Antiquitäten / Miscellaneen

 

 

#7 Hinterglasmalerei - Porträtmedaillons. Vier runde Medaillons aus der neuer Produktion nach historischen Vorlagen. Englische Produktion aus den 1980er Jahren. Bildgrößen (Durchmesser) 7 cm. Rahmengrößen 15,3 x 15,3 cm. (34)

* Die vier runden Hinterglasporträts sind mit einem goldfarbenen, verzierten Rand umgeben. Die Porträts zeigen: Napoleon, Josephine, Lord Nelson und Lady Hamilton. Zustand: Die Rahmen haben geringe altersbedingte Schab- und Kratzspuren. Dekoratives Set.            40,00

 

#8 Holz. Skulptur - Holzrelief. Schubert, W. (Braunschweig - Rathaus). Holzrelief aus verschiedenen Holzarten bzw. Holzfurnieren. Arbeit aus den 1950er Jahren. Abmessungen 104 x 140 x 14,5 cm (Länge x Höhe x Tiefe - Hochformat). (60)

* Das Holzrelief zeigt die Eckfront des Braunschweiger Rathauses (nach einem Entwurf des damaligen Stadtbaurates Ludwig Winter 1894 - 1900 erbaut). Zu sehen ist die Gebäudeecke mit dem Rathausturm und die Hauptfassade die zum Langen Hof ausgerichtet ist, materialbedingt perspektivisch etwas verzerrt. Zustand: Mit altersbedingten Fehlstellen und Beschädigungen, einige Einzel- und Zierteile des Gebäudekomplexes fehlen, vgl. dazu unsere Abbildung im Internet. Eine Unikatanfertigung die vom Interessierten Sammler besichtigt werden sollte.            60,00

 

#9 Horn. Schnupftabakskästchen mit verziertem Vorderdeckel aus Horn. Nicht markiert oder signiert. Arbeit aus den 1020er Jahren. Größe 10 x 5,5 x 2 cm. (15)

* Das mit abgerundeten Ecken gearbeitete kleine Schnupftabakskästchen hat einen verzierten Vorderdeckel, der zwei Männer und eine frau beim Genuss von Schnupftabak zeigt. Zustand: Mit altersbedingten Benutzungs- und Gebrauchsspuren (teilweise stärker) und kleinen Fehlstellen. Schönes Sammlerstück.            30,00

 

#10 Metall. Bronzerelief. Edzard, Kurt. (Badende Frau mit Tuch). Bronzerelief (dunkel patiniert) in der Platte monogrammiert "K E". Am unteren Rand mit Giessereistempel " W. Füssel Berlin 10". Arbeit aus der zweiten Hälfte des 20. Jhrdts. 13,5 x 15,8 cm (Hochformat). Höhe 0,6 cm. (60)

* Kurt Edzard (1890 - 1972) war deutscher Bildhauer. Er stand dem Werk von Auguste Rodin und Aristide Maillol sehr nahe, besonders aber dem von Charles Despiau. Edzards Figuren sind fein und dünn, still und statisch konstruktiv. Die Reliefplatte zeigt eine badende Frau, hinter ihr steht eine weitere Frau die ein übergroßes Badetuch hält. Anmut und Stille beherrscht die Szenerie. Zustand: Mit altersbedingten kleineren Fehl- und Abriebstellen und geringen Benutzungsspuren. Dekorative ansprechende Reliefplatte.            60,00

 

#11 Metall. Bronzerelief. Volland, Walter. (Musizierende Frauen). Bronzerelief am äußeren Rand gepunzt "W. Volland 54 -1". Arbeit aus der zweiten Hälfte des 20. Jhrdts. 30 x 23 cm (Querformat). Höhe 2,5 cm. (60)

