Moderne Graphik

 

# 252. Bach, Elvira. (Liegende Frau mit Katze). Farbige Radierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "17 / 40". Signiert unten rechts "Bach 2013". Bildgröße 47 x 36 cm. Blattgröße 76,5 x 53,5 cm (Querformat). (24)

* Elvira Bach (1951) deutsche Künstlerin der Postmoderne, lebt und arbeitet in Berlin. Die graphische Arbeit zeigt eine liegende Frau mit gelber Katze und Cocktailglas, Graphik in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand teilweise unbeschnitten, mit Randläsuren und leichten Lagerspuren. Dekorative Darstellung.                180,00


 

# 253. Bach, Elvira. (Liegende im geblümten Kleid). Farbige Radierung (Mischtechnik) auf Papier. Bezeichnet "EA" und signiert unten rechts "Bach", Arbeit um 2000. Bildgröße 39 x 29,5 cm. Blattgröße 59 x 49 cm (Querformat). (24)

* Elvira Bach (1951) deutsche Künstlerin der Postmoderne, lebt und arbeitet in Berlin. Die graphische Arbeit zeigt eine liegende Frau im geblümten Kleid in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand unbeschnitten, mit geringen Läsuren. Eindrucksvolle Darstellung.                150,00


 

# 254. Bach, Elvira. (Liegende mit Zigarre in Blau) Lithographie (Mischtechnik) in blau und schwarz auf Papier. Signiert und datiert unten rechts "E Bach 2003", aus einer nummerierten Auflage (Vermerk unten links) "12 / 30". Bildgröße 25 x 18,5 cm. Blattgröße 36,5 x 30 cm (Querformat). (24)

* Elvira Bach (1951) deutsche Künstlerin der Postmoderne, lebt und arbeitet in Berlin. Die Graphik zeigt eine liegende Frau mit Zigarre in blauen Farbtönen. Zustand: Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand mit geringen Läsuren. Dekoratives Blatt.                50,00


 

# 255. Bach, Elvira. "Nikki Beach ST. Tropez". Malerei (Mischtechnik) und Collage auf Papier. Signiert und datiert unten links "Bach 2007". Blattgröße 48 x 36 cm (Querformat). (24)

* Elvira Bach (1951) deutsche Künstlerin der Postmoderne, lebt und arbeitet in Berlin. Die Malerei zeigt eine sitzende Frau auf einem Badetuch, das durch eine Collage aus gemustertem Papier versinnbildlicht wird. Zustand: Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand mit geringen Läsuren. Schönes und dekoratives Blatt.                300,00


 

# 256. Bach, Elvira. (Schwarze Diva mit Erdbeeren). Mischtechnik auf festem Papier. Bezeichnet und signiert unten links "EA Bach", Arbeit um 2000. Blattgröße 61 x 92,5 cm (Querformat). (24)

* Elvira Bach (1951), deutsche Künstlerin der Postmoderne, lebt und arbeitet in Berlin. Die Arbeit zeigt die für die Künstlerin typische "schwarze Diva" mit einer Steige Erdbeeren, bzw. einer großen Erdbeere. Darstellung in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand unbeschnitten, mit geringen Läsuren und Randbeschädigungen. Dekorative und eindrucksvolle Darstellung.                180,00


 

# 257. Bachem, Bele [Renate Gabriele Böhmer]. (Liebespaar mit Hundeengel). Aquarellierte Federzeichnung (Mischtechnik) auf Papier. Signiert und datiert "Bele Bachem 1996. Bildgröße ca. 36 x 52 cm. Rahmengröße 57,5 x 67,5 cm (Hochformat). (24)

* Bele Bachem [Renate Gabriele Böhmer] (1916 - 2005) war Malerin, Graphikerin, Bühnenbildnerin und Schriftstellerin. Sie hat viele Entwürfe für die Porzellanmanufaktur Rosenthal und die Tapetenfabrik Gebr. Rasch angefertigt. Die Graphik zeigt ein junges Liebespaar mit einem geflügeltem Hund. Zustand: Das Blatt ist leicht wellig, etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt wirken die Farben etwas ausgeblichen. Rückseitig mit geringen Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen und das Passepartout ist fleckig. Dekoratives Einzelblatt.                90,00


 

# 258. Bachem, Bele [Renate Gabriele Böhmer]. (Traumballett oder Zirkus). Steindruck in braunem Farbton auf Papier. Mit Wasserzeichen der Griffelkunst. Signiert "Bele Bachem", nicht datiert. Abzug für die Edition "Griffelkunst", Hamburg, 1965. Blattgröße 63 x 49 cm (Querformat). (30)

* Bele Bachem [Renate Gabriele Böhmer] (1916 - 2005) war Malerin, Graphikerin, Bühnenbildnerin und Schriftstellerin. Sie hat viele Entwürfe für die Porzellanmanufaktur Rosenthal und die Tapetenfabrik Gebr. Rasch angefertigt. Das Blatt zeigt Zirkusartisten in der für die Künstlerin typischen Art und Weise. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Am unteren Rand mit Bleistiftnotizen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren.                30,00


 

# 259. Bachem, Bele [Renate Gabriele Böhmer]. (Weibliche Artisten). Aquarellierte Federzeichnung mit weiß gehöht auf Papier. Signiert und datiert "Bele Bachem 1970. Bildgröße ca. 26,5 x 35,5 cm. Rahmengröße 42,5 x 53,5 cm (Hochformat). (38)

* Bele Bachem [Renate Gabriele Böhmer] (1916 - 2005) war Malerin, Graphikerin, Bühnenbildnerin und Schriftstellerin. Sie hat viele Entwürfe für die Porzellanmanufaktur Rosenthal und die Tapetenfabrik Gebr. Rasch angefertigt. Die Graphik zeigt weibliche Artisten bei ihren "Kunststücken". Zustand: Das Blatt ist leicht wellig, etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt wirken die Farben etwas ausgeblichen. Rückseitig mit geringen Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Schönes Einzelblatt.                50,00


 

# 260. Brandes, Th... (?). "Chiemsee". Aquarell (Mischtechnik) auf Papier. Bezeichnet, signiert und datiert "Th... [?] Brandes [19]68". Bildgröße 28 x 23 cm. Rahmengröße 43,5 x 39,5 cm (Querformat). (41)

* Zum Künstler können keine biographischen Angaben gemacht werden. Die Zeichnung zeigt eine Uferlandschaft mit Blick über den Chiemsee. Zustand: Zeichnung mit Fehlstellen und Alterungsspuren. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist defekt.                30,00


 

# 261. Braun Rainer. (Holzkisten im Sand). Aquarell (Mischtechnik auf Papier. Unten rechts signiert und datiert "R. Braun [19]93". Bildgröße 39 x 29 cm. Rahmengröße 71,5 x 62 cm (Querformat). (30)

* Rainer Braun (1952) absolvierte eine Lithographenausbildung und studierte dann an der HBK Braunschweig. Das Aquarell zeigt eine Naturimpression mit Holzkisten im Sand. Darstellung in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Das Blatt ist leicht wellig. Mit kleineren Defekten und Fehlstellen in der Malerei. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren (eingetrockneter Tesafilm). Der Rahmen ist berieben und bestoßen. Interessante Naturstudie.                50,00


 

# 262. Breitsprecher, Karl. "Im Theaterpark". Rötel und Temperafarbe auf Papier. Bezeichnet, signiert und datiert "1972 - Karl Breitsprecher". Bildgröße 34,5 x 25 cm (Querformat). (41)

* Karl Breitsprecher (1901 - 2002) war Braunschweiger Maler, vergl. dazu: Lufft, Peter, Der Maler Karl Breitsprecher, 50 Seiten. Braunschweig, Städtisches Museum, 1989. Die Zeichnung zeigt eine Szene aus dem Theaterpark in Braunschweig. Zeichnung in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Zeichnung mit Fehlstellen und Alterungsspuren. Etwas wellig mit Läsuren am Rand. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren (Tesafilm). Dekorative und schöne Rötelzeichnung.          30,00


 

# 263. Chagall, Marc. "Musik" oder "Der Violinist". Radierung mit farbigem Kolorit (Mischtechnik) auf Papier. Nummeriert "29 / 50" und signiert "Marc Chagall". Arbeit aus dem Jahr 1970er Jahren. Bildgröße ca. 24 x 30 cm. Blattgröße 37,8 x 51 cm (Hochformat). (24)

* Marc Chagall (1887 - 1985) war ein französischer Maler russisch - jüdischer Herkunft, er gilt als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Motive aus der Bibel und aus dem Zirkus zählen zu den Hauptthemen in seinen Bildern. Die Graphik zeigt im Vordergrund einen Maler mit gesenktem Kopf und einer Malerpalette in der Hand. Auf seinem Kopf steht ein Violinist. In der linken Bildhälfte liegt erkennbar eine kleine Stadt. Graphik mit immer wiederkehrenden bzw. ähnlichen Motiven aus verschiedenen Bilderserien des Künstlers. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig, am Rand stärker. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Dekoratives und schönes Blatt.                120,00


 

