Zeitschriften

 

 

à - Deutsche Schachzeitung. Organ für das gesam(m)te Schachleben. Später: (Amtliches) Organ des Deutschen Schachbundes. Leipzig und Berlin, Veit / de Gruyter. 8°. Mit vielen Diagrammen.
* Die Deutsche Schachzeitung erschien ab 1846 in monatlicher Folge. Erstmals erschien sie 1846 noch unter dem Namen "Schachzeitung". 1872 erhielt sie den Namen "Deutsche Schachzeitung" und wurde bis September 1944 ununterbrochen ediert. Im Oktober 1950 erschien sie dann erstmals wieder. Diese wichtige Zeitschrift wurde in den vielen Jahrzehnten ihres Erscheinens von namhaften Schachmeistern und -theoretikern wie A. Anderssen, J. Berger, H. v. Gottschall, M. Lange, J. Mieses, J. Minckwitz, C. Schlechter, F. Palitzsch, H. Ranneforth, K. Richter, S. Tarrasch, R. Teschner u. a. herausgegeben. Wegen der vielen Schachbeiträge, Partien, Literaturhinweise, Probleme, Wettkampfberichte, biographische Artikel usw. ist die Deutsche Schachzeitung eine umfangreiche Informationsquelle für Schachfreunde. Bibliographische Hinweise u. a. bei Linde - N. 6047; van der Linde II, S. 125 f.; van der Linde 2886. Bei den nachstehenden Beschreibungen wiederholen wir nicht mehr Format, Verlagsort und Verlag, auch wenn er wechselt. Meist mit Jahrgangstitel und Register, soweit nicht anders beschrieben ohne die originalen Lieferungsumschläge. Wenige Beilagen fehlen. Nicht einzeln geprüft und kollationiert. Folgende Jahrgänge sind vorhanden:

 

1369 - Deutsche Schachzeitung. Herausgegeben von A. Anderssen, J. Berger  u.v.a. Nachdrucke der Ausgaben Bln. bzw. Lpz. 1846 - 1944. 29 Bände. Zürich, Olms, 1985 - 1998. Mit vielen Diagrammen und Abbildungen. Originale blaue Kunstlederbände mit roten Rückenschildchen. (59)

* "Tschaturanga ..." Band 58. Vorhanden sind die Nachdrucke folgender Bände: 1. Jahrgang (1846) - 99. Jahrgang (1944). Zustand: Innen teilweise wenig gebräunt. Einbände teilweise mit Gebrauchsspuren, die Buchschnitte sind teilweise leicht fleckig. Wenige Rücken lose oder mit Defekten. Bitte beachten sie das Versandgewicht von 50 kg. Nicht einzeln kollationiert.          450,00

 

1370 - (Deutsche) Schachzeitung. Hrsg. von der Berliner Schachgesellschaft. 3. Jahrgang 1848. Berlin, Veit, 1848. 8°. Mit einigen Diagrammen. 468 Seiten. (Es fehlen das farbige Frontispiz, XIII Seiten Titel und Register.) Original geheftet als aufgeschnittene Broschur. (46)

* Vergl. Linde - N. 6047; van der Linde II, S. 125. Die Deutsche Schachzeitung erschien ab 1846 in monatlicher Folge. Erstmals erschien sie 1846 noch unter dem Namen "Schachzeitung". 1872 erhielt sie den Namen "Deutsche Schachzeitung" und wurde bis September 1944 ununterbrochen ediert. Im Oktober 1950 erschien sie dann erstmals wieder. Umfangreiche Informationsquelle für Schachfreunde. Im Februarheft sind XVI Seiten Titel und Register des Jg. 1847 enthalten. Zustand: Innen etwas gebräunt und wenig fleckig. Umschläge etwas angestaubt, fleckig, teilweise verblichen und mit Defekten. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.          50,00

 

1371 - (Deutsche) Schachzeitung der Berliner Schachgesellschaft. [Herausgegeben von Anderssen und Nathan.] 6. Jahrgang 1851. Berlin, Veit und London, Williams & Norgate, 1851. 8°. Mit einigen Diagrammen. 412 Seiten (XIV Seiten Titel / Register und 1 Bl. Anzeigen fehlen). Brauner Leinenband mit goldverziertem Rücken. (81)

* Vergl. Linde - N. 6047; van der Linde II, S. 125. Zustand: Die orig. Heftumschläge sind eingebunden (Vorderumschlag Februar fehlt). Innen etwas gebräunt, gering fleckig und mit wenigen handschriftlichen Notizen. Innendeckel und Vorsatz mit Bleistiftnotizen vom Vorbesitzer. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.          60,00

 

1372 - (Deutsche) Schachzeitung der Berliner Schachgesellschaft. Hrsg. von A. Anderssen und M. Lange. 14. Jahrgang 1859. Leipzig, Veit, 1859. 8°. Mit 1 Porträttafel von Paul Morphy, 3 Faksimiles auf 2 Tafeln und einigen Diagrammen im Text. XVI, 407 Seiten. Brauner Pappband mit goldgeprägtem (verblassten) Titeldruck auf Rücken und blindgeprägten Verzierungen auf den Deckeln. (81)

* Vergl. Linde - N. 6047; van der Linde II, 126. Eine Tafel mit Abbildung des Schachkampfes Anderssen - Morphy ist zusätzlich eingebunden. Zustand: Innen etwas gebräunt und fleckig, teilweise stärker und obere Ecke gestaucht. Einband wenig bestoßen und Rücken etwas verblichen. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.          60,00

 

1373 - (Deutsche) Schachzeitung. Gegründet von der Berliner Schachgesellschaft. 15. Jahrgang 1860. Leipzig, Veit, 1860. 8°. Mit Diagrammen im Text. XVI, 1 Bl. Preisausschreiben, 424 Seiten. Neuer Pappband mit Rückenschildchen. (46)

* Vergl. Linde - N. 6047; van der Linde II, 126. Zustand: Die orig. Heftumschläge sind eingebunden. Innen etwas gebräunt und fleckig, teilweise stärker. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.          60,00

 

1374 - (Deutsche) Schachzeitung. Gegründet von der Berliner Schachgesellschaft. 22. Jahrgang 1867. Leipzig, Veit, 1867. 8°. Mit vielen Diagrammen und 3 Textabbildungen. 382, XIII Seiten. Neuer Pappband mit Rückenschildchen. (46)

* Vergl. Linde - N. 6047; van der Linde II, 126 f. Ab Juli 1867 = No. 7 halbmonatliche Erscheinungsweise. Zustand: Orig. Heftumschläge eingebunden. Innen etwas gebräunt, teilweise stärker und teilweise etwas fleckig. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.          60,00

 

1375 - Deutsche Schachzeitung. Organ für das gesammte Schachleben. Hrsg. von J. Berger und C. Schlechter. 61. Jahrgang 1906. Leipzig, Veit, 1906. 8°. Mit 1 Porträttafel von G. Maróczy und vielen Diagrammen. VIII, 392 Seiten. Brauner Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (33)

* Vergl. Linde - N. 6047. Zustand: Papierbezug des Innendeckel mit Defekt. Stempel auf Titel. Innen etwas gebräunt und vereinzelt fleckig. Einband bestoßen. Rücken oben mit Defekten. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.          30,00

 

1376 - Deutsche Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. Hrsg. von J. Berger und C. Schlechter. 62. Jahrgang 1907. Leipzig, Veit, 1907. 8°. Mit 1 Porträt von H. v. Gottschall, 1 Gruppenbild der Teilnehmer am Turnier in Karlsbad, 1 Textporträt von O. Duras und vielen Diagrammen. VIII, 392 Seiten. Neuer blauer Kunststoffband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (33)

* Vergl. Linde - N. 6047. Zustand: Innen etwas gebräunt. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.           30,00

 

1377 - Deutsche Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. Hrsg. von J. Mieses. 76. Jahrgang 1921. Berlin und Leipzig, de Gruyter, 1921. 8°. Mit 1 Porträt von Johannes Metger und Diagrammen im Text. VI, 292 Seiten. Dunkelbrauner Halbleinenband. (46)

* Vergl. Linde - N. 6047. Zustand: Titelblatt im Bug mit Defekt und mit festem Papier dubliert. Innen stärker gebräunt und oben knapp beschnitten. Einband etwas bestoßen. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.          30,00

 

1378 - Deutsche Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. Hrsg. von M. Blümich, H. Ranneforth und J. Halumbirek. 93. Jahrgang 1938. Berlin, de Gruyter, 1938. 8°. Mit 2 Tafeln, 5 Textabb. und vielen Diagrammen. 438 Seiten. Neuer Leinenband mit Rückentitel. (33)

* Vergl. Linde - N. 6047. Mit Jahrgangstitel und Register. Zustand: Innen wenig gebräunt. Heft 9 mit Knickspuren. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.          30,00

 

1379 - Deutsche Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. Hrsg. von Th. Gerbec, J. Halumbirek, H. Ranneforth. 98. Jahrgang 1943. Berlin, de Gruyter, 1943. 8°. Mit 1 Bildnis von Johannes Kohtz und einigen Diagrammen. 100 Seiten. Roter Halbleinenband. (30)