* Walter Volland (1898 - 1980) war deutscher Bildhauer und Kunstpädagoge. Nach dem Zweiten Weltkrieg und der Flucht aus dem niederschlesischen Bad Waldbrunn wohnte und arbeitete Volland in Goslar, dort sind zahlreiche seiner Kunstwerke im Stadtbild zu finden. Am bekanntesten sind seine Figuren des Rattenfängers am Glockenspiel des Hamelner "Hochzeitshauses". Die Reliefplatte zeigt musizierende Frauen mit verschiedenen Instrumenten. Zustand: Mit altersbedingten kleineren Fehl- und Abriebstellen und geringen Benutzungsspuren. Schöne und ansprechende Reliefplatte.            120,00

 

#12 Metall. Bronzerelief. Die Ziegenmelkerin. Bronzerelief aus der 1. Hälfte des 20. Jhrdts. Bildgröße 33,5 x 13,5 cm. Rahmengröße 35 x 15,5 cm (Querformat). (60)

* Bronzerelief eines unbekannten Künstlers, vermutlich nach einem historischen Vorbild. Die Reliefplatte zeigt eine junge Frau, die eine Ziege melkt. Zustand: Mit altersbedingten kleineren Fehl- und Abriebstellen und geringen Benutzungsspuren. Der nachträglich angefügte Bronzerahmen ist durch neuzeitliche Haltestreifen verstärkt worden. Vergl. dazu unser Abbildung im Internetkatalog.            40,00

 

#13 Militaria. Erinnerungsstück / Memorabilium aus Deutsch Ost - Afrika. Aschenbecher (eingearbeitete Schale aus Messingblech) in einen Tierfußpräparat, das auf einem felsenartigen Untergrund aus Holz steht, bzw auf einem runden flachen profilierten Holzsockel montiert ist. Aus der ersten Hälfte des 20. Jhrdts. Höhe 16,5 cm und Durchmesser Aschenbecher 9 cm. (47)

* Memorabilium mit zwei Messingschildern beschriftet: "Zur Erg. an den Aufstand in Ungoni (D.O.A) [Deutsch Ost Afrika] dem greisen Heerführer Sanganvala" und "Schulz s/l. Klinghardt". Vermutlich ein privates "Erinnerungsstück" zweier Teilnehmer am Maji - Maji - Aufstand von 1905 bis 1907, der Erhebung der afrikanischen Bevölkerung im Süden von Deutsch - Ostafrika, dem heutigen Tansania. Dort wird der Maji - Maji - Aufstand heute als wichtiges Ereignis der nationalen Geschichte gesehen. Julius Nyerere, der erste Präsident des vereinigten Tansanias, nannte ihn einen Wegbereiter der nationalen Vereinigung, die 1964 in die Staatsgründung Tansanias mündete. Ursachen für den Aufstand waren die repressiven Zustände im kolonialen System und die Ausschaltung der einheimischen Wirtschaft. Eine wichtige Rolle für die Mobilisierung der afrikanischen Bevölkerung spielte der religiöse Kult des Maji - Maji, der die Aufständischen ermutigte, sich über ethnische Grenzen hinweg zu verbünden und sich gegen die militärisch weit überlegene Kolonialmacht zu wenden. Der Maji - Maji - Krieg endete für die afrikanische Bevölkerung mit einer verheerenden Niederlage. Zustand: Insgesamt angestaubt und mit altersbedingten Benutzungs- und Abriebstellen, bzw. Beschädigungen und Fehlstellen.            60,00

 

#14 Porzellan. Berlin - Königliche Porzellan Manufaktur. Kleine Porzellanfigur (Schlittschuhläufer) mit polychromer Bemalung. Mit Porzellanmarke "Szeptermarke" in Unterglasurblau und "Reichsapfel" in rotbraun auf der Unterseite. Produktion aus der 1. Hälfte des 20. Jhrdts. Teller: Höhe 11 cm. (17)