# 264. Chagall, Marc. "Rêverie". Farbige Lithographie auf Papier. Nummeriert und signiert "48 / 75 - Marc Chagall", Arbeit aus dem Jahr 1969. Bildgröße ca. 41 x 30 cm. Blattgröße 65 x 50 cm (Querformat). (38)

* Zur Graphik vergl. Mourlot 605. Marc Chagall (1887 - 1985) Graphik mit immer wiederkehrenden bzw. ähnlichen Motiven aus verschiedenen Bilderserien des Künstlers. Zustand: Das Blatt ist gebräunt und fleckig, am Rand stärker. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit geringen Klebe- und Montagespuren. Schönes und dekoratives Einzelblatt.                120,00


 

# 265. Chagall, Marc. (Buchseite aus der Bibel) Farbige Lithographie auf Papier, entnommen aus einer Bibelausgabe. Nicht signiert und datiert, vermutlich aus den 1960er Jahren. Blattgröße 26 x 35,3 cm (Hochformat). (38)

* Marc Chagall (1887 - 1985). Die Buchseite aus einer Bibelausgabe zeigt Maria mit dem Christuskind im Arm. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Dekorative Einzelabbildung.                30,00


 

# 266. Corneille (i.e. Guillaume Cornelis van Beverloo). "Cats in Love". Terragraphie (Mischtechnik - Siebdruckverfahren, Sand in Kombination mit fortschrittlichen Bindungsmaterialien, mit dem ein Motiv leicht variierend wiedergegeben werden kann) Leinwand. Unnummerierter Abzug. Unten rechts signiert und datiert "Corneille 2004 - Jaffa Israel". Bildgröße 32 x 36 cm. Rahmengröße 36 x 40 cm. (Hochformat). (24)

* Guillaume Cornelis Beverloo "Corneille" (1922 - 2010) war ein niederländischer Künstler, er gründete mit anderen Neo - Expressionisten die Künstlergruppe "Cobra". Das graphische Bild zeigt eine Frau mit einer Katze auf dem Kopf, expressionistische Darstellung mit den Stilmitteln des Informell in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Das Bild ist leicht angestaubt. Mit altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abplatzungen auf dem Bildträger. Die Farbeffekte sind abgeschwächt. Der Schlichte Holzrahmen ist berieben und bestoßen. Dekorative Darstellung.                240,00


 

# 267. Dali, Salvatore. (Das Einhorn). Farblithographie und Prägedruck. Unten links bezeichnet "E.A.". Vom Künstler eigenhändig rechts unten signiert "Dali", nicht datiert. Arbeit aus den 1980er Jahren. Bildgröße 53,5 x 39,5 cm. Blattgröße 65 x 50 cm (Querformat). (38)

* Salvatore Dalí (1904 - 1989). Arbeit des spanischen Malers, Grafikers, Schriftstellers und Bildhauers. Die Graphik zeigt ein Einhorn mit einem knieenden Mädchen. Durch den Prägedruck effektvolle figürlich - gegenständliche Darstellung. Zustand: Das Blatt ist etwas fleckig, mit geringen Knick- und Faltspuren und einigen Randläsuren. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Sehr schöne und dekorative Darstellung.                300,00


 

# 268. Dali, Salvatore. "Manhattan" aus der Suite "New York". Nummerierte Farbradierung Nr. 125 von 125. Vom Künstler eigenhändig rechts unten signiert, nicht datiert. Arbeit aus den 1960er Jahren. Bildgröße 61,5 x 42,5 cm. Blattgröße 75,5 x 56 cm (Querformat). (38)

* Zur Graphik vergl. Michler, R. und Lutz W. Löpsinger 112. Arbeit des spanischen Malers, Grafikers, Schriftsteller und Bildhauers Salvatore Dalí (1904 - 1989). Die Graphik zeigt die Skyline von Manhattan. Figürlich - gegenständliche Darstellung. Zustand: Das Blatt ist gebräunt, etwas fleckig, mit geringen Knick- und Faltspuren und einigen Randläsuren. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schöne und dekorative Darstellung.                240,00


 

# 269. Friedländer, Johnny. "Choral". Großformatige farbige Radierung (10 Farben) auf festem Papier. Vom Künstler eigenhändig unten rechts signiert "Friedländer" und links unten nummeriert "64 / 95". Im unteren linken Blattrand mit Papierstempel "galerie schmücking". Arbeit aus dem Jahr 1970. Bildgröße 56,5 x 75,5 cm. Blattgröße 63 x 88 cm (Hochformat). (38)

* Zur Graphik vergl. Rolf Schmücking, Johnny Friedlaender, Radierungen 1930 - 1972, Braunschweig 1973, Nr. 387. Johnny Friedländer (1912 - 1992) zählte als Graphiker und Radierer zu den Wegbereitern der "neuen Farbradierung". Die Graphik zeigt eine für den Künstler typische abstrakte Komposition, mit vielen sich überlagernden Formen und Flächen und vermittelt durch die Farb- und Formgebung dem Betrachter ein neues Raumgefühl. Zustand: Das Blatt ist etwas gewellt und gebräunt, an den Rändern stärker. Es hat minimale Randläsuren und geringe Knickspuren. Rückseitig mit Kleberesten einer Montage. Großformatiges und dekoratives Blatt.                50,00


 

# 270. Gottschalk, Robert. (Gebirgszug in den Lienzer Dolomiten). Montierte Federzeichnung (?) auf bräunlichem Papier. Mit Widmung des Künstlers auf dem Blatt. Signiert und datiert "Robert Gottschalk - 1942". Bildgröße ca. 48,5 x 39 cm (Querformat). (38)

* Robert Gottschalk (1906 - 1968). Die Graphik zeigt einen Gebirgszug in den Dolomiten, wahrscheinlich nach einer Naturstudie des Künstlers. Zustand: Das Blatt ist leicht wellig, gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen. Das Blatt ist auf festem Papier montiert, in den Ecken mit Klebe- und Montagespuren.                30,00


 

# 271. Grass, Günter. "Der Aal, den ich Ilsebill schenkte". Bronze, patiniert. Auf der Unterseite markiert "Grass - 56 /100" und kleiner Giessereistempel. Länge 52 cm. (24)

* Günter Grass (1927 - 2015) war Schriftsteller (1999 Nobelpreis für Literatur), Maler, Bildhauer und Graphiker. Er gehört zur "Gruppe 47" und zählte nach seinem Debütroman "Die Blechtrommel (1959)" zu einem international geachteten Autor der deutschen Nachkriegszeit. Die kleine Bronze zeigt den "Aal für Ilsebill", hergestellt in einer limitierten Stückzahl von insgesamt 100 Bronzen. Zustand: Bronze mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren insgesamt etwas angestaubt. Dekorative kleine Skulptur.                240,00


 

# 272. Grass, Günter. "Der Butt". Radierung (Mischtechnik) auf Papier. Unten links bezeichnet "e.a.". Unten rechts signiert und datiert "Günter Grass 80". Bildgröße 39 x 20 cm. Blattgröße 50 x 40 cm (Querformat). (24)

* Günter Grass (1927 - 2015) war Schriftsteller (1999 Nobelpreis für Literatur), Maler, Bildhauer und Graphiker. Er gehört zur "Gruppe 47" und zählte nach seinem Debütroman "Die Blechtrommel (1959)" zu einen international geachteten Autor der deutschen Nachkriegszeit. Die graphische Arbeit zeigt einen Butt über einer landschaftlichen Darstellung. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Stockflecken im weißen Rand. Am Rand mit Läsuren und kleineren Beschädigungen. Schöne Darstellung.                60,00


 

# 273. Grass, Günter. (Gänsekopf mit Federn und Messer). Radierung (Mischtechnik) auf Papier. Unten links bezeichnet "e.a.". Unten rechts signiert und datiert "Günter Grass 81". Bildgröße 44 x 35,5 cm. Blattgröße 60 x 50 cm (Querformat). (24)

* Günter Grass (1927 - 2015) war Schriftsteller (1999 Nobelpreis für Literatur), Maler, Bildhauer und Graphiker. Er gehört zur "Gruppe 47" und zählte nach seinem Debütroman "Die Blechtrommel (1959)" zu einen international geachteten Autor der deutschen Nachkriegszeit. Die graphische Arbeit zeigt eine Tischplatte mit Federn, Gänsekopf und Messer. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Das gesamte Blatt ist gebräunt, im oberen Bilddrittel und an den Rändern stärker. Am Rand mit Läsuren und kleineren Beschädigungen.                60,00


 

# 274. Grass, Günter. "Selbst mit Federn und Fisch". Radierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug von der getönten Platte. Unten links bezeichnet "e.a.". Unten rechts signiert und datiert "Günter Grass 80". Bildgröße 39,5 x 48,5 cm. Blattgröße 50 x 60 cm (Hochformat). (24)

* Günter Grass (1927 - 2015) war Schriftsteller (1999 Nobelpreis für Literatur), Maler, Bildhauer und Graphiker. Er gehört zur "Gruppe 47" und zählte nach seinem Debütroman "Die Blechtrommel (1959)" zu einen international geachteten Autor der deutschen Nachkriegszeit. Die graphische Arbeit zeigt sein Selbstbildnis mit Federn und einem Butt im rechten oberen Bilddrittel. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Stockflecken im weißen Rand. Abzug von der getönten Platte (?), bzw. der Druck der Platte ist leicht gebräunt. Am Rand mit Läsuren und kleineren Beschädigungen. Eindrucksvolle Darstellung.                90,00


