Moderne Graphik


#60 Alpenlandschaft. Aquarell (Mischtechnik) auf Papier. Unten links undeutlich monogrammiert, unbekannter Künstler. Arbeit aus den 1930er Jahren. Bildgröße 32 x 40 cm. Rahmengröße 39,5 x 47 cm (Hochformat). (55)

* Zum Künstler können keine biographischen Angeben gemacht werden. Landschaftsdarstellung einer "klassischen Alpenlandschaft" in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Das Blatt ist gebräunt, die Malerei insgesamt angestaubt, mit altersbedingten kleinen Fehlstellen und Beschädigungen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren Der Rahmen ist beschädigt, mit Fehlstellen und Abplatzungen.            30,00

 

#61 Alt, Otmar. "Hase" aus dem Zyklus Zootiere. Originale farbige Serigraphien auf Papier. Abzug "159 von 250" Exemplaren. Vom Künstler eigenhändig unten rechts signiert "O. Alt". Arbeit aus den 1990er Jahren. Bildgröße 20 x 22,5 cm. Rahmengröße 42,5 x 52,5 cm (Hochformat). (15)

* Otmar Alt (geb. 1940), deutscher Maler, Graphiker und Bildhauer. Berühmt durch seine farbenfrohen Darstellungen - gemalte Erzählungen - in denen abstrakte Figuren und Individuen die bunte Welt des Künstlers bevölkern. Das graphische Blatt zeigt einen Hasen mit Möhre, ein für den Künstler typisches lebensfrohes Wesen. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und gering fleckig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schönes und dekoratives Blatt.            40,00

 

#62 Degenhardt, Gertrude. "Rondo 6". Originale Aquatinta Radierung auf festem Papier. Abzug "105 von 200". Unten rechts signiert " Gertrude Degenhardt", Arbeit aus den 1980er Jahren. Bildgröße 9,7 x 14,5 cm. Rahmengröße 41 x 51 cm. (Hochformat). (15)

* Gertrude Degenhardt (1940), deutsche Zeichnerin und Lithographin. Das graphische Blatt zeigt die humoristisch, groteske Darstellung einer musizierenden Harfenistin. Zustand: Das Blatt ist minimal gebräunt und etwas lichtrandig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist etwas berieben und bestoßen.            30,00

 

#63 Degenhardt, Gertrude. "Rondo 8". Originale Aquatinta Radierung auf festem Papier. Abzug "105 von 200". Unten rechts signiert " Gertrude Degenhardt", Arbeit aus den 1980er Jahren. Bildgröße 9,7 x 14,5 cm. Rahmengröße 41 x 51 cm. (Hochformat). (15)

* Gertrude Degenhardt (1940), deutsche Zeichnerin und Lithographin. Das graphische Blatt zeigt die humoristisch, groteske Darstellung eines musizierenden Cellisten. Zustand: Das Blatt ist minimal gebräunt und etwas lichtrandig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist etwas berieben und bestoßen.            30,00

 

#64 Degenhardt, Gertrude. "Rondo 29". Originale Aquatinta Radierung auf festem Papier. Abzug "102 von 200". Unten rechts signiert " Gertrude Degenhardt", Arbeit aus den 1980er Jahren. Bildgröße 9,7 x 14,5 cm. Rahmengröße 41 x 51 cm. (Hochformat). (15)

* Gertrude Degenhardt (1940), deutsche Zeichnerin und Lithographin. Das graphische Blatt zeigt die humoristisch, groteske Darstellung eines tanzenden Paares. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und lichtrandig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist etwas berieben und bestoßen.            30,00

 

#65 Degenhardt, Gertrude. "Rondo 34". Originale Aquatinta Radierung auf festem Papier. Abzug "112 von 200". Unten rechts signiert " Gertrude Degenhardt", Arbeit aus den 1980er Jahren. Bildgröße 9,5 x 14,5 cm. Rahmengröße 41 x 51 cm. (Hochformat). (15)

* Gertrude Degenhardt (1940), deutsche Zeichnerin und Lithographin. Das graphische Blatt zeigt die humoristisch, groteske Darstellung eines tanzenden Paares. Zustand: Das Blatt ist minimal gebräunt und etwas lichtrandig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist etwas berieben und bestoßen.            30,00

 