* Zur Porzellanmarke vergl. Graesse (27. Auflage) 1991, S. 435, Abb. 26 und 34. Fein ausgeführte kleine Porzellanfigur. Beiliegt: KPM. Kleine polychrome Porzellanfigur (Putto als Amor) mit "Szeptermarke" etc. An den Händen defekt, der Zierrat fehlt. Zustand: Mit benutzungsbedingten Schab- und Alterungsspuren und mit kleinen Fehlstellen. Schönes und dekoratives Vitrinenobjekt.            30,00

 

#15 Porzellan. Berlin - Moabit (Schumann & Sohn). Sechs Kaffeetassen mit den dazugehörigen Unterschalen. Alle Teile mit Porzellanmarke in Unterglasurblau "Adler und darunter SPM". Produktion um 1850. Höhe Tasse 7 cm und Durchmesser (am oberen Rand) 9 cm. Höhe Unterschale 2,5 cm und Durchmesser am oberen Rand 15 cm. (17)

* Zur Porzellanmarke vergl. Graesse [27. Auflage] Seite 437. Kaffeetassen und Unterschalen mit goldfarbenen Zierdekor und blauem Zierstreifen. Am oberen und unteren Rand mit goldfarbenen Zierrand. Zustand: Mit altersbedingten Benutzungsspuren (teilweise stärker) und kleineren Abriebstellen bzw. Benutzungsspuren, insbesondere am unteren Rand.            30,00

 

#16 Porzellan. Meissen - gelber Hofdrache. Eine länglich ovale Servierplatte für Fisch. Gelber reicher Drache mit Golddekor. Mit Porzellanmarke "Schwertermarke" in Unterglasurblau auf der Unterseite und anderen undeutlichen Pressmarken und Nummerierungen. Aus der Produktion um 1910. Große ovale Servierplatte: Höhe 4,8 cm und Durchm. am oberen Rand (oval) 60 + 29 cm. (30)

* Zur Porzellanmarke vergl. [Graesse 27. Auflage] Seite 437. Elegantes Serviergeschirr, die Fahne mit leicht nach oben gezogenen schmalen Rand im Zentrum des Spiegels einen gelben reichen Drachen. Er ist auf der Fahne von vier Zierornamenten umgeben, eingefasst von einem schmalen Goldrand. Zustand: Mit geringen Alterungs- bzw. Benutzungsspuren und kleineren Abriebstellen im Fond und an den Kanten. Dekoratives und seltenes Muster - schönes Vitrinenobjekte.            450,00

 

#17 Porzellan. Meissen - gelber Hofdrache. Eine große ovale Servierplatte für Fleischgerichte. Gelber, reich geschuppter Hofdrache mit Golddekor und den kämpfenden Hähnen mittig im Fond. Mit Porzellanmarke "Schwertermarke" in Unterglasurblau auf der Unterseite und anderen undeutlichen Pressmarken und Nummerierungen. Aus der Produktion um 1910. Große ovale Servierplatte: Höhe 5,8 cm und Durchm. am oberen Rand (oval) 34 + 47 cm. (30)

* Zur Porzellanmarke vergl. [Graesse 27. Auflage] Seite 437. Elegantes Serviergeschirr. Fahne mit leicht nach oben gezogenen schmalen Rand verziert mit dem reich geschuppten Hofdrachen in Gelb und seinen goldfarbenen Verzierungen. Im Zentrum des Spiegels mit den kämpfenden Hähnen. Die Fahne ist am oberen Rand eingefasst von einem schmalen goldfarbenen Rand. Zustand: Mit geringen Alterungs- bzw. Benutzungsspuren und kleineren Unebenheiten in der Glasur, Abriebstellen im Fond und an den Kanten. Dekoratives und seltenes Muster - schönes Vitrinenobjekte.            450,00

 

#18 Porzellan. Konvolut von 4 Sammeltassen mit dazugehörigen Unterschalen von verschiedenen Porzellanmanufakturen, größtenteils ungemarkt. Zum Teil mit Blumen- und Golddekor. Produktion aus der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. (17)