 

# 275. Grieshaber, Hap. "Frühling - Arkadia". Holzschnitt in lindgrün, blau und braun auf festem Japanpapier [Torinoko Kozu]. In der Mitte signiert "H. Grieshaber", rückseitig in der linken unteren Ecke nummeriert "138 / 150". Arbeit aus dem Jahr 1971. Blattgröße 56,5 x 76 cm (Hochformat). (38)

* Zur Graphik vergl. Margot Fürst II; 71 / 62. Hap Grieshaber (1909 - 1981) deutscher Grafiker und bildender Künstler. Die Graphik zeigt mehrere Personen in einem sich überlagernden Pflanzendickicht. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und hat an den Rändern kleinere Läsuren. Insgesamt gering ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Dekoratives und großformatiges Blatt.                300,00


 

# 276. Hap Grieshaber. Der Holzschneider. Stuttgart, Hatje, 1964. 4°. Mit vielen teils farbigen Abbildungen, einige davon ausfaltbar. Vortitel, Titel, 76 Seiten und das Beiheft Margot Fuerst. Hap Grieshaber. Der Holzschneider, 27 Seiten, im hinteren Innendeckel. Originaler Pappband mit illustriertem braunen Umschlag, im Schuber. (30)

* Zustand: Widmung auf Vortitel. Einband berieben u. bestoßen. Der braune Umschlag ist an den Kanten defekt, der Schuber ist etwas lichtrandig.                30,00


 

# 277. Hap Grieshaber. Heft 25, aus der Zeitschriftenreihe: Philographic - Zeitschrift für Originalgraphik. Katalog zu den Ausstellungen der Galerie 65. Folio. Mit den 12 farbigen Bildern und einer losen Abbildung, gefaltet in dem großen illustrierten Umschlag, dieser ist in der Mitte oben defekt, an den Rändern leicht. (30)

* Dazu: Philographic - Zeitschrift für Originalgraphik. Katalog zu den Ausstellungen der Galerie 65. Heft 1 - 24 u. 26 - 32 (v. 33 ?). Olten, Engel, 1965 - 1973. Folio. Mit vielen (teils farbigen) Graphiken der diversen Künstler. Lose in Heften, zum Teil in den originalen Umschlägen. Die Auflagenhöhe betrug ca. 500 Exemplare, ab Heft 24 dann ca. 600 Exemplare. Eine detaillierte Gesamtaufstellung liegt nicht vor. Zustand: Die Umschläge sind teilweise defekt, beschädigt, angestaubt und mit Lagerspuren. Interessante Sammlung, die vom Sammler besichtigt werden sollte.                600,00


 

# 278. Hap Grieshaber und Brahim Dabak. Nun sprechen die Kamele. Hrsg. von Hap Grieshaber. Hamburg & Düsseldorf, Claasen, 1971. Quer- Fol. Mit vielen teils auch farbigen Abbildungen. 35 Blätter (incl. Vortitel und Titel). Originaler heller Pappband mit farbiger Illustration auf dem Vorderdeckel und Rückentitel in grün. (30)

* Nr. 305 (von 400 Exemplaren). Die Original - Lithographien von Brahim Dabak wurden dem Verlag für den vorliegenden "Engel der Geschichte" Nr. 16/17/18 vom Künstler zur Verfügung gestellt. Zustand: Der Einband ist etwas angestaubt, fleckig und an Ecken und Kanten bestoßen.                30,00


 

# 279. Hamburg. Graphische Sammlung mit Hamburger Künstlern. Konvolut mit 21 graphischen Blättern. Verschieden Drucktechniken. Größtenteils aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Unterschiedliche Formate und verschiedene Größen. (30)

* Kennerschaftlich zusammengetragene Privatsammlung mit unterschiedlichen Motiven. Folgende Künstler sind u. a. vorhanden: Ahlers - Hestermann, Bargheer(6), Bunz, Edelmann, Hansen-Bahia, Hops, Kressel, Kronenberg, Ohrt, Wallner. Eine detaillierte Aufstellung liegt nicht vor. Zustand: Alle Blätter mit Fehlstellen, Defekten und Lagerspuren. Teilweise Klebe- und Montagespuren (eingetrockneter Tesafilm). Sammlung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.                180,00


 

# 280. Holzer, Adi. "Das Verhängnis". Ölgemälde (Acrylfarbe / Mischtechnik) auf Leinwand. Rückseitig bezeichnet und signiert. Unten rechts signiert und datiert "Holzer 15". Bildgröße 30 x 30 cm. (Hochformat). (24)

* Adi Holzer (1936) ist österreichischer Bildender Künstler, Illustrator, Maler, Graphiker, Glasmaler und Bildhauer. Er arbeitet in seinen Ateliers in Dänemark und Österreich. Das Ölgemälde zeigt die Umsetzung des biblischen Bildthemas "Adam und Eva im Paradies", bzw. die Versuchung durch den Apfel, durch den Künstler. Darstellung in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Gemälde mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen in der Malerei. Dekorative Darstellung.                120,00


 

# 281. Holzer, Adi. "Flötespielender Engel". Ölgemälde (Acrylfarbe / Mischtechnik) auf Leinwand. Rückseitig bezeichnet und signiert. Unten rechts signiert und datiert "Holzer 11" und unleserlich beschriftet. Bildgröße 22 x 27 cm. (Hochformat). (24)

* Adi Holzer (1936) ist österreichischer Bildender Künstler, Illustrator, Maler, Graphiker, Glasmaler und Bildhauer. Er arbeitet in seinen Ateliers in Dänemark und Österreich. Das Ölgemälde zeigt einen Flöte spielenden Engel. Eigenwilliges Bildthema durch den Künstler mit leuchtenden Farben in Szene gesetzt. Zustand: Gemälde mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen in der Malerei. Interessante und schöne Darstellung.                120,00


 

# 282. Holzer, Adi. "Höhenluft". Farbradierung (Mischtechnik) auf festen Papier. Unten links bezeichnet "e.a. (Auflage 150 Ex.)". Unten rechts signiert und datiert "Holzer 94". Bildgröße 29,5 x 39,5 cm. Blattgröße 50 x 60 cm (Hochformat). (24)

* Adi Holzer (1936) ist österreichischer Bildender Künstler, Illustrator, Maler, Graphiker, Glasmaler und Bildhauer. Er arbeitet in seinen Ateliers in Dänemark und Österreich. Die graphische Arbeit zeigt eine Gämse auf einer Anhöhe, dahinter ein angedeuteter alpiner Landschaftshintergrund. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Stockflecken im weißen Rand. Am Rand mit geringen Läsuren und kleineren Beschädigungen. Schöne und dekorative Darstellung.                60,00


 

# 283. Holzer, Adi. "Liebende". Farbiger Druck auf Papier. Nummerierte Auflage, Druck "13 von 60". Rechts unten signiert und datiert "Holzer 08". Bildgröße 51 x 33,5 cm. Blattgröße 59 x 44 cm (Querformat). (24)

* Adi Holzer (1936) ist österreichischer Bildender Künstler, Illustrator, Maler, Graphiker, Glasmaler und Bildhauer. Er arbeitet in seinen Ateliers in Dänemark und Österreich. Der Druck zeigt ein junges Liebespaar in der für den Künstler typischen Gestaltungsweise. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Harmonische Darstellung.                40,00


 

# 284. Holzer, Adi. (Memento Mori). Ölgemälde (Acrylfarbe / Mischtechnik) auf Leinwand. Mittig rechts außen signiert und datiert "Holzer 05". Bildgröße 22 x 30 cm. Rahmengröße 26 x 34 cm (Hochformat). (24)

* Adi Holzer (1936) ist österreichischer Bildender Künstler, Illustrator, Maler, Graphiker, Glasmaler und Bildhauer. Er arbeitet in seinen Ateliers in Dänemark und Österreich. Das Ölgemälde zeigt eine Variante zur Umsetzung des Bildthemas "Memento Mori" durch den Künstler. Schemenhaft und stark abstrahiert hält der Tod ein verfremdetes Reichsiegel, davor angedeutet ein Stundenglas, um die Vergänglichkeit zu versinnbildlichen. Zustand: Gemälde mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen in der Malerei, die zum Teil bewusst zum Charakter des Bildes gehören. Interessante Darstellung.                90,00


 

# 285. Holzer, Adi. "Über die Alpen". Farbradierung (Mischtechnik) auf festen Papier. Unten links bezeichnet, Abzug "71 / 150". Unten rechts signiert und datiert "Holzer 94". Bildgröße 28,5 x 40 cm. Blattgröße 50 x 60 cm (Hochformat). (24)

* Adi Holzer (1936) ist österreichischer Bildender Künstler, Illustrator, Maler, Graphiker, Glasmaler und Bildhauer. Er arbeitet in seinen Ateliers in Dänemark und Österreich. Die graphische Arbeit zeigt einen "altertümlichen" Bergsteiger mit Lastpferd im Schnee, dahinter ein angedeuteter alpiner Landschaftshintergrund. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Stockflecken im weißen Rand. Am Rand mit geringen Läsuren und kleineren Beschädigungen. Dekorative Darstellung.                60,00