#66 Fuchs, Ernst. (Aura / Eva Vignette). Grünliche Radierung auf Papier. Vom Künstler unten rechts signiert "Ernst Fuchs". Arbeit aus der zweiten Hälfte des 20. Jhrdts. Bildgröße 17 x 18 cm. Rahmengröße 45 x 45 cm (Hochformat). (15)

* Abzug Nr. 2888 von 3000. Ernst Fuchs (1930 - 2015) gehört zu den wichtigsten Vertretern der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Die Graphik zeigt den Kopf eines jungen Mädchens mit Früchten und Blütenzweigen. Eine für Ernst Fuchs typische Darstellung. Zustand: Mit altersbedingten kleineren Läsuren und Fehlstellen im Druck. Insgesamt etwas ausgeblichen und durch die Rahmung etwas lichtrandig. Rückseitig mit Klebe- und Montagesuren. Der schlichte Holzrahmen ist etwas berieben und bestoßen, an den Ecken und Kanten stärker. Interessante Darstellung.            40,00

 

#67 Holzer, Adi. "861 Benny Zyklus 2000". Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "53 / 150" Exemplaren. Unten rechts signiert "A. Holzer". Bildgröße 10 x 10 cm. Rahmengröße 42,5 x 52,5 cm (Hochformat). (15)

* Adi Holzer (1936) ist österreichischer Bildender Künstler, Illustrator, Maler, Graphiker, Glasmaler und Bildhauer. Er arbeitet in seinen Ateliers in Dänemark und Österreich. Die graphische Arbeit zeigt das seitliche Porträt des Clowns Benny. Zustand: Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Stockflecken im weißen Rand. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schöne und dekorative Darstellung.            40,00

 

#68 Janosch (i.e. Horst Eckert). "Kleiner Mann mit Tigernase ...". Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "55 von 120" Exemplaren. Signiert unten rechts "Janosch". Arbeit um 2000. Bildgröße 21,5 x 16,5 cm. Rahmengröße 48 x 40 cm (Querformat). (15)

* Horst Eckert "Janosch" (1931) ist ein deutscher Illustrator, Kinderbuchautor und Schriftsteller. Seine illustrierten Geschichten sind auch für Erwachsene, sein Markenzeichen ist die "Tigerente". Das graphische Blatt hat folgenden gedruckten Untertitel: "Ein kleiner Mann mit seiner Tigernase hat seinen großen Vogel mit einer Tigernase gekascht". Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Amüsante und dekorative Darstellung.            40,00

 

#69 Kunath, Friedrich (?). "Die Problematik der Artikulation". Mischtechnik auf Papier. Unten links signiert und datiert (angeschnitten) "F. Kunath [19]92". Rückseitig betitelt: "22 - Friedrich Kunath - "Die Problematik der Artikulation". Blattgröße (beschnitten) 93,5 x 65 cm (Querformat). (58)

* Friedrich Kunath (1974) ist ein deutscher Maler und Objektkünstler. Er studierte an der HBK in Braunschweig bei Walter Dahn. Friedrich Kunath lebt und arbeitet in Pasadena bei Los Angeles. Sein Werk umfasst Skulpturen, Malerei, Video und Graphik, vielfach versieht er seine Arbeiten mit Texten. Die vorliegende Arbeit zeigt eine an eine Installationen erinnernde Anordnung von abstrakten Symbolen, die den Betrachter in munterer Unsicherheit über deren feste Bedeutung alleine läßt. Mit der entstehenden Umformung des Bildkontextes, durch eine nicht zu entschlüsselnde Symbolik, schafft der Künstler ein ebenso hoffnungsvolles wie humorvolles Bild. Die gemalten Symbole wirken dabei wie Skulpturen aus einer fernen Zeit. Zustand: Malerei mit geringen altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abplatzungen. Das Blatt wurde an den Seiten beschnitten, mit kleinen Läsuren und Einrissen am Rand. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Eindrucksvolle und dekorative Darstellung.             2400,00

 

#70 Liebermann, Max. "Flachsscheuer in Laren". Heliographie nach dem Gemälde Max Liebermann. Abzug "16 / 50" Exemplaren. Unten rechts "M. Liebermann". Am oberen rechten Rand mit Druckvermerk "Copyright Kunstverlag Gurlitt GmbH Berlin W". Aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bildgröße 73 x 42 cm. Rahmengröße 68,5 x 96,5 cm (Querformat). (17)