* Vergl. Linde - N. 6047. Ohne Jahrgangstitel und Register. Mehr nicht erschienen. Im Heft No. 4 vom April 1943 mit dem bemerkenswerten Hinweis "An unsere Leser": Um weitere Kräfte für den Endsieg einzusparen, wird von jetzt ab für die Dauer des Krieges nur noch eine einzige Schachzeitschrift in Deutschland erscheinen. Zu diesem Zweck sind die bisherigen Organe "Deutsche Schachzeitung", "Deutsche Schachblätter", "Schachecho" und "Schwalbe" zusammengelegt worden ... unter dem Namen Deutsche Schachzeitung ..." (Zitat Ende) Zustand: Innen papierbedingt stärker gebräunt. Privater Stempel auf S. 85. Oktoberheft (=S. 85 – 100) am Anfang eingebunden. Einband verblichen und wenig bestoßen. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.          30,00

 

1380 - Deutsche Schachzeitung. Amtliches Organ des Deutschen Schachbundes. Hrsg. von Rudolf Teschner. 104. Jahrgang 1954 / 55 - 111. Jahrgang 1962. 98 Hefte. Berlin, de Gruyter, 1954 – 1962. 8°. Mit Textabbildungen und Diagrammen. Original geheftet. (81)

* Mit Jahrgangstitel und Register. Die originalen hellen Einbanddecken zu den einzelnen Jahrgängen liegen bei. Zustand: Innen gebräunt. Umschläge mit geringen Gebrauchsspuren. Versandgewicht ca. 10 kg. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1381 - Deutsche Schachzeitung. Caissa. Hrsg. von Rudolf Teschner. 112. Jahrgang 1963 - 120. Jahrgang 1971. 106 Hefte. Berlin, de Gruyter, 19625 – 1971. 8°. Mit Textabbildungen und Diagrammen. Original geheftet. (81)

* Mit Jahrgangstitel und Register. Die originalen hellen Einbanddecken zu den einzelnen Jahrgängen liegen bei. Zustand: Innen gebräunt. Umschläge mit geringen Gebrauchsspuren. Versandgewicht ca. 10 kg. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1382 - Deutsches Wochenschach und Berliner Schachzeitung. Hrsg. von H. Ranneforth, B. Hülsen und M. Karstedt. 23. Jahrgang 1907. Potsdam, Stein, 1907. 8°. Mit 4 Porträttafeln und vielen Diagrammen. 492 Seiten, 1 Bl. Druckvermerk. Neuer dunkelgrüner Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (33)

* Linde - N. 6054; Kieler Schachkatalog 104. Mit Jahrgangstitel und Register (=S. 465 - 492 sind nach dem Titel eingebunden). Zustand: Innen etwas gebräunt, vereinzelt fleckig und mit wenigen handschriftlichen Notizen. Schön gebunden.          40,00

 

1383 - Deutsches Wochenschach und Berliner Schachzeitung. Hrsg. von H. Ranneforth, G. Ernst und M. Karstedt. 28. Jahrgang 1912. Potsdam, Stein, 1912. 8°. Mit 4 Abbildungstafeln, 4 Textporträts und vielen Diagrammen. 502 Seiten. Neuer dunkelgrüner Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (33)

* Linde - N. 6054; Kieler Schachkatalog 104. Mit Jahrgangstitel und Register (= S. 469 - 502 nach dem Titel eingebunden). Die orig. Heftumschläge sind am Ende eingebunden. Zustand: Innen etwas gebräunt, vereinzelt fleckig und mit wenigen handschriftlichen Notizen. Ringsum etwas knapp beschnitten.          40,00

 

1384 - Deutsches Wochenschach und Berliner Schachzeitung. Herausgegeben von H. Ranneforth, G. Ernst und M. Karstedt. 30. Jahrgang 1914. Potsdam, Stein, 1914. 8°. Mit 3 Abbildungstafeln und vielen Diagrammen. 459 Seiten. Neuer dunkelgrüner Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (33)

* Linde - N. 6054; Kieler Schachkatalog 104. Mit Jahrgangstitel und Register (= S. 429 - 459 nach dem Titel eingebunden). Orig. Heftumschläge am Ende eingebunden. Zustand: Innen etwas gebräunt, teilweise stärker und vereinzelt fleckig.          40,00

 

1385 - (Deutsches Wochenschach und Berliner Schachzeitung. Hrsg. von H. Ranneforth, G. Ernst und M. Karstedt.) 32. Jahrgang 1916. Potsdam, Stein, 1916. 8°. Mit Diagrammen. 352 (statt 373) Seiten. Neuer brauner Leinenband. (33)

* Linde - N. 6054; Kieler Schachkatalog 104. Mit vielen Ehrentafeln für die Gefallenen Schachspieler im Ersten Weltkrieg. Jahrgangstitel und Registerseiten fehlen (=S. 353 - 373, liegen als Kopie bei). Zustand: Innen papierbedingt gebräunt, teilweise stark (unterschiedliche Papierqualitäten). S. 337 - 352 mit unsachgemäß reparierten Defekten.          30,00

 

1386 - Deutsches Wochenschach und Berliner Schachzeitung. Hrsg. von H. Ranneforth, F. Palitzsch und M. Karstedt. 33. Jahrgang 1917. Berlin, Stein, 1917. 8°. Mit einigen Diagrammen. 339 Seiten. Neuer brauner Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (33)

* Linde - N. 6054; Kieler Schachkatalog 104. Mit Jahrgangstitel (nach S. 320 eingebunden) und Register. Zustand: Innen gebräunt, teilweise stark und vereinzelt fleckig. Wenige Seite mit unsachgemäß reparierten Defekten. Die Hefte und das Register sind unregelmäßig beschnitten.          40,00

 

1387 - Deutsches Wochenschach und Berliner Schachzeitung. Hrsg. von H. Ranneforth, F. Palitzsch und M. Karstedt. 34. Jahrgang, 1918 und 35. Jahrgang 1919. Berlin, Stein, 1918 - 1919. 8°. Mit 1 Porträttafel im Jg. 1919 und vielen Diagrammen. 339; 350 Seiten. Blauer Halbleinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (81)

* Linde - N. 6054; Kieler Schachkatalog 104. Mit Jahrgangstitel und Register. Zustand: Innen stark gebräunt und mit wenigen handschriftlichen Notizen. Buchblock ringsum knapp beschnitten. Einband gering bestoßen.          60,00

 

1388 - Deutsches Wochenschach und Berliner Schachzeitung. Hrsg. von H. Ranneforth, F. Palitzsch und M. Karstedt. 35. Jahrgang 1919 und 36. Jahrgang 1920. 2 Bände. Berlin, Stein, 1919 - 1920. 8°. Mit zus. 2 Porträttafeln und vielen Diagrammen. 328 (statt 350); 260 (statt 286) Seiten. (Es fehlen: jeweils Titel und Register, S. 329 – 350 im Jg. 1919 und S. 261 – 286 im Jg. 1920.) Unterschiedliche Halbleinenbände. (46)

* Linde - N. 6054; Kieler Schachkatalog 104. Zustand: Innen papierbedingt stark gebräunt, vereinzelt fleckig und ringsum knapp beschnitten. Etikett und privater Stempel auf Innendeckel. Einbände etwas bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          40,00

 

1389 - Deutsches Wochenschach und Berliner Schachzeitung. Hrsg. von H. Ranneforth, B. Hülsen und M. Karstedt. 40. Jahrgang 1924. Berlin, Stein, 1924. 8°. Mit vielen Diagrammen. 268 Seiten. Dunkelgrüner Halbleinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (46)

* Linde - N. 6054; Kieler Schachkatalog 104. Mit Register. Jahrgangstitel fehlt, dafür orig. Heftumschlag eingebunden. Zustand: Innen papierbedingt stark gebräunt und ringsum knapp beschnitten. Wenige Seiten in etwas schwächerem Abdruck. Durch den Postversand mit senkrechter Knickfalte. Etikett und privater Stempel auf Innendeckel. Einbände gering bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          40,00

 

1390 - Deutsches Wochenschach und Berliner Schachzeitung. 41. Jahrgang, 1925. No. 1 - 38. XII, 400 Seiten. Angebunden:  Funkschach und Schwalbe. Deutsches Wochenschach und Berliner Schachzeitung. Organ des Norddeutschen Funkschachbundes. Organ der "Schwalbe, Vereinigung von Problemfreunden". Hrsg. von W. Roese unter Mitarbeit von A. Trilling, F. Palatz und E. Woehl. 1. Jg. (1925), Hefte 5 (4. Oktober) - 17 (27. Dezember) [= No. 39 - No. 51 Deutsches Wochenschach] Hamburg, Verlag der Funkwerbung Norag, 1925. 8°. Mit vielen Diagrammen. VIII, S. (167) - 334 Seiten. Halbleinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (46)