 

# 286. Hundertwasser, Friedensreich. (Gelbe Häuser - Eifersucht. Blatt 3 aus der Serie "Look at it on a rainy day"). Farbserigraphie mit Metallprägungen (Mischtechnik) auf Papier. Nummerierter Abzug: 02439 von 3000 [schwach lesbar]. Nicht signiert und datiert, mit diversen Prägestempeln in der unteren Bildleiste, Arbeit aus den 1970er Jahren. Blattgröße 66,5 x 48,5 cm. Rahmengröße 68,5 x 50,5 cm (Querformat). (38)

* Graphik nach dem Ölgemälde "Gelbe Häuser - Mit der Liebe warten tut weh, wenn die Liebe woanders ist - Eifersucht; Venedig 1966" des österreichischen Künstlers, Malers und Graphikers Friedensreich Hundertwasser (1928 - 2000). Die Graphik zeigt drei Gebäude in zum Teil in changierenden Farben und gestalterischen Elementen in Metallfolienprägung im Stil des Künstlers. Zustand: Das Blatt ist gebräunt und ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Das Blatt ist am Rand lichtrandig, etwas gebräunt, fleckig und hat einige Randläsuren. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schöne und dekorative Darstellung.                50,00


 

# 287. Janosch (i.e. Horst Eckert). (Bilderbogen). Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "88 von 99". Unten rechts signiert "Janosch". Nicht datiert, Arbeit um 2000. Bildgröße 19,5 x 88 cm. Blattgröße 35,5 x 102,5 cm (Hochformat). (24)

* Horst Eckert "Janosch" (1931) ist ein deutscher Illustrator, Kinderbuchautor und Schriftsteller. Seine illustrierten Geschichten sind auch für Erwachsene, sein Markenzeichen ist die "Tigerente". Das graphische Blatt gibt einen großformatigen Einblick in Janoschs Figurenwelt mit all ihren Protagonisten. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Sehr dekoratives Blatt.                120,00


 

# 288. Janosch (i.e. Horst Eckert). (Frau mit Tigerente). Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "69 von 100", unten rechts signiert "Janosch". Nicht datiert, Arbeit um 2000. Bildgröße 15,5 x 11 cm. Blattgröße 20 x 29 cm (Hochformat). (24)

* Horst Eckert "Janosch" (1931) ist ein deutscher Illustrator, Kinderbuchautor und Schriftsteller. Seine illustrierten Geschichten sind auch für Erwachsene, sein Markenzeichen ist die "Tigerente". Das graphische Blatt zeigt eine Frau mit Handtasche die eine Tigerente hinter sich herzieht. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schönes Blatt.                40,00


 

# 289. Janosch (i.e. Horst Eckert). "Geliebtes Goslar". Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "6 von 99" mit persönlicher Widmung und unten rechts signiert "Janosch". Nicht datiert, Arbeit um 2008. Bildgröße 10 x 10 cm. Blattgröße 23 x 24 cm (Hochformat). (24)

* Horst Eckert "Janosch" (1931) ist ein deutscher Illustrator, Kinderbuchautor und Schriftsteller. Seine illustrierten Geschichten sind auch für Erwachsene, sein Markenzeichen ist die "Tigerente". Das graphische Blatt zeigt der Goslarer Kaiseradler und die Tigerente freundschaftlich auf einem blauen Kissen. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schönes und dekoratives Blatt.                40,00


 

# 290. Janosch (i.e. Horst Eckert). (Goslar). Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "6 von 99" mit persönlicher Widmung und unten rechts signiert "Janosch". Nicht datiert, Arbeit um 2008. Bildgröße 20 x 18 cm. Blattgröße 38 x 32,5 cm (Querformat). (24)

* Horst Eckert "Janosch" (1931) ist ein deutscher Illustrator, Kinderbuchautor und Schriftsteller. Seine illustrierten Geschichten sind auch für Erwachsene, sein Markenzeichen ist die "Tigerente". Das graphische Blatt zeigt eine bunte Symbiose der Stadtwahrzeichen von Goslar mit den Hauptakteuren aus Janoschs Bilderwelt. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schönes und dekoratives Blatt.                50,00


 

# 291. Janosch (i.e. Horst Eckert). "Ich gratuliere lieber Sandsack". Farbig aquarellierte Federzeichnung (Mischtechnik) auf Papier. Rückseitig bezeichnet und datiert "2010". Signiert mittig am oberen Bildrand "Janosch". Blattgröße 32 x 24,5 cm (Querformat). (24)

* Horst Eckert "Janosch" (1931) ist ein deutscher Illustrator, Kinderbuchautor und Schriftsteller. Seine illustrierten Geschichten sind auch für Erwachsene, sein Markenzeichen ist die "Tigerente". Die farbige Federzeichnung zeigt die humorvolle Darstellung eines alten Mannes auf der Flucht vor einem Monster mit Blume. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen und fingerfleckig, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Dekorative und humorvolle Darstellung.                60,00


 

# 292. Janosch (i.e. Horst Eckert). (Mann und Frau auf einem Esel). Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "5 von 99". Unten rechts signiert "Janosch". Nicht datiert, Arbeit um 2000. Bildgröße 19,5 x 88 cm. Blattgröße 59 x 49 cm (Querformat). (24)

* Horst Eckert "Janosch" (1931) ist ein deutscher Illustrator, Kinderbuchautor und Schriftsteller. Seine illustrierten Geschichten sind auch für Erwachsene, sein Markenzeichen ist die "Tigerente". Das graphische Blatt zeigt einen Mann mit einer nackten Frau auf einem Esel reitend. Des weiteren sind noch andere Protagonisten aus Janoschs Figurenwelt auf dem Bild zu sehen. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schönes dekoratives Blatt.                60,00


 

# 293. Janosch (i.e. Horst Eckert). "Oh Gott wie ist das Leben schön". Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Bezeichnet "E A" und signiert unten rechts "Janosch". Arbeit um 2000. Bildgröße 35 x 26 cm. Blattgröße 46 x 38 cm (Querformat). (24)

* Horst Eckert "Janosch" (1931) ist ein deutscher Illustrator, Kinderbuchautor und Schriftsteller. Seine illustrierten Geschichten sind auch für Erwachsene, sein Markenzeichen ist die "Tigerente". Das graphische Blatt zeigt reitende "Amazonen" und einen Mann vor landschaftlichem Hintergrund. Zustand: Das Blatt ist gebräunt und leicht fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen und fingerfleckig, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Dekorative Darstellung.                90,00


 

# 294. Janosch (i.e. Horst Eckert). (Picknick). Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug " 2 von 99" und signiert unten rechts "Janosch". Arbeit um 2000. Bildgröße 19,5 x 14,5 cm. Blattgröße 30 x 40 cm (Querformat). (24)

* Horst Eckert "Janosch" (1931) ist ein deutscher Illustrator, Kinderbuchautor und Schriftsteller. Seine illustrierten Geschichten sind auch für Erwachsene, sein Markenzeichen ist die "Tigerente". Die graphische Blatt zeigt ein Picknick mit zwei für den Künstler typischen Figuren. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen und fingerfleckig, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Amüsante Darstellung.                40,00


 

# 295. Janosch (i.e. Horst Eckert). (Tiger und Bär). Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "E.A.", unten rechts signiert "Janosch". Nicht datiert, Arbeit um 2000. Bildgröße 15,5 x 11 cm. Blattgröße 20 x 29 cm (Hochformat). (24)

* Horst Eckert "Janosch" (1931) ist ein deutscher Illustrator, Kinderbuchautor und Schriftsteller. Seine illustrierten Geschichten sind auch für Erwachsene, sein Markenzeichen ist die "Tigerente". Das graphische Blatt zeigt Tiger und Bär freundschaftlich nebeneinander Stehend. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Dekoratives Blatt.                40,00


 

# 296. Grass, Günter. (Baumlandschaft). Farbdruck auf Papier. Abzug "109 von 150". Unten rechts signiert "Günter Grass". Arbeit aus den 1990er Jahren. Blattgröße 74 x 54 cm. (Querformat) (24)

* Günter Grass (1927 - 2015) war Schriftsteller (1999 Nobelpreis für Literatur), Maler, Bildhauer und Graphiker. Er gehört zur "Gruppe 47" und zählte nach seinem Debütroman "Die Blechtrommel (1959)" zu einen international geachteten Autor der deutschen Nachkriegszeit. Das Blatt zeigt eine eindrucksvolle Baumlandschaft in der typischen gestalterischen Manier des Künstlers. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand mit Randläsuren und mit leichten Knick- und Lagerspuren. Dekorative und schöne Darstellung.                90,00


 

# 297. Grass, Günter. "Dann, als Geschenk legte ich meiner Liebsten den Mond zu Füssen ... ". Farbdruck auf Papier. Abzug "34 / 150". Unten rechts signiert "Günter Grass". Arbeit aus den 1990er Jahren. Bildgröße 36,5 x 47,5 cm. Blattgröße 50 x 70 cm (Hochformat). (24)