* Max Liebermann (1847 -1935) war ein deutscher Maler und Grafiker. Er gehört zu den bedeutendsten Vertretern des deutschen Impressionismus. Nach einer Ausbildung in Weimar und Aufenthalten in Paris und den Niederlanden schuf er zunächst Werke ganz im Sinne des Realismus und Naturalismus. Erst später wurde er zum Vorreiter einer neuen Kunstrichtung, die den Weg in die Moderne ebnete. Er wendete sich von der offiziellen und kaisertreuen Malerei der Akademie ab und zählt heute neben Max Slevogt und Lovis Corinth zu den wichtigsten Vertretern des deutschen Impressionismus. Der graphische Druck zeigt die "Flachsscheuer in Laren" ein Hauptwerk unter Liebermanns großen Arbeits- und Gruppenbildern aus den 1880er Jahren. In der niedrigen und hellen Scheune, gleich einer Werkhalle, sind alle Frauen und Mädchen mit dem Flachsspinnen, beschäftigt. An der Fensterwand sieht man Kinder, die mit Hilfe von Schwungrädern den Flachsfaden auf die Spindel wickeln. Frauen und Mädchen sind über den Raum verteilt, je ein Flachsbündel unter dem Arm spinnen sie in ihren Händen den Faden. Dargestellt ist die Alltäglichkeit ihrer sich ständig wiederholenden Bewegungen. Selbst die Farbgebung übernimmt die Monotonie, eindrückliche Kontraste sucht der Betrachter vergebens, alles scheint stark zurückgenommen, allein der silbrig graue Lichtschein dominiert die Szenerie. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig mit kleinen altersbedingten Beschädigungen. Der Bilderrahmen ist leicht berieben und bestoßen. Eindrucksvolle Darstellung.            90,00

 

#71 Rade, Ernst - Peter. (Landschaftsimpression). Mischtechnik (Acryltempera) auf Papier. Unten rechts undeutlich signiert "E. P. Rade". Nicht datiert, Arbeit aus den 1970er - Jahren. Bildgröße 28,5 x 20,5 cm. Rahmengröße 43 x 33 cm (Querformat). (28)

* Ernst - Peter Rade (1938) ist seit 1962 freischaffender Graphiker, Maler und Designer und übt parallel dazu einen Lehrauftrag für Kunsterziehung aus. Seine Landschaftsbilder sind expressionistisch abstrahierte Farbflächen, die durch übereinanderliegende Acrylfarbschichten interessante Tiefenlichteffekte entstehen lassen, je nach künstlerischer Intention sind diese transparent - opak oder intensiv - leuchtend. Das vorliegende Landschaftsbild zeigt einen dunklen transparent - opaken Vordergrund, im mattleuchtenden Hintergrund sind mehrere Häuser zu sehen. Zustand: Darstellung mit altersbedingten Fehlstellen und kleineren Ausbrüchen in der Malerei, am Rand etwas stärker. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der Rahmen ist berieben und bestoßen, an den Ecken und Kanten stärker. Dekorative und interessante Landschaftsdarstellung.            30,00

 

#72 Soan, Hazel. "Aqua Venezia II" und "Midday Morning I" Farbserigraphien auf Büttenpapier". Von der Künstlerin jeweils am unteren Bildrand bezeichnet und signiert "Hazel Soan". Arbeit aus den 1990er Jahren. Bildgrößen 56 x 75 cm. Blattgrößen 66 x 85 cm (Hochformat). (20)

* Jeweils eine Farbserigraphie von 350 Exemplaren. Hazel Soan studierte Malerei am Camberwell und Leicester Art College. Bekannt wurde sie durch zahlreiche Ausstellungen, Fernsehproduktionen (Splash of Colour und Watercolour Challenge) und ihre zahlreichen Veröffentlichungen zum Thema Aquarellmalerei. Ihre Bilder zeigen u. a. naturalistische Landschaften, Stilleben und Personen- oder Tierdarstellungen. Das vorliegenden Blätter zeigen zum einen lichtdurchfluteten kleinen Kanal in Vendig, bei dem sich die angrenzenden Gebäude im Wasser spiegeln, zum anderen einen lichtdurchfluteten mediterranen kleinen Yachthafen mit angrenzenden Gebäude und Gärten. Lebendige und ansprechende Darstellungen in frischen und leuchtenden Farben. Zustand: Serigraphien mit geringen Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen. Im weißen Rand etwas lichtrandig durch eine vorhergehende Rahmung. Auf den Rückseiten mit kleinen Klebe- und Montagespuren. Schöne und dekorative Blätter.            30,00

 