* Schöne und dekorativ gestaltete Sammeltassen, teilweise mit Blumenverzierungen in hellen und leuchtenden Farben und goldfarbenen Zierapplikationen. Zustand: Alle Teile mit stärkeren Alterungs- bzw. Benutzungsspuren und kleineren Fehlstellen insbesondere bei den goldfarbenen Zierapplikationen und kleineren Haarrissen in den Glasuren. Schönes Konvolut, das vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.            20,00

 

#19 Silber. Zwei doppelflammige Kerzenständer auf ovaler Standfläche mit leicht erhöhter Plinthe. Vermutlich nach einer historischen Vorlage gearbeitet. Jeweils auf der Standfläche markiert "835 S - Halbmond Krone - undeutlicher Meistermarke. Auf der Unterseite mit eine Marke "G in der sich ein K" befindet. Produktion aus der ersten Hälfte des 20. Jhrdts. Höhe jeweils 18 cm und Standfuß (oval) 12 + 8 cm. (17)

* Dekorative Kerzenständer mit gedrehtem girlandenförmigen Schaft. Zustand: Mit altersbedingten Fehlstellen und Benutzungsspuren, ein Leuchter ist im Standring beschädigt und eingedellt. Die vier Kerzenteller fehlen. Schönes Leuchterpaar.            30,00

 

#20 Silber. Kleine runde Pillendose mit klappbarem Deckel. Mit floralen Dekor auf dem Oberdeckel. Keine Meistermarke. Auf der Unterseite markiert "925". Produktion aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Durchmesser 4,2 cm und Höhe 2,2 cm. (17)

* Schön gearbeitete kleine Pillendose mit dekorativem Dekor. Zustand: Insgesamt etwas angelaufen mit altersbedingten Benutzungsspuren, kleinen Dellen und Kratzern.            20,00

 

#21 Silber. Humpenförmige kleine Servierschale mit blauen Glaseinsatz und Klappdeckel. Kleiner Zierhumpen mit verziertem Deckel. Auf der Unterseite im Rand markiert "Cassetti - Fatto Mano - Produktionsziffern und 925". Aus der ersten Hälfte des 20. Jhrdts. Höhe 6 cm und Durchmesser (am oberen Rand) 5,5 cm. (17)

* Kleiner Zierhumpen mit verziertem Deckel. Beiliegt: Ein kleines Salzschälchen. Runder blauer Glaseinsatz in einer Halbschale aus Silber, die von drei kleinen Elefanten getragen wird. Auf der Unterseite markiert "800". Hohe 3,2 cm. Durchmesser 3,4 cm. Zustand: Beide Teile mit altersbedingten geringen Alterungs- und Benutzungsspuren sowie kleinen Kratzern, an der Unterseite etwas stärker. Dekoratives Tafelaccessoire.            40,00

 

#22 Silber. Martini Krug - Modell 500 - mit Ebenholzgriff. Nach einem Entwurf Karl Gustav Hansen. Auf der Unterseite markiert und datiert "Anno 1981 - 500 - Hans Hansen - Denmark Sterling - 925 S - weitere Marke". Höhe 23 cm und Durchmesser am oberen Rand 7,5 cm. (17)

* Vergl. dazu: Grassi Museum für Angewandte Kunst Leipzig; Ausstellung und Katalog, Made in Denmark; Formgestaltung seit 1900 und  Bröhan Museum (Hrsg.): Metallkunst der Moderne, Bestandskataloge des Bröhan-Museums VI; Berlin 1990. "Hansen-Silber ist der Inbegriff aller Tugenden dänischer Silberschmiedekunst. Es stellt sich dar in vollendeter Verarbeitung, in klaren, konsequent durchdachten, organischen Formen, dienlich zum Gebrauch, vor allem aber mit der gediegenen Schwere des vollen Silbermaterials.” (Bröhan Museum (Hrsg.): Metallkunst der Moderne. Bestandskataloge des Bröhan Museums VI. Berlin 2001, S. 46.)  Zustand: Insgesamt etwas angelaufen mit altersbedingten Benutzungsspuren und Kratzern. Auf der Unterseite fehlen die drei kleinen Filzschoner. Der Ebenholzgriff ist ausgeblichen, mit Benutzungsspuren. Schön gearbeiteter Krug in schlichter Eleganz.            60,00

