Schließbänder fehlen. Beiliegt: Benjamin Schmolckens Buß -u. Communion - Andachten Christlicher Communicanten... Frankfurt & Leipzig 1746. 8°. 2 Bll., 291 Seiten, 2 Bll. Inhalt. Originaler reich verzierter schwarzer Lederband. Dreikantgoldschnitt, im Pappschuber. Zustand: Name auf Vorsatz. Innen leicht gebräunt. Einband an Ecken etwas bestoßen. Der Schuber ist stark berieben und bestoßen.                40,00

 

272  Medizin. Basilius, Valentinus. (Pseud.) Thriumph-Wagen Antinomii. Allen / so den grund suchen der uhralten Medicin / auch zu der Hermetischen Philosophy beliebnis tragen... an den Tag gegenen durch Johann Thölden / Hessum. Mit Vorrede von Joachaim Tanckij ... Prof. an der Universität Leipzig. Daselbst, Apels, 1604. Titel in rot und schwarz mit Druckermake, 20 Bll. incl. Titel, 694 (recte 622) Seiten, 12 Bll. Register, 2 Bll. Errata. Am Ende mit großer Druckermarke von Jocob Popporeich.1604. Originaler Pergamentband der Zeit, ohne die Schließbänder. (10)

* Vergl. dazu auch: VD17 12:111147B. Ferguson I, S. 78 mit Ausg. 1624; Ferchl. S. 25 mit Ausg. 1604 und umfangreichem Text zum Autoren. Erste Ausgabe. Neben dem „Thriumpf Wagen“ sind von 7 weitere Traktate enthalten: 1. Rogero Bacone. Von den Medicin und Arztney oder Tinctur des Antimonnii oder Spießglases... 2. Ein kurtz / rundes und wolgegründtes Tractätlein / Von den Particular unnd Universal Tincturen... 3. Georgii Phaedronis Rodocheri. Vom Stein der Weisen / Theoria und Practica... 4. Uhralter Ritterkrieg / Das ist / Ein Alchymistisch kürtzlichs Gesprech / Unsers Steins / des Golds und des Mercurij... 5. Joh. Isaaci Hollandus. Opus Saturni. 6. Considerato oder Philosophische Betrachtungen von der Materia Lapidis Philosophici... 7. Von der occulta Chemicorum Philosophia, Ein kurtzer Tractat / Von einem getrewen Philosopho... Zustand: Die Ausgabe ist komplett, bei S. 296 sind die 2 Seiten eingeheftet, die der Drucker vergessen hatte. Die Paginierung. springt bei S 607 auf die S. 680. Innen durchgehend gebräunt und fleckig, teilweise sehr stark und mit Notizen und Unterstreichungen. 1. Vorsatzblatt im unteren teil defekt, das Vorsatzblatt hinten ist defekt. Der Pergamenteinband hat die üblichen Altersflecken und ist berieben und bestoßen.                600,00


 

Inhaltsverzeichnis

Zurück