* Günter Grass (1927 - 2015) war Schriftsteller (1999 Nobelpreis für Literatur), Maler, Bildhauer und Graphiker. Er gehört zur "Gruppe 47" und zählte nach seinem Debütroman "Die Blechtrommel (1959)" zu einen international geachteten Autor der deutschen Nachkriegszeit. Das Blatt zeigt eine nächtliche Waldlandschaft mit gelbem Mond in der typischen gestalterischen Manier des Künstlers. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand mit Randläsuren und mit leichten Knick- und Lagerspuren. Dekorative Darstellung.                90,00


 

# 298. Janssen, Horst. "Deutsches Krankenhaus Museum - Oldenburg". Radierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "76 / 100". Unten rechts signiert und datiert "Janssen 92". Bildgröße 59,3 x 24,6 cm. Rahmengröße 80 x 41 cm (Querformat). (24)

* Horst Janssen (1929 - 1995) war u. a. Zeichner, Graphiker und Plakatkünstler. Er gilt als einer der produktivsten Zeichner des 20. Jahrhunderts, 2000 wurde das ihm und seinem Werk gewidmete Museum in Oldenburg eröffnet. Die graphische Arbeit zeigt eine Art "Totentanz" in der typischen gestalterischen Manier des Künstlers. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand mit Randläsuren. Nicht sachgerecht gerahmt, der Rahmen ist an Ecken und Kanten berieben und bestoßen. Eindrucksvolle Darstellung.        150,00


 

# 299. Grass, Günter. (Landschaft am See). Farbdruck auf Papier. Abzug "148 von 150" und kleinem runden Papierstempel "C M". Unten rechts signiert "Horst Janssen". Arbeit aus den 1990er Jahren. Bildgröße 45 x 30 cm. Blattgröße 49 x 38 cm (Querformat). (24)

* Günter Grass (1927 - 2015) war Schriftsteller (1999 Nobelpreis für Literatur), Maler, Bildhauer und Graphiker. Er gehört zur "Gruppe 47" und zählte nach seinem Debütroman "Die Blechtrommel (1959)" zu einen international geachteten Autor der deutschen Nachkriegszeit. Das Blatt zeigt eine eindrucksvolle Landschaft an einem See. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand mit Randläsuren und mit leichten Knick- und Lagerspuren. Schöne Darstellung.                60,00


 

# 300. Grass, Günter. (Waldlandschaft). Farbdruck auf Papier. Abzug "e. a.". Unten rechts signiert "Horst Janssen". Arbeit aus den 1990er Jahren. Bildgröße 37,5 x 57 cm. Blattgröße 50 x 70 cm (Hochformat). (24)

* Günter Grass (1927 - 2015) war Schriftsteller (1999 Nobelpreis für Literatur), Maler, Bildhauer und Graphiker. Er gehört zur "Gruppe 47" und zählte nach seinem Debütroman "Die Blechtrommel (1959)" zu einen international geachteten Autor der deutschen Nachkriegszeit. Das Blatt zeigt eine dekorative Waldlandschaft in der Bildmitte mit einem großen Baumstamm. Sujet in der typischen gestalterischen Manier des Künstlers. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand mit Randläsuren und mit leichten Knick- und Lagerspuren. Dekorative und eindrucksvolle Darstellung.                90,00


 

# 301. Kirkeby, Per. (Abstrakte Darstellung). Farbrdierung / Mischtechnik auf Papier. Abzug "10 von 25", unten rechts signiert und datiert "PK 03 [2003]. Bildgröße 49,5 x 64 cm. Blattgröße 49 x 38 cm (Hochformat). (24)

* Per Kirkeby (1938 - 2018) war ein dänischer Maler, Bildhauer, Architekt und Dichter. Das vorliegende Blatt stammt aus einer Suite mit 9 Blättern, aus dem Jahr 2003. Die Graphik zeigt eine abstrakte räumliche Darstellung. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand mit Randläsuren und mit leichten Knick- und Lagerspuren. Interessante und dekorative Darstellung.                150,00


 

# 302. Kitzmüller, Anton. "Cafe Bar Mattis Würzburg". Ölgemälde (Acrylfarbe / Mischtechnik) auf Leinwand. Rückseitig auf einem Etikett bezeichnet und datiert. Unten rechts signiert "Kitzmüller". Arbeit aus dem Jahr 2003. Bildgröße 30 x 40 cm. Rahmengröße 36 x 46 cm (Hochformat). (24)

* Anton Kitzmüller (1966) ist österreichischer Künstler, er studierte an der Universität für künstlerische Gestaltung in Linz. Er vermittelt "ästhetische Visionen ... zwischen Interieur, Landschaft und Figuration". Das Ölgemälde zeigt eine Interieurszene mit einer Blumenvase. Darstellung in mattleuchtenden Farben. Zustand: Gemälde mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen in der Malerei. Schöne und dekorative Darstellung.                120,00


 

# 303. Kokoschka, Oskar. "Hamburg". Steindruck auf Papier. Mit Wasserzeichen der Griffelkunst. Nicht signiert und datiert. Abzug für die Edition "Griffelkunst", Hamburg, 1961. Blattgröße 62,5 x 49 cm (Querformat). (30)

* Oskar Kokoschka (1886 - 1980) war österreichischer Maler, Graphiker und Schriftsteller des Expressionismus und der Wiener Moderne. Das graphische Blatt zeigt den Blick auf die Stadt Hamburg, im Vordergrund Teile des Hafens mit der Elbe. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Am rechten oberen Rand mit Bleistiftnotizen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schönes Blatt.                180,00


 

# 304. Maillet, Leo [eigentlich Leopold Mayer]. (Selbstbildnis). Radierung auf Papier. Abzug "15 von 100 Ed: III". Unten rechts signiert "Leo Maillet", nicht datiert. Arbeit um 1970 (?). Blattgröße 31 x 39 cm (Hochformat). (30)

* Leo Mailett [eigentlich Leopold Mayer] (1902 - 1990) war ein deutsch - schweizer Maler und Radierer, der überwiegend im Exil gearbeitet hat. Er gilt als bedeutender Beckmann - Schüler. Das graphische Blatt zeigt sein Selbstbildnis, erstmals entstanden um 1945. Mit der Bezeichnung "Ed: III" handelt es sich hier um einen späteren Abzug. Zustand: Druck auf getöntem Papier. Mit altersbedingten kleinen Fehl- und Druckstellen im Blatt, am Rand mit Läsuren und Rissspuren. Interessante Porträtdarstellung.                60,00


 

# 305. Marcks, Gerhard. (Schwangere und der Tod). Holzschnitt auf Japanpapier. Abzug "19 von 100". Unten rechts signiert "G. Marcks", nicht datiert. Arbeit um 1956. Bildgröße 19,3 x 25,5 cm. Blattgröße 31,1 x 44,2 cm (Hochformat). (30)

* Gerhard Marcks (1889 - 1981) war deutscher Bildhauer und Graphiker. Als Lehrer am Staatlichen Bauhaus in Weimar wurde er 1933 von den Nationalsozialisten entlassen. 1945 erhielt er einen Ruf an die Landeskunstschule in Hamburg. Das graphische Blatt zeigt eine Schwangere, die vom Tod umworben wird. Zustand: Mit altersbedingten kleinen Fehlstellen im Druck. Am Rand mit Läsuren.                90,00


 

# 306. Masereel, Frans. "Hafenarbeiter". Steindruck auf Papier. Mit Wasserzeichen der Griffelkunst. Nicht signiert und datiert. Abzug für die Edition "Griffelkunst", Hamburg, 1963. Bildgröße 43 x 30 cm. Blattgröße 63 x 49 cm (Querformat). (30)

* Frans Masereel (1889 - 1972) war belgischer Graphiker, Zeichner und Maler. Das graphische Blatt zeigt einen Hafenarbeiter in einer für den Künstler typischen Pose. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Am unteren Rand mit Bleistiftnotizen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Dekoratives Blatt.                40,00


 

# 307. Miro. Derrière le Miroir. Nr. 128. Miró, Peintures murales. Mit Text von J. L. Sert: Peintures pour de grands espaces und Joan Brossa: El pur estrèpit; sowie den Diàleg matinal a l'exposició Miró von J. Prats und J. Brossa, in Französisch und Spanisch. Paris, Maeght, 1961. Folio. Mit 7 farbigen Lithographien, 2 davon doppelblattgroß, incl. Umschlag. Lose auf 22 Blatt in Doppelbogen, im farbig illustriertem Umschlag. (30)

* Der Umschlag ist angestaubt und an den Rändern etwas defekt. Sonst gut erhaltenes Exemplar.                50,00


 

# 308. Miro. Derrière le Miroir. Nr. 169. Miró. Aquarelles, Album Femmes, Hai - Ku. Mit Text in Französisch. Paris, Maeght, 1967. Folio. Mit einer farbigen Lithographie. Ein Doppelbogen lose in dem farbig illustrierten Umschlag. (30)

* Der Umschlag ist angestaubt und an den Rändern etwas defekt. Sonst gut erhaltenes Exemplar.                40,00


 