* Ad I: Nach No. 38 (27. Sept.) ging das Deutsche Wochenschach in der Zeitschrift Funkschach und Schwalbe auf. Ad II: Linde - N. 6079. Titel und Register am Anfang eingebunden. Es fehlen: 2 Bll. zum Lösungsturnier sowie Beilagen. Zustand: Innen etwas gebräunt, teilweise stärker und vereinzelt fleckig. Privater Stempel auf letztem Vorsatz. Einband gering bestoßen. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.           90,00

 

à - The Dubuque Chess Journal. Dubuque, Brownson. 8°. Mit vielen Diagrammen.
* Linde - N. 6392; Betts 7 - 14. Das von August 1870 bis Juni 1892 in 18 Jahrgängen erschienene „Dubuque Chess Journal“ wurde von Orestes Augustus Brownson herausgegeben, später unter dem Titel „Brownson‘s Chess Journal“ und „The Chess Journal“. Die unter Problemkomponisten auf der ganzen Welt bekannte Zeitschrift enthält Schachprobleme, kurze Beiträge mit Schachthemen, Schachnachrichten von Schachclubs in den USA, Europa und Australien. Bekannt war Brownson (1828 – 1892) für seine Sammlung von Schachproblemen amerikanischer Komponisten und als Schachschriftsteller. Nicht einzeln kollationiert. Wir versteigern folgende Jahrgänge:

 

1392 - The Dubuque Chess Journal. Volume I, 1870, No. 1 (August) - No. 10 (December). Dubuque, Brownson, 1870. 8°. Mit 1 Porträttafel und vielen Diagrammen. Titel, 1 Bl., 148 Seiten, 2 Bll. mit 4 Problemen dazwischengebunden. Rotbrauner Halbleinenband. (81)

* Linde - N. 6392; Betts 7 - 14; van der Linde II, 133: "Vom Verleger und dessen Sohn auf einer Privatpresse gedruckt". Das von August 1870 bis Juni 1892 in 18 Jahrgängen erschienene „Dubuque Chess Journal“ wurde von Orestes Augustus Brownson herausgegeben, später unter dem Titel „Brownson‘s Chess Journal“ und „The Chess Journal“. Die unter Problemkomponisten auf der ganzen Welt bekannte Zeitschrift enthält Schachprobleme, kurze Beiträge mit Schachthemen, Schachnachrichten von Schachclubs in den USA, Europa und Australien. Bekannt war Brownson (1828 – 1892) für seine Sammlung von Schachproblemen amerikanischer Komponisten und als Schachschriftsteller. Zustand: Innen fleckig und wenig gebräunt. 2 Bll. auf getöntem Papier gedruckt. Wenige Seiten in etwas schwächerem Abdruck. Einband bestoßen. Rücken verblichen. Nicht einzeln kollationiert.          120,00

 

1393 - The Dubuque Chess Journal. Volume II, 1871. Dubuque, Brownson, 1871. 8°. Mit vielen Diagrammen. Titel, 1 Bl., 175 Seiten, 2 Bll. Brauner Halbleinenband. (81)

* Linde - N. 6392; van der Linde II, 133 f.; Betts 7 - 14. Zustand: Innen wenig gebräunt und etwas fleckig, teilweise stärker. Wenige Seiten in etwas schwächerem Abdruck oder in anderer Farbe gedruckt. Einband etwas bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          90,00

 

1394 - The Dubuque Chess Journal. Volume IV, 1872, No. 27 (May) – No. 34 (December). Dubuque, Brownson, 1872. 8°. Mit 6 (statt 7) Porträttafeln und vielen Diagrammen. 312 Seiten (inkl. Titel). Brauner Halblederband. (81)

* Linde - N. 6392; van der Linde II, 134; Betts 7 - 14. Zustand: Notizen auf Vorsätzen. Buchblock gelockert. Innen etwas gebräunt und fleckig, teilweise stärker. Wenige Seiten in etwas schwächerem Abdruck. Einband bestoßen. Rücken beschabt und oben defekt. Nicht einzeln kollationiert.          90,00

 

1395 - [The Dubuque Chess Journal. Volume IV, 1872, No. 27 (May) – No. 34 (December). Dubuque, Brownson, 1872.] 8°. Mit 6 (statt 7) Porträttafeln und vielen Diagrammen. 312 Seiten. Dunkelbrauner Halbleinenband. (81)

* Linde - N. 6392; van der Linde II, 134; Betts 7 - 14. Zustand: Es fehlten 1 Tafel und letzter Vorsatz. Stempel auf Titel. Innen etwas gebräunt und fleckig. Wenige Seiten in etwas schwächerem Abdruck. Einband etwas bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          90,00

 

1396 - Dubuque Chess Journal. [Published monthly by O. A. Brownson.] Dubuque 1873. 8°. Mit 7 Porträttafeln, wenigen Textabbildungen und Diagrammen. S. (5) – 527. (S. 1 – 4 inkl. Titel fehlen.) Brauner Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (81)

* Linde - N. 6392; van der Linde II, 134; Betts 7 - 14. Vorhanden sind: Volume V (1873), Nr. 35 (Januar) - 42 (August). Der Herausgeber war O. A. Brownson. Die Hefte Januar bis April sind unter dem Titel „Chess Journal“ erschienen. Zustand: Privater Stempel auf erster Tafel verso. Innen durchgehend randig, etwas gebräunt, vereinzelt fleckig und mit einigen handschriftlichen Notizen. Text der Seiten 450 und 451 fehlt, dafür wurde der Text der S. 449 und 452 doppelt abgedruckt. Wenige Seiten mit Defekten oder in etwas schwächerem Abdruck. Seltene Ausgabe.          60,00

 

1397 - (Dubuque) Chess Journal. Volume V, 1873, No. 35 (January) – No. 42 (August) und Vol. VI, 1873, No. 43 (Sept.) – No. 46 (December). Dubuque, Brownson, 1873. 8°. Mit 9 Porträttafeln (statt ?; es fehlen 2 Tafeln in Vol. V) und vielen Diagrammen. S. 5 - 527, 196 Seiten (Titel und S. 3 / 4 fehlen). Zwischengebunden: Huggins, A. Z. Chess problems. Dubuque, Iowa, (Brownson, 1873). 8°. Mit 1 Porträttafel und vielen Diagrammen. 20 (statt 56) Seiten. (8 Bll. Solutions fehlen). / Brownson, O. A. Chess Plurima. Problems, games, anecdotres … Dubuque (1873). Mit 1 Porträttafel. 16 (von ?) Seiten. / Unkomplette Fragmente von: Martindale, F. W. Chess Problems, S. 9 – 20 (von 54); Thompson, Theophilus. Chess Problems, 1873, 1 Tafel, S. 1 – 8 (von 63); Portilla,V.M.N. Chess Problems, 1873, S. 1 – 4 (von 56). Brauner Halblederband mit goldverziertem Rücken. (81)

* Ad I: Linde - N. 6392; van der Linde II, 134; Betts 7 - 14. Ad II: Linde - N. 2420; Betts 33 – 42. Ad III: van der Linde II, 298. Zustand: Die angebundenen Teile sind in Teillieferungen erschienen und wurden auch so eingebunden. Name auf Vorsatz. Innen etwas gebräunt und wenig fleckig, teilweise stärker. Wenige Seiten in etwas schwächerem Abdruck oder falsch eingebunden. Einband bestoßen. Rücken beschabt. Nicht einzeln kollationiert.          80,00

 

1398 - (Dubuque) Chess Journal. Volume VI, No. 43 (Sept.) 1873 – No. 50 (April) 1874. Dubuque, Brownson, 1873 - 1874. 8°. Mit 2 (statt 7) Porträttafeln und vielen Diagrammen. S. 5 - 362 Seiten, 6 Bll. (Es fehlen: Titel, S. 3 / 4 und 234 - 246). Brauner Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (81)

* Linde - N. 6392; Betts 7 - 14. Porträttafel mit montiertem Zettel mit kurzer eigenhändiger Widmung von Ernest Morphy (1807 – 1874, Onkel von Paul Morphy): „Yours truly Ernest Morphy“. Zustand: Innen etwas gebräunt, teilweise stärker und vereinzelt fleckig, teilweise randig. Mit einigen handschriftlichen Notizen. Wenige Seiten in etwas schwächerem Abdruck oder mit Defekten. Tafeln etwas kürzer beschnitten. Einband etwas bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          80,00

 

1399 - Dubuque Chess Journal. Volume VII, No. 51 (May) 1874 – No. 58 (December) 1874. Dubuque, Brownson, 1874. 8°. Mit 3 Porträttafeln und vielen Diagrammen. S. (375) - 698 Seiten. (Es fehlen S. 655 - 658). Dazwischengebunden:  Hanshew, John K. Book of Chess Problems. Dubuque, Brownson, 1874. Mit 1 Porträt im Text und Diagrammen. Zus. 20 (von 36) Seiten. / Brown, Theo. M. Book of Chess Problems. Dubuque, Brownson, 1874. Mit Diagrammen. Zus. 1 Bl., 18  (von 112) Seiten. / Dubuque Chess Journal. Volume II. Nr. 13, March 1871. Second Edition (1874). Mit Diagrammen. S. 41 – 64.  Brauner Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (81)