#73 Trauth, Gero. ("Im Garten der Liebe") / (Junges Mädchen mit weißer Taube) / ("Katharina's Sternstunde der Liebe"). Farbserigraphie auf festen Papier. Jeweils vom Künstler am rechten unteren Bildrand signiert "Gero Trauth". Arbeit aus den 1980er Jahren. Unterschiedliche Bild- und Blattgrößen (Hochformat). (20)

* Jeweils eine Farbserigraphie von 250 Exemplaren. Gero Trauth (1942) ist deutscher Maler, Graphiker, Porzellanillustrator und Designer. Er studierte an der staatlichen Werkkunstschule in Mainz. Die Designerin Elsa Fischer - Treyden brachte 1962 Trauth mit Björn Wiinblad zusammen. Seit 1966 arbeitet Trauth als freier Maler und Designer in seinem Atelier in Siegen. Von 1967 bis 1983 entstehen zahlreiche Arbeiten für internationale Kunsthäuser. Ebenso erfolgreich ist er mit seinen Designentwürfen für exklusive Porzellanserien. Das vorliegenden Blätter zeigen junge Mädchen / Liebespaare vor landschaftlichem Hintergrund. Phantasievolle Darstellungen in hellen und frischen Farben. Zustand: Serigraphien mit geringen Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen. Die Blätter sind leicht gebräunt, gering fleckig und lichtrandig durch eine vorhergehende Rahmung. Auf den Rückseiten gering gebräunt, fleckig und mit kleinen Klebe- und Montagespuren.            30,00

 

#74 Wandrey, Petrus. "Europa Edition". Sammlung mit 6 Farbserigraphien in einer kleinen Sammelmappe. Alle vom Künstler signiert, datiert und nummeriert. Schott-Zwiesel AG, 1999. Blattgröße 29,5 x 21 cm (Querformat). (16)

* Petrus Wandrey (1939 - 2012) war ein deutscher Künstler, seine Arbeiten haben sowohl einen surrealistischen Bezug als auch eine enge Beziehung zur Pop - Art. 1978 rief er die künstlerische Bewegung des Digitalismus ins Leben. Nr. 319 von 600 Exemplaren - die Zusammenstellung enthält: "Angel of Peace"; "Euro Forever"; "European Freedom"; "European Dove"; "Europa! Europa!" und "I Love Europe". Zustand: Sammelmappe leicht berieben und bestoßen. Die Serigraphien mit leichten Randläsuren und Lagerspuren.            40,00

 

#75 Werner, Josef. "Botschaft". Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "49 von 220" Exemplaren. Signiert unten rechts "Werner". Arbeit um 1980. Bildgröße 11,5 x 14 cm. Rahmengröße 42,5 x 53,5 cm (Hochformat). (15)

* Josef Werner (1945) ist ein deutscher Maler, Graphiker und Bildhauer. Er studierte von 1970 - 75 in München an der Akademie der bildenden Künste bei Professor K. F. Dahmen. Sein besonderes Interesse gilt den graphischen Verfahren des Radierens. Dabei entführt er den Betrachter in eine Welt der Poesie, in der es noch Raum zum Träumen gibt und in eine Gedankenwelt in der sowohl humorvolle als auch kritische Botschaften vermittelt werden. Das graphische Blatt zeigt stark reduzierte Traum- und Fabelwesen vor landschaftlichem, abstrakten Hintergrund. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Zum Nachdenken anregende Darstellung.            30,00

 

#76 Werner, Josef. "Der Gedankenleser". Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "92 von 150" Exemplaren. Signiert unten rechts "Werner". Arbeit um 1980. Bildgröße 9 x11 cm. Rahmengröße 41 x 51 cm (Hochformat). (15)

* Josef Werner (1945) ist ein deutscher Maler, Graphiker und Bildhauer. Er studierte von 1970 - 75 in München an der Akademie der bildenden Künste bei Professor K. F. Dahmen. Sein besonderes Interesse gilt den graphischen Verfahren des Radierens. Dabei entführt er den Betrachter in eine Welt der Poesie, in der es noch Raum zum Träumen gibt und in eine Gedankenwelt in der sowohl humorvolle als auch kritische Botschaften vermittelt werden. Das graphische Blatt zeigt ein stark reduziertes und stilisierte Gesicht vor landschaftlichem, abstrakten Hintergrund. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Interessante Darstellung.            30,00

 