# 309. Miro. Derrière le Miroir. Nr. 186. Sculptures. Mit Texten von André Balthazar: Les sculptures et Jacques Dupin: Miró sculpteur, in Französisch. Paris, Maeght, 1970. Folio. Mit 8 farbigen Lithographien, 4 davon doppelblattgroß, incl. Umschlag und 32 schwarz / weißen Abbildungen, auf 30 Seiten lose im farbig illustriertem Umschlag. (30)

* Innen vereinzelt etwas fleckig. Umschlag etwas angestaubt und an den Rändern etwas defekt. Sonst gut erhaltenes Exemplar.                50,00


 

# 310. Miro. Derrière le Miroir. Nr. 193/194. Peintures sur papier. Dessins. Mit Texten von Pierre Alechinsky, "Ad Moro" und Jacques Dupin "Couleurs a L'improviste" in Französisch. Paris, Maeght, 1971. Folio. Mit 9 farbigen Lithographien, 5 davon doppelblattgroß, incl. Umschlag und 56 schwarz / weißen Abbildungen auf einem Doppelblatt. 31 Seite lose im farbig illustriertem Umschlag. (30)

* Umschlag etwas angestaubt und an den Rändern etwas defekt. Sonst gut erhaltenes Exemplar.                60,00


 

# 311. Monkiewitsch, Lienhard von. "Quadrat Kosmisch II". Mischtechnik auf Leinwand. Rückseitig beschriftet und datiert "Monkiewitsch 2008 - Quadraz Kosmisch II". Bildgröße 40 x 40 cm. (24)

* Zum Künstler vergl. Stoeber, Michael. Lienhard von Monkiewitsch. Künstler - Kritisches Lexikon der Gegenwart, Weltkunst / Bruckmann 2004. Lienhard von Monkiewitsch verwendet in seinen Arbeiten immer wieder "unterschiedliche Systeme", die nach seinem Wissen und nach seinem ästhetischen Empfinden angeordnet sind, es begegnen sich "Gesetzmäßigkeit und Zufall" im freien Raum. Die künstlerische Arbeit zeigt eine für den Künstler typische Arbeit, einen Sternenhimmel auf schwarzen Grund. Zustand: Mit kleinen altersbedingten Schab- und Kratzspuren und kleineren Fehlstellen in der Ausführung. Dekorative künstlerische Arbeit.                90,00


 

# 312. Neu, Paul - Sammlung mit künstlerischen Arbeiten des bayrischen Künstlers und Illustrators Paul Neu (1881 - 1940) in einer Zusammenstellung von Alex W. Hinrichsen. Eine Beispielsammlung mit zahlreichen Graphiken und Sammelobjekten, größtenteils aus der ersten Hälfte des 20. Jhrdts. Eine vom Sammler größtenteils bearbeitete und geordnete Zusammenstellung. (40)

* Zur Sammlung verl. Alex. W. Hinrichsen "Paul Neu - Bayerischer Künstler in Deutschland". Holzminden 2010. Umfangreiche und kennerschaftlich zusammengetragene Sammlung von Objekten und Graphiken aus dem künstlerischen Schaffen von Paul Neu. Der Sammlung liegt eine veröffentlichte Zusammenstellung zu Grunde, die als Grundlage für mehrere Ausstellungen zum Oeuvre von Paul Neu gedient hat. Alex. W. Hinrichsen hatte es sich zur Aufgabe gemacht das Gesamtwerk des Künstlers systematisch zu erfassen und aufzuarbeiten. Zustand: Alle Sammlobjekte haben Gebrauchs- und Benutzungsspuren und kleinere Defekte. Eine Aufstellung ist nicht abrufbar. Interessenten können nach vorheriger Terminabsprache die Sammlung besichtigen, um sich einen persönlichen Eindruck und Überblick zu verschaffen. Die umfangreiche und außergewöhnliche Sammlung muss vom interessierten Sammler selbst besichtigt werden.                 3.000,00


 

# 313. Pechstein, Max. "Fischer in der Kneipe, Kajüte". Holzschnitt auf Papier. Mit Wasserzeichen der Griffelkunst. Nicht signiert und datiert. Verso mit Nachlassstempel. Abzug für die Edition "Griffelkunst", Hamburg, 1961. Bildgröße 49 x 39 cm. Blattgröße 62,5 x 49 cm (Querformat). (30)

* Max Pechstein (1881 - 1955) war einer der bedeutendsten deutschen Vertreter des Expressionismus, bzw. Maler und Graphiker. Er schuf vor allem Figurenbilder und Landschaften. Der Druck zeigt Fischer und Matrosen in der für den Künstler typischen Pose. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Am unteren Rand mit Bleistiftnotizen und einem kleinen Einriss. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schönes und dekoratives Blatt.                90,00


 

# 314. Preller, Patrick. "Monster Togo - Elch". Farbig lackierte Metallskulptur. Limitierte Stückzahl "2 von 30". Auf dem Sockel signiert "Patrick Preller". Höhe 32 cm. (24)

* Patrick Preller (1973) lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Fürth. Themenschwerpunkt sind seine freundlichen Monster, die durch ihr frohes Wesen dem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die farbige Skulptur zeigt ein humorvolles "Monster". Zustand: Mit leichten Alterungs- und Benutzungsspuren und kleinen farblichen Abplatzungen. Humorvolle Darstellung.                40,00


 

# 315. Rasch, Folkert. (Sternenhimmel über dem Meer). Acrylgemälde auf Leinwand. Unten rechts mittig signiert "Folkert Rasch", nicht datiert. Arbeit um 2000. Bildgröße 40 x 50 cm. Rahmengröße  46 x 56 cm (Hochformat). (24)

* Folkert Rasch (1961) studierte an der HBK Braunschweig bei Professor Lienhard von Monkiewitsch und Hermann Albert. Nach künstlerischer Tätigkeit in Hamburg lebt und arbeitet er seit 1992 in Köln. Das Acrylgemälde zeigt einen tief dunkelblauen Sternenhimmel über einer Küstenlandschaft. Zustand: Mit altersbedingten kleineren Beschädigungen und Fehlstellen im reliefartigen Aufbau der Farbschichten. Stimmungsvolles und dekoratives Gemälde.                90,00


 

# 316. Renger - Patzsch, Albert. Bäume. Photographien schöner und merkwürdiger Beispiele aus Deutschen Landen. Mit einem Essay von Ernst Jünger, und dendrologischen Erläuterungen von Wolfgang Haber. Ingelheim, Boehringer, 1962. 4°. Mit 65 ganzseitigen, schwarz / weiß Fotos. 17 Textseiten. Originaler grauer Leinenband mit Titeldruck auf dem Vorderdeckel und Rückentitel. Im Schuber. (30)

* Zustand: Vorsätze etwas verfärbt. Leicht berieben und bestoßen, der Schuber ist etwas lichtrandig.                30,00


 

# 317. Renger - Patzsch, Albert. Gestein. Photographien typischer Beispiele von Gesteinen aus europäischen Landen. Mit einer Einführung und Bildtexten von Max Richter und einem Essay von Ernst Jünger. Ingelheim, Boehringer, 1966. 4°. Mit 62 ganzseitigen, schwarz / weiß Fotos. 33 Textseiten. Originaler grauer Leinenband mit Titeldruck auf dem Vorderdeckel und Rückentitel. Im Schuber. (30)

* Zustand: Leicht berieben und bestoßen, Schuber etwas lichtrandig. €        30,00


 

# 318. Rohse, Otto. (Architekturdarstellungen aus Helmstedt) Originale Radierung auf festem Papier. Signiert "Otto Rohse", nicht datiert, Arbeit um 1970. Abzug 89 von 200. Bildgröße 34 x 27 cm. Blattgröße 66 x 50 cm (Querformat). (30)

* Otto Rohse (1925 - 2016) war deutscher Künstler, Graphiker, Buchgestalter und Illustrator. Das graphische Blatt zeigt Motive von Helmstedt in dünnen und zarten Linien, mit dem dazugehörigen stadtgeschichtlichen Textblatt. Beiliegen drei weitere kleine graphische Blätter des Künstlers. Blattgröße 19 x 29 cm. Eine detaillierte Aufstellung liegt nicht vor. Schöne Abzüge.                40,00


 

# 319. Rong, Ren. (Abstraktes Bildsymbol). Scherenschnittartige abstrakte "Figur" aus Papier auf Holz montiert (Mischtechnik). Rückseitig mit chinesischen Schriftzeichen bezeichnet, signiert und datiert "Ren Rong - 9.9. 1999". Bildgröße 36 x 56 cm. (Hochformat). (24)

* Ren Rong (1960) absolvierte als Meisterschüler die Düsseldorfer Akademie und lebt seit 1989 überwiegend in Deutschland. Seine Kunstwerke sind eng verknüpft mit der chinesischen Kunst und Kultur. Die bunten Scherenschnittmischwesen aus der westeuropäischen Postmoderne konkurrieren dabei mit der chinesischen Schriftkunst und werden so zu abstrahierten Bildsymbolen. Das Kunstwerk zeigt zwei sich überlagernde abstrahierte Scherenschnittwesen mit direktem "Blickkontakt" zum Betrachter. Zustand: Mit altersbedingten Schab- und Kratzspuren und kleineren Fehlstellen in der Bildoberfläche und an den Ecken und Kanten. Eindrucksvolle künstlerische Darstellung.          180,00