* Ad I: Linde - N. 6392; Betts 7 - 14. Ad II: Betts 33 – 36. Ad III: Betts 33 – 12. Zustand: Die angebundenen Teile sind in Teillieferungen in den einzelnen Heften erschienen und wurden auch so eingebunden. Innen gebräunt, teilweise stärker und vereinzelt fleckig, wenige Seiten randig. Einband etwas bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.           80,00

 

1400 - Dubuque Chess Journal. Volume VIII, No. 59 (January) 1875 – No. 85 (March) 1878 in 3 Bänden gebunden. Dubuque, Brownson, 1875 - 1878. 8°. Mit Diagrammen. 620, 246, 344, 104 Seiten. Dazwischengebunden:  Hanshew, John K. Book of Chess Problems. Dubuque, Brownson, 1875. Mit Diagrammen. S. 21 - 32 (von 36) S. / Brown, Theo. M. Book of Chess Problems. Dubuque, Brownson, 1875. Mit Diagrammen. S. 19 - 46 und 55 - 100 (von 112) S., 3 Bll. / Constitution … of the American Chess Association ... 16 S. / Carpenter's Chess Problems. Dubuque, 1875 – 1877. Mit Diagrammen. 1 - 50 und 57 – 64 (von 120) Seiten. / T. P. Bull's Chess Problems. S. 1 – 8 und 17 – 24 (von ?) mit Diagrammen. / 4 meist unkomplette Kurzlieferungen: The Schoolmasters Dream, 21 Seiten, 1 Bl.; Brownson, O. A. Chess Problems. 16 (von 77) Seiten; Rule and Regulations governing Challenge Cup tourney matches … 1877, 8 S.; Calculorum Gemmae from the Detroit Free Press, 16 (von ? ) S.; Detroit Chess Association, 4 Bll. Braune Leinenbände mit goldgeprägtem Rückentitel. (81)

* Ad I: Linde - N. 6392; Betts 7 - 14. Ohne Titelblätter. Ad II: Betts 33 – 36. Ad III: Betts 33 – 12. Ad IV: Linde - N. 3981. Ad V: Betts 33 – 14. Zustand: Die angebundenen Teile sind in Teillieferungen in den einzelnen Heften erschienen und wurden auch so eingebunden. Innen gebräunt, teilweise stärker und gering fleckig. Textseiten von Heft 73 (1876) und Beilagen im weißen Rand mit größerer Fehlstelle. Einbände etwas bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          150,00

 

1401 - (Dubuque) Chess Journal. Third Series: Number 119 (January) 1889 – Number 130 (December) 1889. Rockdale, Brownson, 1889. 8°. Mit Diagrammen. Rotbrauner Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (81)

* Linde - N. 6392; Betts 7 - 14. Zustand: Innen stark gebräunt u. gering fleckig. Durch die schlechte Papierqualität sind die Seiten sehr brüchig, daher wenige mit Defekten. Nicht einzeln kollationiert.          60,00

 

1402 - (Dubuque) Chess Journal. Third Series: Number 130 (January) 1890 – Number 150 (August) 1891. 20 Hefte. Rockdale, Brownson, 1890 - 1891. 8°. Mit Diagrammen. Lose ohne Umschlag. (81)

* Linde - N. 6392; Betts 7 - 14. Zustand: Die losen Seiten wurden Heftweise privat mit Bindfaden zusammengebunden. Innen stark gebräunt und gering fleckig. Durch die schlechte Papierqualität sind die Seiten sehr brüchig, daher wenige mit Defekten. Nicht einzeln kollationiert.           40,00

 

1403 - The Huddersfield College Magazine. Edited by John Watkinson. Nachdruck der Ausgaben London und Huddersfield 1872 / 73 – 1879 /  3 Bände. Olmütz, Publishing House Moravian Chess, ca. 2009. 8°. Mit vielen Diagrammen. Originale Pappbände. (59)

* Vergl. dazu Linde - N. 6134; vergl. Betts 7 - 15. Die Zusammenstellung enthält die Nachdrucke von Volume I (Oct. 1872 – Sept. 1873) - Volume VIII (Oct. 1879 – Sept. 1880). Der Schachbereich ist nach 1880 im British Chess Magazine aufgegangen. Zustand: Mit wenigen Anstreichungen und handschriftlichen Notizen. Einbände mit geringen Gebrauchsspuren. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1404 - The International Chess Magazine. Hrsg. von Wilhelm Steinitz. Nachdruck der Ausgabe New York 1885 - 1891. 3 Bände. Zürich, Olms, 1985. 8°. Mit vielen Diagrammen. Originale blaue Kunstlederbände mit Goldverzierung auf den Vorderdeckeln. (81)

* "Tschaturanga ...", Band 63. Vgl. Linde - N. 6399; vgl. Betts 7 - 32. Berühmte, vom damaligen Schachweltmeister Wilhelm Steinitz begründete Zeitschrift. Er leitete diese Zeitschrift bis zu ihrer Einstellung. Die 3 Bände enthalten Vol. I - VII (1885 - 1891) (alles Erschienene). Zustand: Druck auf leicht getöntem Papier. Einbände gering bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          90,00

 

1405 - The International Chess Magazine. Hrsg. von Wilhelm Steinitz. Nachdruck der Ausgabe New York 1885 - 1891. 3 Bände. Zürich, Olms, 1985. 8°. Mit vielen Diagrammen. Originale blaue Kunstlederbände mit Goldverzierung auf den Vorderdeckeln. (59)

* "Tschaturanga ...", Band 63. Vergl. dazu Linde - N. 6399; vergl. dazu Betts 7 - 32. Berühmte, vom damaligen Schachweltmeister Wilhelm Steinitz begründete Zeitschrift. Er leitete diese Zeitschrift bis zu ihrer Einstellung. Die drei Bände enthalten Nachdrucke von Volume I (1885) - VII (1891) (alles Erschienene). Zustand: Druck auf etwas getöntem Papier. Innen vereinzelt fleckig, mit einigen Anstreichungen und handschriftlichen Notizen. Einbände mit Gebrauchsspuren. Rücken fehlen. Nicht einzeln kollationiert.          90,00

 

1406 - The International Chess Magazine. Edited by Wilhelm Steinitz. Volume I (1885) und Volume II (1886) in einem Band gebunden. New York 1885 - 1886. 8°. Mit vielen Diagrammen. VII, 384; 384 Seiten. Brauner Halbleinenband mit goldgeprägtem (verblassten) Rückentitel. (81)

* Vergl. Linde - N. 6399; vergl. Betts 7 - 32. Es fehlt Titel und Register zu Volume II. Berühmte, von Wilhelm Steinitz begründete Zeitschrift. Der Herausgeber war einer der erfolgreichen Schachspieler seiner Zeit, galt ab 1866 als Schachweltmeister und wurde von 1886 bis 1894 erster offizieller Schachweltmeister. Er leitete diese Zeitschrift bis zu ihrer Einstellung. Die Zeitschrift enthält Beiträge zu verschiedenen Themen des Schach, Nachrichten, Partien, Endspiele und Probleme. Zustand: Etikett auf Innendeckel. Buchblock gelockert. Stempel auf Titel verso und wenige im Text. Innen papierbedingt gebräunt, Titel und letztes Blatt stärker und vereinzelt fleckig. Wenige Seiten mit Defekten. Einband stärker bestoßen. Rücken mit Defekten. Seltene und gesuchte Ausgabe.          150,00

 

1407 - The International Chess Magazine. Edited by Wilhelm Steinitz. II. Jahrgang 1886. New York 1886. 8°. Mit Diagrammen. 384 S. Schwarzer Leinenband mit Rückenschildchen. (33)

* Vergl. Linde - N. 6399; vergl. Betts 7 - 32. Berühmte, von Wilhelm Steinitz begründete Zeitschrift. Er leitete diese Zeitschrift bis zu ihrer Einstellung. Zustand: Orig. Heftumschläge eingebunden, davon einer lose und mit Defekten. Exlibris, Kleberest und Leinenstreifen auf den Innendeckeln. Vorsätze fehlen. Buchblock gebrochen. Innen papierbedingt gebräunt, vereinzelt fleckig u. mit wenigen handschriftlichen Notizen. Stempel auf Seite 2. Wenige Seiten lose. Einband bestoßen. Rücken beschabt u. mit Defekten. Seltene und gesuchte Ausgabe.          90,00

 

1408 - The International Chess Magazine. Edited by Wilhelm Steinitz. Volume III (1887). New York 1887. 8°. Mit vielen Diagrammen. VI, 384 Seiten, 2 Bll. Supplement zu No. 11 dazwischengebunden. Originaler blauer Leinenband mit goldverziertem Vorderdeckel, blindgeprägtem Rückdeckel und goldgeprägtem Rückentitel. (81)