 

#23 Silber. Tafelaccessoire - vier unterschiedliche Vorlegelöffel. Verschiedene Silber- und Produktionsmarken. Unterschiedliche Formen und Größen. (17)

* Reizvolle kleine Zusammenstellung. Beiliegen: Eine kleine Kelle und ein löffelförmiges Teesieb - beide Teile beschädigt. Zustand: Alle Teile mit altersbedingten Alterungs- und Benutzungsspuren sowie kleinen Kratzern bzw. Beschädigungen.            30,00

 

#24 Silber. Schlichte Teekanne mit Holzgriff. Leicht bauchige Form mit Klappdeckel. Auf der Unterseite markiert "800 - Produktionsmarke und Buchstabe G im Quadrat in einem Oval". Aus der Produktion zweite Hälfte des 20. Jhrdts. Höhe 17 cm und Durchmesser am oberen Rand 8 cm. (17)

* Schlichte Kanne ohne Verzierungen. Zustand: Insgesamt etwas angelaufen mit altersbedingten starken Benutzungsspuren und Kratzern. Der Holzgriff ist defekt.            20,00

 

#25 Silber. Zierteller. Schlichter achteckiger Teller mit tiefen Fond. Markierung "800" am oberen äußeren Rand und eine nicht erkennbarer Meistermarke. Produktion um 1960. Höhe des Tellers 2,8 cm, Durchmesser 22 cm. (17)

* Schlichter Teller mit verzierten Rand und hochgezogener Fahne. Zustand: Mit altersbedingten Alterungs- und Benutzungsspuren sowie kleinen Kratzern, an der Unterseite etwas stärker. Im ganzen etwas angelaufen. Dekoratives Vitrinenobjekt.            40,00

 

#26 Silber. Crevillen / Paris. Zigarettenbox mit klappbarem Deckel. Mittelgroße Box deren Seitenteile und Deckel aus Silberblech gefertigt sind. Auf der Unterseite markiert "Crevillen Paris / 14c". Aus der zweiten Hälfte des 20. Jhrdts. Größe der Box: 18,7 x 9,8 x 3,3 cm. (12)

* Schöne Box. Ohne Gravur auf dem mit Linien strukturierten Deckel. Innen mit Holzinlett und Mittelsteg. Zustand: Insgesamt etwas angelaufen und fingerfleckig, mit altersbedingten Kratzern und Gebrauchsspuren. Die Box ist gering berieben und bestoßen. Sollte vom interessierten Sammler besichtigt werden.            40,00

 

#27 Silber. Kleine Schmuckkästchen in Form einer Deckeltruhe. Im Deckelrand markiert "835 " daneben eine verschlagene, nicht erkennbare Meistermarke. Aus der Produktion der 1920er Jahre. Größe 11,5 x 7 x 4 cm. (15)

* Kleine Schmuckkästchen gearbeitet in der Form einer Truhe mit fein ziseliertem Corpus, der Rand des Deckels ist mit einem durchlaufendem Blumenbouquet verziert. Innen feuervergoldet mit einer gravierten Widmung "undeutlicher Namenszug" aus dem Jahre "1925". Zustand: Mit altersbedingten Benutzungs- und Gebrauchsspuren (teilweise stärker) und kleinen Fehlstellen. Schönes Sammlerstück.            50,00

 