 

# 320. Rong, Ren. (Abstraktes Bildsymbol). Scherenschnittartige abstrakte "Figur" aus Papier mit Blumenmotiv auf Holz montiert (Mischtechnik). Rückseitig mit chinesischen Schriftzeichen bezeichnet, signiert und datiert "Ren Rong - 2006. 5. 28". Bildgröße 39,5 x 60 cm. (Hochformat). (24)

* Ren Rong (1960) absolvierte als Meisterschüler die Düsseldorfer Akademie und lebt seit 1989 überwiegend in Deutschland. Seine Kunstwerke sind eng verknüpft mit der chinesischen Kunst und Kultur. Die bunten Scherenschnittmischwesen aus der westeuropäischen Postmoderne konkurrieren dabei mit der chinesischen Schriftkunst und werden so zu abstrahierten Bildsymbolen. Das Kunstwerk zeigt ein abstrahiertes Scherenschnittwesen, kombiniert mit einem Blumenmotiv. Zustand: Mit altersbedingten Schab- und Kratzspuren und kleineren Fehlstellen in der Bildoberfläche und an den Ecken und Kanten. Dekorative künstlerische Darstellung.                180,00


 

# 321. Schmied, Ulrich. (Abstrakte Maske). Massive dreidimensionale Metallskulptur als Wandbild montiert. Signiert und datiert unten rechts "U. Schmied 09". Bildgröße 23 x 30 cm. Rahmengröße 33 x 43 cm. (24)

* Zum Künstler vergl. dessen Webseite www.ulrich-schmied.de - er bezeichnet sich selbst als "Schmied, Eisenbildhauer, Skulpturenvater, Metallkünstler". Die montierte Skulptur veranschaulicht dem Betrachter eindrücklich die unterschiedlichen Möglichkeiten, wie man sich dem "Gebilde" nähern kann, um ihr Geheimnis zu ergründen. Zustand: Durch Metalloxidation veränderte Oberfläche, die der Skulptur ihre Patina verleiht. Mit Benutzung- und Alterungsspuren. Eindrucksvolle Metallskulptur.                90,00


 

# 322. Schmied, Ulrich. (Zwei abstrakte Vogelwesen auf oval gerundeter Standplatte). Massive Metallskulptur. Undeutlich signiert und datiert auf der Bodenplatte "U. Schmied 78". Höhe 58 cm. Durchmesser der Bodenplatte 26 - 29 cm. (24)

* Zum Künstler vergl. dessen Webseite www.ulrich-schmied.de - er bezeichnet sich selbst als "Schmied, Eisenbildhauer, Skulpturenvater, Metallkünstler". Die Skulptur veranschaulicht zwei in Ihrer Form stark reduzierte Vogelwesen, die je nach Lichteinstrahlung und Betrachtungswinkel ihre "Geschichte" erzählen. Zustand: Durch Metalloxidation veränderte Oberfläche, die der Skulptur ihre Patina verleiht. Mit Benutzung- und Alterungsspuren. Eindrucksvolle und dekorative Metallskulptur.                90,00


 

# 323. Schmied, Ulrich (?). (Abstrakte Vogelfigur). Massive polychrome Metallskulptur auf flachem, runden Sockel. Nicht signiert oder datiert. Arbeit aus den 2010er Jahren. Höhe der Figur 39,5 cm. Sockel Durchmesser 10 cm. (24)

* Zum Künstler / Figur vergl. dessen Webseite www.ulrich-schmied.de - er bezeichnet sich selbst als "Schmied, Eisenbildhauer, Skulpturenvater, Metallkünstler". Die farbig gestaltete, abstrakte Vogelfigur veranschaulicht eindrücklich die unterschiedlichen Wirkungen des Materials. Zustand: Durch Metalloxidation veränderte Oberfläche, die der Skulptur ihre Patina verleiht, bzw. die lackierten Teile haben Alterungs- und Benutzungsspuren. Dekorative Metallskulptur.                50,00


 

# 324. Sigill. Blätter für Buch und Kunst - aufwändig gestaltete Zeitschrift für Buchkunst. Konvolut mit 6 graphischen Blättern. Verschieden Drucktechniken. Größtenteils aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Unterschiedliche Formate und verschiedene Größen. (30)

* Einzellieferungen aus der Zeitschrift für Buchkunst. Folgende Künstler sind u. a. vorhanden: Ausborn, Brodwolf, Denecke (2), Jirincova, Nieß, Partikel. Eine detaillierte Aufstellung liegt nicht vor. Zustand: Alle Blätter mit Fehlstellen, Defekten und Lagerspuren. Teilweise Klebe- und Montagespuren (eingetrockneter Tesafilm). Sammlung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.                50,00


 

# 325. Springer, Ferdinand. (Abstrakte Formen) Monochrome Aquatintaradierung auf Papier. Nummeriert und signiert "48 / 75 - Springer", Arbeit aus der zweiten Hälfte des 20. Jhrdts. Bildgröße ca. 48,5 x 19,5 cm. Rahmengröße 74 x 43 cm (Querformat). (38)

* Ferdinand Springer (1907/08 - 1998). Graphik mit abstrakten Formen bzw. amorphen Gebilden. Zustand: Das Blatt ist gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen. Rückseitig mit geringen Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Dekoratives Einzelblatt.                40,00


 

# 326. Tappe, Wilhelm. "Dom Braunschweig". Radierungen auf festem Papier. Eigenhändig mit Bleistift bezeichnet und signiert "W. Tappe". Arbeit aus der Zeit um 1940. Bildgröße 31,5 x 49 cm. Blattgröße 39,5 x 59,5 cm (Hochformat). (41)

* Wilhelm Tappe (24. Januar 1901 Braunschweig - 19. Mai 1975 Gifhorn) war ein regional gut bekannter und geschätzter Maler und Graphiker. Die Radierung zeigt den Burgplatz mit Burglöwen und dem Dom. Zustand: Am Rand mit kleinen Läsuren, Im Bild mit kleineren altersbedingten Fehlstellen. Insgesamt gering fleckig und gebräunt, im unteren Drittel etwas stärker. Dekoratives Blatt.                30,00


 

# 327. Votteler, Jutta. "Abendflug". Farbradierung auf Papier (Mischtechnik). Abzug "76 von 150". Unten rechts signiert "Jutta Votteler". Nicht datiert, Arbeit um 2000. Bildgröße 28 x 20 cm. Blattgröße 50 x 40 cm (Querformat). (24)

* Jutta Votteler (1959) ist freischaffende Künstlerin mit dem Anspruch Bilder zu schaffen, zwischen Abstraktion und Naturerlebnis. Das graphische Blatt zeigt eine stimmungsvolle Landschaft mit stark abstrahierten Pflanzen und Vögeln. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Besinnliche Landschaftsdarstellung.                40,00


 

# 328. Votteler, Jutta. "Ausfahrt der Schiffe". Farbradierung auf Papier (Mischtechnik). Abzug "E A". Unten rechts signiert und datiert "Jutta Votteler [19]94". Bildgröße 58 x 19,5 cm. Blattgröße 69,5 x 49,5 cm (Querformat). (24)

* Jutta Votteler (1959) ist freischaffende Künstlerin mit dem Anspruch Bilder zu schaffen, zwischen Abstraktion und Naturerlebnis. Das graphische Blatt zeigt eine maritime Landschaft mit mehreren abstrahierten Schiffen. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt, fleckig und leicht wellig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schöne Darstellung.                50,00


 

# 329. Votteler, Jutta. (Blumenblüten mit Kolibri). Ölgemälde auf Leinwand (Mischtechnik). Unten rechts signiert "Votteler", nicht datiert. Arbeit um 2006. Bildgröße 40 x 80 cm (Hochformat). (24)

* Jutta Votteler (1959) ist freischaffende Künstlerin mit dem Anspruch Bilder zu schaffen, zwischen Abstraktion und Naturerlebnis. Das Bild zeigt weiße Blumenblüten und einen Kolibri. Malerei in hellen und leuchtenden Farben, die Komposition vermittelt Ruhe und Besinnlichkeit. Zustand: Mit altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abplatzungen. Dekoratives Gemälde.                60,00


 

# 330. Votteler, Jutta. "Eulenbaum". Farbradierung auf Papier (Mischtechnik). Abzug "E A". Unten rechts signiert und datiert "Jutta Votteler [19]94". Bildgröße 28 x 39,5 cm. Blattgröße 40 x 50 cm (Hochformat). (24)

* Jutta Votteler (1959) ist freischaffende Künstlerin mit dem Anspruch Bilder zu schaffen, zwischen Abstraktion und Naturerlebnis. Das graphische Blatt zeigt mehrere Eulen in einen abstrahierten Baum. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schöne Darstellung.                40,00


 

# 331. Votteler, Jutta. "Fischquintett". Farbradierung auf Papier (Mischtechnik). Abzug "108 von 120". Unten rechts signiert und datiert "Jutta Votteler [19]94". Bildgröße 25 x 19,5 cm. Blattgröße 50 x 40 cm (Querformat). (24)

* Jutta Votteler (1959) ist freischaffende Künstlerin mit dem Anspruch Bilder zu schaffen, zwischen Abstraktion und Naturerlebnis. Das graphische Blatt zeigt fischähnliche Wesen zwischen abstrahierten Wasserpflanzen. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Interessante Darstellung.                40,00