* Vergl. Linde - N. 6399; vergl. Betts 7 - 32. Berühmte, von Wilhelm Steinitz begründete Zeitschrift. Der Herausgeber war einer der erfolgreichen Schachspieler seiner Zeit, galt ab 1866 als Schachweltmeister und wurde 1886 bis 1894 erster offizieller Schachweltmeister. Er leitete diese Zeitschrift bis zu ihrer Einstellung. Die Zeitschrift enthält Beiträge zu verschiedenen Themen des Schach, Nachrichten, Partien, Endspiele und Probleme. Zustand: Innen etwas gebräunt, vereinzelt fleckig und obere Ecke teilweise gestaucht. Einband etwas angestaubt und bestoßen. Seltene und gesuchte Ausgabe.          90,00

 

1409 - The International Chess Magazine. Edited by Wilhelm Steinitz. Volume VI (1890). New York 1890. 8°. Mit vielen Diagrammen. VI, 384 Seiten. Brauner Halblederband. (81)

* Vergl. Linde - N. 6399; vergl. Betts 7 - 32. Zustand: Etikett auf Innendeckel. Handschriftliche Notiz auf Vorsatz. Innen gebräunt, vereinzelt fleckig u. und mit wenigen Stempeln. Einband bestoßen. Rücken beschabt, angestaubt u. mit Defekten. Seltene und gesuchte Ausgabe.          80,00

 

1410 - The International Chess Magazine. Edited by Wilhelm Steinitz. Volume VII (1891). New York 1891. 8°. Mit vielen Diagrammen. 384 Seiten. Halblederband. (81)

* Vergl. Linde - N. 6399; vergl. Betts 7 - 32. Zustand: Vorderumschlag von Heft 1 eingebunden. Etikett auf Innendeckel. Innen gebräunt, vereinzelt fleckig, mit wenigen Stempeln und teilweise mit Knickspuren. Einband bestoßen und mit Defekten. Rücken fehlt. Gesuchte Ausgabe.          60,00

 

1411 - The International Chess Magazine. Edited by Wilhelm Steinitz. VII. Jahrgang (1891). New York 1891. 8°. Mit Diagrammen. 384 S. Schwarzer Leinenbd. mit Rückenschildchen. (33)

* Vergl. Linde - N. 6399; vergl. Betts 7 - 32. Zustand: Exlibris, Kleberest und Leinenstreifen auf den Innendeckeln. Vorsätze fehlen. Buchblock gelockert. Innen papierbedingt gebräunt, vereinzelt fleckig u. mit wenigen handschriftlichen Notizen. Stempel auf S. 2. Einband bestoßen. Rücken beschabt u. mit Defekten. Seltene und gesuchte Ausgabe.          60,00

 

à  - Kagan's Neueste Schachnachrichten. Internationale Schachzeitschrift. Herausgegeben von Bernhard Kagan. Berlin, Kagan. 8°. Mit vielen Diagrammen.
* Linde - N. 6073. Interessante Zeitschrift, die u. a. Beiträge bekannter Meister, Turnierberichte und Schachberichte aus aller Welt enthält. Durch die vielen Sonderhefte, Beilagen und Jubiläumsausgaben etwas unübersichtliche Zeitschriftenreihe. Zu den einzelnen Jahrgängen sind nur teilweise Register erschienen. Die einzelnen Jahrgänge sind unterschiedlich gebunden (ohne originale Umschläge). Nicht einzeln kollationiert. Wir versteigern folgende Jahrgänge:

 

1413 - Kagans Neueste Schachnachrichten. Internationale Schachzeitschrift. Hrsg. von Bernhard Kagan. 4. Jahrgang 1924. Hefte 1 - 4 und 10 Sonderhefte. Berlin, Kagan, 1924. 8°. Mit 2 Porträttafeln, wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. 56, 111, 104; 308 Seiten. Schwarzer Halbleinenband mit goldgeprägtem (etwas verblasstem) Rückentitel. (33)

* Interessante Zeitschrift, die u. a. Beiträge bekannter Meister, Turnierberichte und Schachberichte aus aller Welt enthält. Ohne die originalen Umschläge und Jahrgangstitel. Zustand: Name auf Vorsatz und Seite 1. Innen stark gebräunt und vereinzelt fleckig. Sonderhefte an einer Seite knapp beschnitten. Einbande etwas berieben und bestoßen.          30,00

 

1414 - Kagan's Neueste Schachnachrichten. Internationale Schachzeitschrift. Hrsg. von Bernhard Kagan. 5. Jahrgang 1925. Berlin, Kagan, 1925. 8°. Mit einigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. 490 Seiten. Grüner Leinenband mit goldgeprägtem (etwas verblassten) Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (33)

* Linde -N. 6073. Der Jahrgang enthält: Hefte 1 - 4, Sonderhefte Nr. 1 (zum New Yorker Turnier 1924) und 2 (zum Baden - Badener Turnier 1925) zwischengebunden. Beiliegen: Werbeblatt (Seite 137 / 138 ?); 1. und 2. nicht paginierte Extra - Ausgaben (jeweils mit 2 Blättern) sowie Voss, N., Das Reformschach - Denkschrift (mit 5 Diagrammen. 4 Bll.). Zustand: Innen gebräunt und vereinzelt fleckig. Einband etwas angestaubt, fleckig und wenig bestoßen.          30,00

 

1415 - Kagans Neueste Schachnachrichten. Internationale Schachzeitschrift. Hrsg. von Bernhard Kagan. 6. Jahrgang 1926. Berlin, Kagan, 1926. 8°. Mit wenigen Textabb. und vielen Textabbildungen. S. 9 - 512 Seiten. Grüner Leinenband mit goldgeprägtem (etwas verblassten) Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (33)

* Linde - N. 6073. Der Jahrgang enthält: 1. Extraausgabe, Hefte 1a, 1b, 2 - 4; Sonderheft No. 2 und eine Jubiläumsausgabe. Es fehlt: Sonderheft 1 (=S. 1 - 8). Zustand: Innen etwas gebräunt. Einband etwas angestaubt und wenig bestoßen.          20,00

 

1416 - Kagans Neueste Schachnachrichten. Internationale Schachzeitschrift. Hrsg. von Bernhard Kagan. 7. Jahrgang 1927. Berlin, Kagan, 1927. 8°. Mit vielen Textabbildungen und Diagrammen. 468 Seiten. Schwarzer Halbleinenband. (33)

* Vorhanden sind: Heft 1a, 1b, 2, 2b, 2c, 3, 4a, 4b; 1. Extra - Ausgabe (vorgebunden), 1. Sonderheft, 1. Extrablatt (= S. 153 - 156). Es fehlt das unpaginierte 2. Extrablatt. Ohne die 3 Supplemente und Jahrgangstitel. Mit Register. Zustand: Privater Stempel und Klebereste auf Vorsatz und Innendeckel. Innen etwas gebräunt und teilweise fleckig. Wenige Seiten mit reparierten Defekten. Einband etwas bestoßen.          30,00

 

1417 - Kagans Neueste Schachnachrichten. Internationale Schachzeitschrift. Hrsg. von Bernhard Kagan. 8. Jahrgang 1928. 12 Hefte in 9 erschienen. Berlin, Kagan, 1928. 8°. Mit einigen Textabb. und Diagrammen. 380 S. Grüner Halbleinenband mit Rückenschildchen. (33)

* Zustand: Die S. 169 - 172 (Anz.?) fehlen. Innen gebräunt, teilweise stärker.          20,00

 

1418 - Kagans Neueste Schachnachrichten. Internationale Schachzeitschrift. 9. Jahrgang 1929. 15 Hefte. Mit einigen Textabb. und vielen Diagrammen. 432 Seiten. Schwarzer Halbleinenband. (33)

* Komplette Ausgabe. Enthalten sind: Hefte 1 - 3, 3a = 1. Sonderlieferung, 4 - 7, 7a = 2. Sonderlieferung, 8, 8a = 3. Sonderlieferung, 9 - 12. Ohne Jahrgangstitel und Register. Mitpaginiert ist: Fernschach. Organ des Internationalen Fern - Schach - Bundes (IFSB), Berlin. 1. Jahrgang 1929. No. 1 (Dezember 1928) - 12 (Dezember 1929). Mit 1 Textabbildung und Diagrammen. [Ohne Inhaltsverzeichnis] Zustand: Privater Stempel auf Vorsatz. Innen etwas gebräunt, teilweise stärker, vereinzelt fleckig und oben etwas knapp beschnitten. Wenige Hefte in schwächerem Abdruck. Einband wenig bestoßen.          30,00

 

1419 - Kagans Neueste Schachnachrichten. Internationale Schachzeitung. Hrsg. von Bernhard Kagan. 10. Jahrgang 1930. Berlin, Kagan, 1930. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. 344 Seiten. Angebunden: Fernschach. Organ des Internationalen Fern - Schach - Bundes. Verantwortlicher Redakteur: L. Probst, Dührssen und Dyckhoff. 2. Jahrgang 1930, No. 1 - 12. Mit Diagrammen. 96 Seiten. Neuer Halbleinenband mit Rückenschildchen. (33)