#77 Werner, Josef. "Stunde der Wahrheit". Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "E. a.". Signiert unten rechts "Werner". Arbeit um 1980. Bildgröße 9 x 11 cm. Rahmengröße 41 x 51 cm (Hochformat). (15)

* Josef Werner (1945) ist ein deutscher Maler, Graphiker und Bildhauer. Er studierte von 1970 - 75 in München an der Akademie der bildenden Künste bei Professor K. F. Dahmen. Sein besonderes Interesse gilt den graphischen Verfahren des Radierens. Dabei entführt er den Betrachter in eine Welt der Poesie, in der es noch Raum zum Träumen gibt und in eine Gedankenwelt in der sowohl humorvolle als auch kritische Botschaften vermittelt werden. Das graphische Blatt zeigt stilisierte Pflanzen vor landschaftlichem, abstrakten Hintergrund. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Insgesamt etwas ausgeblichen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Dekorative Darstellung.            30,00

 

#78 Wüstner, Raoul. (Junges Mädchen mit Pfau). Malerei / Mischtechnik auf Papier. In der Mitte unten signiert und datiert "Raoul 1972 - 3.3.". Bildgröße 23 x 31 cm. Rahmengröße 46,5 x 55,5 cm (Hochformat). (15)

* Der Braunschweiger Künstler Raoul Wüstner (1940) ist ausgebildeter Lithograph. Er absolvierte ein Studium an der Werkkunstschule und an der Kunsthochschule in Braunschweig. Ab 1973 arbeitet er als freier Künstler und Graphiker in Braunschweig. Er unternimmt zahlreiche Studienreisen und beteiligte sich an internationalen Kunstausstellungen. Die vorliegende Malerei zeigt eine "junge Frau mit einem Pfau" mit goldfarbenen Zierapplikationen vor einem roten Hintergrund. Darstellung einer Szenerie zwischen Realität und Phantasie. Malerei in hellen und leuchtenden Farben, die eine harmonische Bildwelt erschafft. Zustand: Mit altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abrieben, papierbedingt etwas gebräunt und fleckig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Dekorative Malerei.            40,00

 

#79 Wüstner, Raoul. (Pfau mit Feld und Wiesenblumen). Malerei / Mischtechnik auf Papier. In der Mitte oben signiert und datiert "Raoul 1972 - 19.7." Bildgröße 53 x 68 cm. Rahmengröße 72 x 90 cm (Hochformat). (15)

* Der Braunschweiger Künstler Raoul Wüstner (1940) ist ausgebildeter Lithograph. Er absolvierte ein Studium an der Werkkunstschule und an der Kunsthochschule in Braunschweig. Ab 1973 arbeitet er als freier Künstler und Graphiker in Braunschweig. Er unternimmt zahlreiche Studienreisen und beteiligte sich an internationalen Kunstausstellungen. Die vorliegende Malerei zeigt einen "Pfau" neben einem Strauss mit Feld und Wiesenblumen, im Vordergrund eine kleine Maus. Darstellung einer Szenerie zwischen Garten Eden und Phantasie. Malerei in hellen und leuchtenden Farben, die eine harmonische Bildwelt erschafft. Zustand: Mit altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abrieben, papierbedingt etwas gebräunt und fleckig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Ansprechende und dekorative Malerei.            120,00

 

#80 Wüstner, Raoul. (Schmetterling und Vogel mit Wiesenblumen). Malerei / Mischtechnik auf Papier. In der Mitte unten signiert und datiert "Raoul 1971 - 1972". Bildgröße 53 x 68 cm. Rahmengröße 72 x 90 cm (Hochformat). (15)

* Der Braunschweiger Künstler Raoul Wüstner (1940) ist ausgebildeter Lithograph. Er absolvierte ein Studium an der Werkkunstschule und an der Kunsthochschule in Braunschweig. Ab 1973 arbeitet er als freier Künstler und Graphiker in Braunschweig. Er unternimmt zahlreiche Studienreisen und beteiligte sich an internationalen Kunstausstellungen. Die vorliegende Malerei zeigt einen "Schmetterling" und einen "Vogel" vor einem dunklen Hintergrund mit Wiesenblumen. Darstellung einer Szenerie zwischen Realität und Phantasie. Malerei in dunklen und hellen Farben, die eine harmonische Bildwelt erschafft. Zustand: Mit altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abrieben, papierbedingt etwas gebräunt und fleckig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Dekorative und ansprechende Malerei.             120,00

Inhaltsverzeichnis

Zurück