#28 Silber. Sahnegießer. Kleine kugelförmige Kanne mit verziertem Rand. Auf der Unterseite undeutlich markiert "Tübben - 800 - Halbmond - Krone und anderen Produktionszahlen". Aus der Produktion der ersten Hälfte des 20. Jhrdts. Höhe des Gießers (bis zum oberen Rand) 6 cm und Durchmesser (am oberen Rand) 5,5 cm. (17)

* Schön verzierter kleiner Sahnegießer mit Blattfries über dem unteren Rand. Der obere Rand ist ist mit einem umlaufenden Perlrand versehen. Zustand: Mit altersbedingten geringen Alterungs- und Benutzungsspuren sowie kleinen Kratzern, an der Unterseite etwas stärker. Schönes Vitrinenobjekt.            30,00

 

#29 Silber. Ziertablett. Flaches rechteckiges Tablett mit verziertem Rand und ziseliertem Blüten- und Blattmuster im Fond. Markierung "800" am unteren äußeren Rand in einer Ecke. Produktion um 1950. Höhe des Tabletts 1,5 cm und Abmessungen 35 x 23 cm. (17)

* Tablett mit verzierten Rand und unnd schön verzierten Fond. Zustand: Mit altersbedingten Alterungs- und Benutzungsspuren sowie kleinen Kratzern, an der Unterseite etwas stärker. Im ganzen etwas angelaufen. Schönes Vitrinenobjekt.            240,00

 

#30 Silber. Kleines rechteckiges Tablett mit verziertem geschweiftem Rand und ziseliertem Medaillon im Fond und einer Gravur "Doda  30. 8. 1995". Auf der Oberseite am unteren Rand markiert "Lavorato a Mano - Produktionsmarke - 800". Aus der Produktion 2. Hälfte 20. Jahrhundert. Höhe 1 - 1,5 cm, Abmessung 27 x 18 cm. (17)

* Schön gearbeitetes kleines Tablett mit dekorativem Dekor. Zustand: Mit altersbedingten Benutzungs- und Gebrauchsspuren, etwas angelaufen mit leichten Kratzern. Dekoratives Vitrinenobjekt.            30,00

 

#31 Silber. Zigarettenetui mit verziertem Vorderdeckel. Innen mit russischer Silbermarke [Moskau] "kleines griechisches Delta, Kopfporträt rechts und 84 (Zolotniki)". Die Meistermarke kann nicht aufgelöst werden. Russland, Produktion aus der Zeit um 1910. Größe 9,5 x 6,5 x 1,5 cm. (15)

* Das mit abgerundeten Ecken gearbeitete Etui hat einen mit Linien verzierten Corpus. Der Deckel ist mit zwei Namenszügen versehen "Harry Wenzel" und "Name in kyrillischen Buchstaben", sowie stilisiertem Monogramm und einem kleinen Frosch. Innen mit graviertem Widmungsdatum "16. XI. 1913" Zustand: Mit altersbedingten Benutzungs- und Gebrauchsspuren (teilweise stärker) und kleinen Fehlstellen. Schönes Sammlerstück.            40,00

 

#32 Silber. Zuckerdose (ohne Deckel). Schlichte, kleine kugelförmige Dose auf vier kleinen Füßchen. Auf der Unterseite im Boden undeutlich markiert "Meistermarke - Halbmond - Krone und 835 und andere Produktionsziffern". Aus der Produktion der ersten Hälfte des 20. Jhrdts. Höhe der Dose (bis zum oberen Rand) 6 cm und Durchmesser (am oberen Rand) 7,5 cm. (17)

* Schlichte Dose mit geschweifter Wandung. Zustand: Mit altersbedingten geringen Alterungs- und Benutzungsspuren sowie kleinen Kratzern, an der Unterseite etwas stärker.            30,00

 