* Ohne Jahrgangstitel, mit Register. Zustand: Innen etwas gebräunt, teilweise stärker und oben etwas knapp beschnitten.          30,00

 

1420 - Kagans Neueste Schachnachrichten. Internationale Schachzeitung. Hrsg. von Bernhard Kagan. 11. Jahrgang 1931, Heft 1 - 11 / 12 und Sonderbeilage. Berlin, Kagan, 1931. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. 263 Seiten. Angebunden: Fernschach. Organ des Internationalen Fern - Schach - Bundes. 3. Jahrgang 1931, No. 1 - 12. Mit Diagrammen. 96 Seiten. Schwarzer Halbleinenband. (33)

* Ohne Jahrgangstitel, mit Register. Zustand: Privater Stempel auf Vorsatz. Innen etwas gebräunt, teilweise fleckig und oben etwas knapp beschnitten. Wenige Seiten in schwächerem Abdruck. Einband etwas bestoßen, Rücken stärker.          30,00

 

1421 - Kagans Neueste Schachnachrichten. Internationale Schachzeitung. 12. Jahrgang 1932. Hefte 1 - 4 = Januar bis April. (Alles Erschienene) Berlin, Kagan, 1932. 8°. Mit wenigen Textabb. und Diagrammen. 96 Seiten. Angebunden: Fernschach. Organ des Internationalen Fern - Schach - Bundes (IFSB). Schriftleiter: Dyckhoff. 4. Jahrgang 1932, Nr. 1 - 9 (September). Mit Diagrammen. 96 Seiten. Schwarzer Halbleinenband. (33)

* Linde - N. 6073. Interessante Zeitschrift, die u. a. Beiträge bekannter Meister, Turnierberichte und Schachberichte aus aller Welt enthält. Ohne Titel, Register und originale Heftumschläge. Zustand: Vorsatz kürzer beschnitten. Innen gebräunt und wenig fleckig. Einige Seiten mit teils reparierten Defekten. Wenige Seiten in etwas schwächerem Abdruck oder mit Knickspuren. Einband fleckig und verblichen.          30,00

 

1422 - Lasker's Chess Magazine. A monthly record of chess science and chess doings. Edited by E(manuel) Lasker. Associate Editors: S. Loyd u. a. Nachdruck der Ausgaben New York 1904 - 1909. 8 Bände. Olmütz, Publishing House Moravian Chess, 1997 - 1999. 8°. Mit vielen Textabbildungen und Diagrammen. Originale Pappbände mit illustrierten Vorderdeckeln. (59)

* Vergl. Linde - N. 6408; vergl. Betts 7 - 51. Enthalten sind Nachdrucke von: Volume I, (Nov. 1904 - Apr. 1905) - Volume IX, (Nov. 1908 - Jan. 1909). Zustand: Mit wenigen Anstreichungen und handschriftlichen Notizen. Einbände mit Gebrauchsspuren, etwas bestoßen, gering fleckig und teilweise verblichen. Rücken teilweise unten defekt. Nicht einzeln kollationiert.          50,00

 

1423 - Lasker's Chess Magazine. A monthly record of chess science and chess doings. Edited by E(manuel) Lasker. Associate Editors: J. Halpern, S. Loyd, L. D. Broughton. 2 Bände in einem gebunden. New York, Lasker, 1904 - 1905. 8°. Mit vielen Diagrammen. 288; 288 Seiten. Brauner Leinenband. (63)

* Linde - N. 6408; Betts 7 - 51; Kieler Schachkatalog 149. Der Band enthält: Volume I, November 1904 (No. 1) bis April 1905 (No. 6) und Volume II, Mai 1905 (No. 1) to Oktober 1905 (No. 6). Es fehlen: jeweils die 2 Bll. Index. 1904 gab Emanuel Lasker die Redaktion der Deutschen Schachzeitung auf. Noch im selben Jahr gründete er das vorliegende Magazin, das in New York erschien. Insgesamt erschienen neun Bände bis Januar 1909. Für unsere Zeit erscheint es fast unmöglich, dass ein Schachweltmeister eine monatliche Zeitschrift herausgaben kann; Lasker schaffte dies! Zustand: Vorsätze mit Leimschatten. Innen gebräunt, vereinzelt fleckig und untere Ecke gestaucht. Einband verblichen, wenig bestoßen und Rücken mit oben mit repariertem Defekt.          50,00

 

1424 - Lasker's Chess Magazine. A monthly record of chess science and chess doings. Edited by E(manuel) Lasker. Associate Editors: S. Loyd, E. D. Napier and Chas. Nugent. New York, Lasker, 1905 - 1906. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. 288, 288 Seiten. Rotbrauner Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (63)

* Linde - N. 6408; Betts 7 - 51. Der Band enthält: Volume III, No. 1 (Nov.) 1905 - No. 6 (April) 1906 und Volume IV, No. 1 (Mai) 1906 - No 5 (Oktober) 1906. Es fehlen: jeweils 2 Bll. Titel und Index der beiden Jahrgänge. Zustand: Innen etwas gebräunt. Einband etwas bestoßen und verblichen, teilweise stark. Seltene Schachzeitschrift.          40,00

 

1425 - Lasker's Chess Magazine. A monthly record of chess science and chess doings. Edited by E(manuel) Lasker. Associate Editors: S. Loyd, E. D. Napier and Chas. Nugent.  New York, Lasker, 1906 - 1907. 8°. Mit wenigen in die Seitenzählung einbezogenen Tafeln (verso ohne Text) und einigen Diagrammen. 288, 288 Seiten (Indexblätter fehlen). Rotbrauner Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (63)

* Linde - N. 6408; Betts 7 - 51.  Der Band enthält: Volume V, November - Dezember 1906 (No. 1) bis April 1907 (No. 5) und Volume VI, Mai 1907 (No. 1) bis Oktober 1907 (No. 6). Es fehlen: jeweils 2 Bll. Titel und Index der Jahrgänge. Zustand: Vorsätze mit Leimschatten. Innen etwas gebräunt und vereinzelt fleckig. Einband etwas bestoßen und verblichen, teilweise stark. Rücken oben etwas defekt. Seltene Schachzeitschrift.          40,00

 

1426 - Lasker's Chess Magazine. A monthly record of chess science and chess doings. Edited by E(manuel) Lasker. Associate Editors: S. Loyd, E. D. Napier and Chas. Nugent. New York, Lasker, 1907 - 1909. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. 272, 192, 96 Seiten. Rotbrauner Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (63)

* Linde - N. 6408; Betts 7 - 51. Der Band enthält: Volume VII, November 1907 (No. 1) bis April 1908 (No. 6); Volume VIII, No. 1 (Mai) 1908 - No. 6 (Oktober) 1908 und Volume IX, No. 1 (Nov.) 1908 - No 2 (Dez./Jan.) 1908/09. Es fehlen: jeweils 2 Bll. Titel und Index der Jahrgänge. Zustand: Innen etwas gebräunt und vereinzelt fleckig. Einband etwas bestoßen und verblichen, teilweise stark. Seltene Schachzeitschrift.          40,00

 

1427 - Les Cahiers de l'Echiquier Français. 1. Volume [1925 - 1928]. Paris, Bossard, 1928. 8°. Mit vielen Diagrammen und wenigen Textabbildungen. XII, 512 Seiten. Neuer brauner Lederband mit Rückenschildchen und reicher Rückenvergoldung. Kopfgoldschnitt. (81)

* Linde - N. 6032; Kieler Schachkat. 58. Herausgeber des Bandes war Gaston Legrain. Ohne die Anzeigenblätter. Zustand: Innen stärker gebräunt. Der dekorative Einband ist wenig bestoßen. Rücken etwas verblichen und unten randig. Schön gebundene Ausgabe.          50,00

 

1428 - The London Chess Fortnightly. Conducted by Emanuel Lasker. Volume I., No. 1 – 17 (von 19). London 1892 - 1893. 8°. Mit 4 Tafeln und vielen Diagrammen. 144 (statt 177) Seiten, 1 Bl. Neujahrsgruss dazwischengebunden. Halbleinenband. (81)

* Linde - N. 6140; Betts 7 - 42. Mit eigenhändigem Namenszug des Berliner Schachmeisters Paul Lipke auf Innendeckel. Vorhanden sind: Volume I, No. 1 (15. Aug.) 1892 – No. 17 (30. April) 1893. Ohne Titel und Register. Es fehlen die Hefte 18 und 19. Vorderumschlag von Heft 17 zu Beginn eingebunden. Zustand: Handschriftliche Notizen auf Vorsatz. Innen etwas gebräunt. Einband etwas bestoßen u. verblichen. Nicht einzeln kollationiert.          60,00

 