 

# 332. Votteler, Jutta. "[?] Gruppenbild". Farbradierung auf Papier (Mischtechnik). Abzug "81 von 120". Unten rechts signiert und datiert "Jutta Votteler 2000". Bildgröße 28 x 29,5 cm. Blattgröße 49,5 x 59,5 cm (Hochformat). (24)

* Jutta Votteler (1959) ist freischaffende Künstlerin mit dem Anspruch Bilder zu schaffen, zwischen Abstraktion und Naturerlebnis. Das graphische Blatt zeigt ein Gruppenbild einer Familie mit zwei Kindern und einer Katze. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Harmonisches Familienbildnis.                50,00


 

# 333. Votteler, Jutta. "Im Zaubergarten". Farbradierung auf Papier (Mischtechnik). Abzug "3 von 120". Unten rechts signiert und datiert "Jutta Votteler [19]99". Bildgröße 32,5 x 59 cm. Blattgröße 49,5 x 69,5 cm (Hochformat). (24)

* Jutta Votteler (1959) ist freischaffende Künstlerin mit dem Anspruch Bilder zu schaffen, zwischen Abstraktion und Naturerlebnis. Das graphische Blatt zeigt einen Vogel und einen Schmetterling zwischen abstrahierten Pflanzen. Die Komposition in hellen und leuchtenden Farben vermittelt Ruhe und Besinnlichkeit. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schönes Blatt.                40,00


 

# 334. Votteler, Jutta. "Nachtschwärmer". Farbradierung auf Papier (Mischtechnik). Abzug "100 von 150". Unten rechts signiert "Jutta Votteler". Nicht datiert, Arbeit um 2000. Bildgröße 20 x 46 cm. Blattgröße 35 x 63 cm (Hochformat). (24)

* Jutta Votteler (1959) ist freischaffende Künstlerin mit dem Anspruch Bilder zu schaffen, zwischen Abstraktion und Naturerlebnis. Das graphische Blatt zeigt eine stimmungsvolle Landschaft mit stark abstrahierten Pflanzen und Nachtschwärmern. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Ansprechende Landschaftsdarstellung.                40,00


 

# 335. Votteler, Jutta. "Orangen und Zitronen". Farbradierung auf Papier (Mischtechnik). Abzug "12 von 120". Unten rechts signiert und datiert "Jutta Votteler [19]97". Bildgröße 57 x 29,5 cm. Blattgröße 70 x 50 cm (Querformat). (24)

* Jutta Votteler (1959) ist freischaffende Künstlerin mit dem Anspruch Bilder zu schaffen, zwischen Abstraktion und Naturerlebnis. Das graphische Blatt zeigt Orangen und Zitronen und einen Vogel zwischen abstrahierten Pflanzen. Die Komposition in hellen und leuchtenden Farben vermittelt Ruhe und Besinnlichkeit. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Dekorative Darstellung.                50,00


 

# 336. Votteler, Jutta. "Winternachmittag". Farbradierung auf Papier (Mischtechnik). Abzug "12 von 150". Unten rechts signiert "Jutta Votteler". Nicht datiert, Arbeit um 2000. Bildgröße 27 x 15,5 cm. Blattgröße 50 x 39 cm (Querformat). (24)

* Jutta Votteler (1959) ist freischaffende Künstlerin mit dem Anspruch Bilder zu schaffen, zwischen Abstraktion und Naturerlebnis. Das graphische Blatt zeigt eine stimmungsvolle Winterlandschaft. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen, die Farbeffekte sind abgeschwächt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schöne Darstellung.                40,00


 

# 337. Weber, A. Paul. (Der Gefangene). Getönte Lithographie von A. Paul Weber, ca. 1981. Im Blatt datiert "18 6 64", monogrammiert "W", mit Wasserzeichen der Griffelkunst. Mit faksimilierter Signierung "A. Paul Weber". Edition Griffelkunst 1964. Bildgröße 30 x 26,5 cm. Blattgröße 49 x 62 cm. (Hochformat) (30)

* Andreas Paul Weber (1893 - 1980) war deutscher Zeichner, Maler und Lithograph. Er wurde durch seine zeitkritischen, satirischen Blätter zu Themen der Politik, Medizin und Umwelt, aber auch Bildserien wie "Die Schachspieler" bekannt. Zum Künstler vergl. Thieme - B. XXXV, 215. Das Blatt zeigt einen kauernden Gefangenen in seiner Zellenecke. Dunkle und düstere Vision des Künstlers, ohne Hoffnung und Zukunft. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig, am Rand mit Läsuren und kleinen Beschädigungen.                50,00


 

# 338. Winner, Gerd. (Abstrakte / informelle Figuren). Zusammenstellung von drei Graphiken. Radierung / Prägedruck (Mischtechnik) auf Papier. Jeweils signiert und datiert "Winner [19]66". Blattgröße jeweils 39 x 49 cm (Hochformat). (27)

* Gerd Winner (1936) studierte von 1956 - 1962 Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin und wurde 1961/62 Meisterschüler von Werner Volkert. Er lebt seither als freier Maler und Grafiker in Berlin, Braunschweig und London. Seit 1964 ist er als freischaffender Maler und Grafiker in Berlin tätig, sowie seit 1975 als Professor für Malerei und Graphik an der Akademie der Bildenden Künste in München. 1977 nimmt er an der von Manfred Schneckenburger organisierten "Documenta 7" in Kassel teil. Bekannt geworden ist er durch großformatige Werke im öffentlichen Raum, mit der von ihm zur Meisterschaft gebrachten Technik des künstlerischen Siebdrucks. In Zusammenarbeit mit Chris Prater (Kelpra Studio London) entstehen umfangreiche Graphikzyklen "London Docks", "Roadmarks" und "New York Times Square", die seine persönliche künstlerische Auseinandersetzung mit Stadtkultur und urbanen Strukturen reflektieren. Die vorliegenden graphischen Arbeiten zeigen abstrakte Figuren aus sich überlagernden Formen und Gebilden, die sich auf der Bildfläche zu einer freischwebenden "Installation" anordnen. Zustand: Blätter mit altersbedingte kleineren Fehlstellen und farbliche Ausbrüche. Am Rand mit Läsuren und kleinen Beschädigungen, Lagerspuren, etwas gewellt. Insgesamt minimal gebräunt und etwas fleckig. Interessante Graphiken aus dem Frühwerk des Künstlers.                50,00


 

# 339. Winner, Gerd. (Abstrakte / informelle Figuren). Zusammenstellung von drei Graphiken. Radierung / Prägedruck (Mischtechnik) auf Papier. Jeweils signiert und datiert "Winner [19]66". Blattgröße jeweils 39 x 49 cm (Hochformat). (27)

* Gerd Winner (1936) studierte von 1956 - 1962 Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin und wurde 1961/62 Meisterschüler von Werner Volkert. Er lebt seither als freier Maler und Grafiker in Berlin, Braunschweig und London. Seit 1964 ist er als freischaffender Maler und Grafiker in Berlin tätig, sowie seit 1975 als Professor für Malerei und Graphik an der Akademie der Bildenden Künste in München. 1977 nimmt er an der von Manfred Schneckenburger organisierten "Documenta 7" in Kassel teil. Bekannt geworden ist er durch großformatige Werke im öffentlichen Raum, mit der von ihm zur Meisterschaft gebrachten Technik des künstlerischen Siebdrucks. In Zusammenarbeit mit Chris Prater (Kelpra Studio London) entstehen umfangreiche Graphikzyklen "London Docks", "Roadmarks" und "New York Times Square", die seine persönliche künstlerische Auseinandersetzung mit Stadtkultur und urbanen Strukturen reflektieren. Die vorliegenden graphischen Arbeiten zeigen abstrakte Figuren aus sich überlagernden Formen und Gebilden, die sich auf der Bildfläche zu einer freischwebenden "Installation" anordnen. Eine Graphik liegt nur als monochromer Prägedruck vor. Zustand: Blätter mit altersbedingte kleineren Fehlstellen und farbliche Ausbrüche. Am Rand mit Läsuren und kleinen Beschädigungen, Lagerspuren, etwas gewellt. Insgesamt minimal gebräunt und etwas fleckig. Interessante Graphiken aus dem Frühwerk des Künstlers.                50,00


 

# 340. Wunderlich, Paul. (Weiblicher Akt auf rotem Kissen). Farbige Lithographie (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "3 / 50". Unten rechts signiert "Wunderlich", in der Graphik datiert "V. 08". Bildgröße 55,5 x 36 cm. Blattgröße 65 x 49 cm (Querformat). (24)

* Paul Wunderlich (1927 - 2010) war u. a. Maler, Zeichner, Graphiker und Bildhauer. Er widmete sich mit seinen neosurrealistischen Bildern und Skulpturen überwiegend erotischen und mythologischen Themen. Die graphische Arbeit zeigt einen weiblichen Akt auf einem roten Kissen. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand mit Randläsuren. Mit leichten Knick- und Lagerspuren. Dekorative Darstellung.                50,00

 

Inhaltsverzeichnis

Zurück