#33 Silber. Runde Zuckerdose mit Deckel, Sahnegießer, Kaffee- und Teekanne mit Holzgriff. Alle Objekte mit verschlagenen Herrschafts- und Stadtmarken. Wahrscheinlich England (?), aus der Produktion 2. Hälfte 20. Jhrdt. Zuckerdose (Durchmesser am oberen Rand) 9,5 cm, Höhe 10 cm; Sahnegießer (Durchmesser am oberen Rand) 4 cm, Höhe 10 cm; Teekanne (Durchmesser am oberen Rand) 6,5 cm, Höhe (mit Deckel) 17,5 cm; Kaffeekanne (Durchmesser am oberen Rand) 6 cm, Höhe 21 cm. (12)

* Schlicht gearbeitetes Ensemble auf einem rechteckigen Tablett anderer Produktion (Größe 44 x 36 cm. Sahnegießer, Kaffee- und Teekanne mit leicht bauchiger Form, über dem Standring mit einem schmalen Perlrand gearbeitet, der als stilistisches Ziermerkmal an Deckeln wiederholt wird. Beiliegt eine weitere kleine Kanne aus anderer Produktion. Zustand: Alle Teile mit benutzungsbedingten Altersspuren und minimalen Kratzern, auf der Servierfläche des Tabletts stärker. Die Zuckerdose hat einen leicht verzogenen Standring. Schönes und dekoratives Set.            120,00

 

#34 Silber. Zwei versilberte Tabletts (rechteckig und oval) und eine kleine runde Schale. Ohne Markierungen und Punzen. Aus der Produktion 2. Hälfte 20. Jahrhundert. Verschiedene Größen und Durchmesser. (12)

* Zustand: Insgesamt mit altersbedingten Benutzungs- und Gebrauchsspuren, etwas angelaufen mit leichten Kratzern. Vergl. dazu unsere Abb. im Internet.            30,00

 

#35 Steingut. Villeroy - Boch. Wandbild "Der lustige Zecher" im originalen Holzrahmen. Keramik in blauen Farbtönen. Mettlach, aus der Produktion um 1900. Bildgröße 46 x 63cm. Rahmengröße 66 x 82 cm. (Hochformat). (41)

* Vergl. dazu Post, A., Mettlacher Steinzeug 1885 - 1905, Saarwellingen 1975, Seite 328 und 329. Das Wandbild zeigt eine Szene nach einem Gemälde Willem van Mieris (1661 - 1747). Fensterartige Darstellung eines älteren Mannes, der sich von einer jungen Frau den Krug mit Wein füllen läßt. Zustand: Mit geringen Haarrissen und altersbedingten Benutzungs- und Kratzspuren. Der dekorative schlichte Holzrahmen hat altersbedingte Schab- und Kratzspuren. Schönes und dekoratives Sammlerstück. - Beiliegt: Steingut. Villeroy - Boch. Wandbild "Der Geiger" im originalen Holzrahmen. Keramik in blauen Farbtönen. Mettlach, aus der Produktion um 1900. Rahmengröße 66 x 82 cm (Hochformat). Das Wandbild nach Gérard Dou (1613 - 1673) ist durchgebrochen.             300,00

 

#36 Uhren. Comtoise - Wanduhr. Nachbau einer französischen Wanduhr mit Pendel, 8 - Tage - Werk mit Gewichtsaufzug, Hakengang, und Glockenschlag. Das einfarbige Zifferblatt mit der Bezeichnung "A. St. Severin" hat römische Ziffern und ist mit einem messingfarbenem Blech umgeben. Größe Uhrkasten 25 x 25 x 11 cm. Länge des Pendels 50 cm. (12)

 * Dekorativer Nachbau aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Diese Uhren wurden auch in deutschen Handwerksbetrieben nachgebaut und unter Berücksichtigung der heutigen Wohnverhältnisse in entsprechender Verkleinerung hergestellt. Der Gewichtsaufzug und das Pendel wurden aber ähnlich beibehalten. Die Funktionsfähigkeit der Uhr ist ungeprüft. Schönes und dekoratives Wohnaccessoire.            90,00


 

Inhaltsverzeichnis

Zurück