1429 - The Nebraska Chess Bulletin. The Nebraska Chess Association’s Official Publication ... Editor: Jack Spence. Omaha 1947. 8°. Mit einigen Textabb. und Diagrammen. 72 S., 2 Bll., 1 Bl. Errata eingebunden. Blauer Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel. (81)

* Linde - N. 6433. Vorhanden sind: I. Jahrgang 1947, No. 1 (März) – No. 10 (Dezember). Zustand: Innen etwas gebräunt, teilweise stärker. Einband etwas berieben. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1430 - Neue Berliner Schachzeitung. Hrsg. von A. Anderssen und G. R. Neumann. 2. Jahrgang 1865. Berlin, Springer, 1865. 8°. Mit vielen Diagrammen. VIII, 376 Seiten. Brauner Halbleinenband mit goldverziertem Rücken. (81)

* Linde - N. 6051; van der Linde II, 128. Interessante Zeitschrift mit vielen theoretischen Aufsätzen, gespielten Partien, Endspielen u. Aufgaben. Zustand: Innen gebräunt, teilweise stärker u. vereinzelt fleckig. Wenige Seiten mit Defekten. Einband wenig bestoßen.          50,00

 

1431 - Neue Berliner Schachzeitung. Hrsg. von A. Anderssen und G. R. Neumann. 3. Jahrgang 1866. Berlin, Springer, 1866. 8°. Mit vielen Diagrammen. VIII, 384 Seiten, IV, IV Seiten Register und Eröffnungsübersicht der Jg. 1864 – 1865 dazwischengebunden. Brauner Halbleinenband mit goldverziertem Rücken. (81)

* Linde - N. 6051; van der Linde II, 128. Interessante Zeitschrift mit vielen theoretischen Aufsätzen, gespielten Partien, Endspielen u. Aufgaben. Zustand: Innen gebräunt, teilweise stärker und vereinzelt fleckig. Einband etwas bestoßen.          50,00

 

1432 - Neue Berliner Schachzeitung. Begonnen von A. Anderssen und G. R. Neumann. Fortgesetzt von A. Anderssen und J. H. Zukertort. 4. Jahrgang 1867. Berlin, Springer, 1867. 8°. Mit vielen Diagrammen. VII, IV Seiten Eröffnungsübersicht der Jg. 1864 – 1866, 384 Seiten. Brauner Halbleinenband mit goldverziertem Rücken. (81)

* Linde - N. 6051; van der Linde II, 128. Interessante Zeitschrift. Zustand: Innen gebräunt, vereinzelt fleckig und obere Ecke gestaucht. Einband bestoßen und berieben.         50,00

 

1433 - Neue Berliner Schachzeitung. Hrsg. von A. Anderssen und J. H. Zukertort. 5. Jahrgang 1868. Berlin, Springer, 1868. 8°. Mit vielen Diagrammen. VIII, 384 Seiten. Brauner Halbleinenband mit goldverziertem Rücken. (81)

* Linde - N. 6051; van der Linde II, 128. Interessante Zeitschrift. Zustand: Innen stärker gebräunt und vereinzelt fleckig. Durch den Postversand teilweise mit senkrechter Knickspur. Einband etwas bestoßen und berieben.          50,00

 

1434 - Neue Berliner Schachzeitung. Hrsg. von A. Anderssen und J. H. Zukertort. 6. Jahrgang 1869. Berlin, Springer, 1869. 8°. Mit vielen Diagrammen. VIII, 384 Seiten. Brauner Halbleinenband mit goldverziertem Rücken. (81)

* Linde - N. 6051; van der Linde II, 128. Interessante Zeitschrift. Zustand: Innen stark gebräunt und vereinzelt fleckig. Durch den Postversand teilweise mit senkrechter Knickspur. Einband etwas bestoßen und berieben.          50,00

 

1435 - Neue Berliner Schachzeitung. Hrsg. von A. Anderssen und J. H. Zukertort. 7. Jahrgang 1870. Berlin, Springer, 1870. 8°. Mit vielen Diagrammen. VIII, 384 Seiten. Brauner Halbleinenband mit goldverziertem Rücken. (81)

* Linde - N. 6051; van der Linde II, 128. Interessante Zeitschrift. Zustand: Innen stärker gebräunt, vereinzelt fleckig und obere Ecke teilweise gestaucht. Durch den Postversand teilweise mit senkrechter Knickspur. Einband etwas bestoßen und berieben.          50,00

 

1436 - Neue Berliner Schachzeitung. Hrsg. von A. Anderssen und J. H. Zukertort. 8. Jahrgang 1871. Berlin, Springer, 1871. 8°. Mit vielen Diagrammen. VIII, 388 Seiten. Brauner Halbleinenband mit goldverziertem Rücken. (81)

* Linde - N. 6051; van der Linde II, 128. Interessante Zeitschrift. Zustand: Innen stärker gebräunt, wenig fleckig. Wenige Seiten mit Defekten. Durch den Postversand teilweise mit senkrechter Knickspur. Einband etwas bestoßen und berieben.          50,00

 

1437 - Offiziers - Schachzeitung. Organ des "Armee - Schachbund". Redigiert von Oberstleutnant Norbert Libano und Oberleutnant Baron Wardener. Wien, Armee - Schachbund, 1905. 8°. Mit 3 Tafeln (davon 1 farbig), 1 ganzseitige Textabbildung und vielen Diagrammen. 192 Seiten. Schwarzer Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (81)

* Vergl. Linde N. 5959, Kieler Schachkatalog 187. Die Ausgabe enthält die Hefte des 2. Jahrgangs 1905. Ohne Jahrgangstitel und Register, orig. Vorderumschlag von Heft 2 (1905) eingebunden. Die Offiziers – Schachzeitung ging aus der von Baron von Wardener betreuten Schachspalte in Danzer’s Armee – Zeitung und der Gründung des Armee – Schachbundes hervor. Zustand: Exlibris auf Innendeckel. Innen gebräunt. Wenige Seiten mit reparierten Defekten. Eine Tafel unten knapp beschnitten. Einband an Ecken u. Kanten bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          90,00

 

1438 - Le Palamède français. Revue des Echecs et des autres jeux de combinaison. Paris, Ch. Lahure, 1864 - 1865. 8°. Mit 3 ganzseitigen Holzstichen im Text, vielen Holzstichvignetten im Text und vielen Diagrammen (2 Holzstichtitel fehlen). 576 Seiten. Schwarzer Halblederband mit Rückenschildchen. (81)

* Linde - N. 6017; van der Linde II, 118. Vorhanden sind: 1. Jahrgang, No. 1 (Sept.) 1864 - No. 12 (Aug.) 1865. Seltene französische Zeitschrift, deren Redakteur P. Journoud war. Die Abbildungen zeigen eine Brettspielszene aus dem alten Rom sowie Porträts von Morphy und Pétroff. Die Zeitschrift enthält einen größeren Themenbereich zum Schach, u. a. mit theoretischen Beiträgen, Partien und Problemen, sowie Kapitel über das Damespiel, Whist und Billard. Zustand: Heftumschlag von Nr. 1 eingebunden. Innen gebräunt und wenig fleckig, teilweise stärker. Rücken etwas fleckig. Schön gebundene Ausgabe.          150,00

 

1439 - Le Palamède français. Revue des Echecs et des autres jeux de combinaison. 13 Hefte. Paris, Ch. Lahure, 1864 - 1865. 8°. Mit 3 ganzseitigen Holzstichen im Text, vielen Holzstichvignetten im Text u. vielen Diagrammen (2 Holzstichtitel fehlen). 576, 48 S. Broschiert. (81)

* Linde - N. 6017; van der Linde II, 118. Vorhanden sind: 1. Jahrgang, No. 1 (Sept.) 1864 – No. 12 (August) 1865 und 2. Jg., No. 13 (Sept.) 1865. Seltene französische Zeitschrift, deren Redakteur P. Journoud war. Die Abbildungen zeigen eine Brettspielszene aus dem alten Rom sowie Porträts von Morphy und Pétroff. Die Zeitschrift enthält einen größeren Themenbereich zum Schach, u. a. mit theoretischen Beiträgen, Partien und Problemen, sowie Kapitel über das Damespiel, Whist und Billard. Zustand: Innen gebräunt und etwas fleckig, teilweise stärker. Umschläge stärker angestaubt und mit vielen Defekten.          120,00

 

1440 - Le Palamède. Revue Mensuelle des Echecs et autres Jeux. Nachdruck der Jahrgänge 1836 – 1839 und 1842 - 1847. 11 Bände. Olomouc, Publishing House Moravian Chess, ca. 2005 - 2008. 8°. Mit wenigen Abbildungstafeln und vielen Diagrammen im Text. Originale Pappbände mit illustriertem Vorderdeckel. (59)

* Vergl. Dazu Linde - N. 6013; van der Linde II, 117; Schmid S. 264f. Enthalten sind die Nachdrucke von: Serie I = Tome 1 – 4 (1836 – 1839) und Serie II = Tome 1 – 7 (1842 – 1847). Mit Jahrgangstitel, meist mit Register. Die erste, in Paris begründete Schachzeitschrift. In Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Méry hatte Louis Charles de La Bourdonnais die Herausgabe begonnen. Der Name entsprach der griechischen Sagengestalt Palamedes, der das Schachspiel [und das Würfelspiel] im trojanischen Krieg erfunden haben soll. Das Journal behandelte anfänglich nur Schach, Billard, Whist und Dame. Erst später kamen auch "rein schönwissenschaftliche" Arbeiten dazu. (S. Schmid) Wegen der Kränklichkeit von de La Bourdonnais erschien die Zeitschrift unregelmäßig. 1842 wurde sie von Saint - Amant neu ediert und bis zum Jahre 1847 fortgeführt. Zustand: Mit wenigen Anstreichungen u. handschriftlichen Notizen. Einbände gering bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          60,00

 

1441 - Le Palamède. Revue Mensuelle des Echecs et autres Jeux. Deuxième Série. Tome Cinquième. 12 Hefte. Paris, Bureau de la Revue, Bellizard, Dufour,  1845. 4°. Mit 1 lithographierten Porträttafel von Calvi, einigen Textholzschnitten und Diagrammen. 2 Bll. (Vortitel und Titel), 576 Seiten. Aufgeschnittene Broschuren. (81)

* Linde - N. 6013; van der Linde II, 117; Schmid, S. 264 f. Der vorliegende 5. Band der 2. Serie enthält die Nr. 1 - 12 des Jg. 1845. Mit Titel und Register. Die erste, in Paris begründete Schachzeitschrift. In Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Méry hatte Louis Charles de La Bourdonnais die Herausgabe begonnen. Der Name entsprach der griechischen Sagengestalt Palamedes, der das Schachspiel [und das Würfelspiel] im trojanischen Krieg erfunden haben soll. Das Journal behandelte anfänglich nur Schach, Billard, Whist und Dame. Erst später kamen auch "rein schönwissenschaftliche" Arbeiten dazu. (Vergl. Schmid) 1842 wurde sie von Saint - Amant neu ediert. Zustand: Innen gebräunt und fleckig, teilweise stärker. Umschläge stärker angestaubt, mit Defekten u. teilweise verblichen. Nicht einzeln kollationiert.          90,00

 

1442 - Quarterly for Chess History. Editor: Vlastimil Fiala. 20 Bände. Olomouc, Chess Agency Caissa – 90, später Moravian Chess Publishing House, 1999 - 2019. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. Orig. Leinenbände mit aufgeklebten Umschlägen. (59)

* Vorhanden sind: Nr. 1 (Spring 1999) - Nr. 20 (Spring 2019). Zustand: Mit wenigen Anstreichungen und handschriftlichen Notizen. Einbände mit geringen Gebrauchsspuren, leicht bestoßen und teilweise verblichen. Nicht einzeln kollationiert.          90,00

 

1443 - La Régence. (Revue des échecs et autres Jeux. Littérature, sport …) Jahrgang 1856. (Paris, Lender und Café de la Régence, 1856.) 8°. Mit einigen Diagrammen. 352 (statt 384) Seiten. Brauner Halblederband mit goldgeprägtem (verblasten) Titeldruck auf Rücken. (81)

* Linde - N. 6015; van der Linde II, 118. Mit eigenhändigem Namenszug des englischen Schachbuchsammlers des 19. Jahrhunderts J. W. Rimington Wilson auf Vorsatz. Vorhanden sind: Nr. 1 (15. Jan.) – Nr. 11 (15. Nov.). Ohne Jahrgangstitel und Register. Es fehlt Heft 12. Zustand: Innen etwas gebräunt und fleckig, teilweise stärker. Einige Seiten mit Defekten. Einband etwas angestaubt und bestoßen. Rücken beschabt. Seltene Ausgabe.          90,00

 

1444 - Der Sammler. Belletristische Unterhaltungsbeilage zur «München – Augsburger Abendzeitung». Für die Redaktion verantwortlich: Karl Stolz in München, ab Nr. 40: Franz Stirius. München Bruckmann, 1914. 4°. Mit einigen Diagrammen. Zusammen 1248 Seiten. Brauner Halbleinenband mit etwas defektem Rückenschildchen. (30)

* Der vorliegende 83. Jahrgang 1914 enthält die Nr. 1 vom 1. Januar – Nr. 156 vom 31. Dezember (jeweils mit 8 Seiten), davon haben 57 Nummern eine kleine Schachspalte. In der belletristischen Unterhaltungsbeilage zur „(München=) Augsburger Abendzeitung“ erschien seit 1884 eine regelmäßig wiederkehrende Schachspalte etwa alle 3 Ausgaben immer auf der Seite 8 mit durchnummerierten Schachproblemen, Schachpartien, Vereinsnachrichten, Ankündigungen von Schachliteratur u.a. Zustand: Name auf Vorsatz. Innen stärker gebräunt und wenig fleckig, teilweise stärker. Wenige Seiten mit Randdefekten. Einband stärker bestoßen. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.          60,00

 

1445 - Der Sammler. Belletristische Unterhaltungsbeilage zur «München – Augsburger Abendzeitung». Schachspalten. Organ für bayerische Schachinteressen. Redaktion: Karl Stolz in München. Nachdruck der Schachspalten des Jahres 1913. Privatdruck von Wolfgang Pähtz, Jena 2021. 4°. Mit vielen Diagrammen. 140 Seiten. Original geheftet. (30)

* Exemplar No. 1 mit faksimilierter Unterschrift von Wolfgang Pähtz. In der belletristischen Unterhaltungsbeilage zur „(München=) Augsburger Abendzeitung“ erschien seit 1884 eine regelmäßig wiederkehrende Schachspalte etwa alle 3 Ausgaben immer auf der Seite 8 mit durchnummerierten Schachproblemen, Schachpartien, Vereinsnachrichten, Ankündigungen von Schachliteratur u.a. Beiliegt: Karte mit Unterschrift von Wolfgang Pähtz und Widmungstext: „Der Sammler (alle Schachspalten des Jahres 1913) Überreicht mit freundlichen Grüßen Wolfgang Pähtz Jena, den 12.03.21 …“ Größe 15 x 10 cm.          40,00

 

1446 - Schach - Echo. Unter der ständigen Mitarbeit namhafter Schachmeister. Herausgeber: Otto Katzer. 5. Jahrgang, 1936. Bochum, Katzer, 1936. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. S. 1 – 192, 225 – 248 und 273 - 296 Seiten. (Es fehlen: Heft 9 (=S. 193 – 224), Heft 11 (=249 – 272) und 2 Bll. Register.) Grüner Halbleinenband. (46)

* Linde - N. 6094; Kieler Schachkatalog 255. Ohne Jahrgangstitel und orig. Umschläge. Zustand: Innen gebräunt.          20,00

 

1447 - Schach - Echo. Unter der ständigen Mitarbeit namhafter Schachmeister. Herausgeber: Otto Katzer. 5. Jahrgang, 1936. Bochum, Katzer, 1936. 8°. Mit 10 Textabbildungen und vielen Diagrammen. 296 Seiten, (2 Bll. Register fehlen). Neuer rotbrauner Leinenband. (33)

* Linde - N. 6094; Kieler Schachkatalog 255. Ohne Jahrgangstitel und orig. Umschläge. Zustand: Private Stempel auf Vorsatz. Innen gebräunt, vereinzelt fleckig und mit wenigen Bleistiftnotizen. Die Hefte sind gelocht. Einband etwas fleckig.          30,00

 

1448 - Schach - Echo. Unter der ständigen Mitarbeit namhafter Schachmeister. Herausgeber: Otto Katzer. 6. Jahrgang, 1937. Bochum, Katzer, 1937. 8°. Mit Textabb. und Diagrammen. S. 1 – 164 und 189 - 280 (Heft 8 [=S. 165 – 188] fehlt). Grüner Halbleinenband. (46)

* Linde - N. 6094; Kieler Schachkatalog 255. Ohne Jahrgangstitel, Register und orig. Umschläge. Zustand: Innen stärker gebräunt und vereinzelt fleckig. Einband etwas bestoßen und wenig fleckig. Leimspur auf Rücken.          30,00

 

1449 - Schach - Echo. Unter der ständigen Mitarbeit namhafter Schachmeister. Herausgeber: Otto Katzer. 6. Jahrgang, 1937. Bochum, Katzer, 1937. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. 280 Seiten. Roter Leinenband mit silbergeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (33)

* Linde - N. 6094; Kieler Schachkatalog 255. Ohne Jahrgangstitel, Register und orig. Umschläge. Zustand: Innen stärker gebräunt und vereinzelt fleckig. Wenige Seiten im Bug mit Papierstreifen verstärkt. Einband etwas angestaubt und berieben.          40,00

 

1450 - Schach - Echo. Unter der ständigen Mitarbeit namhafter Schachmeister. Herausgeber: Otto Katzer. 7. Jahrgang 1938. Bochum, Katzer, 1938. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. 288 Seiten (2 Bll. Register fehlen). Neuer oranger Leinenband mit silbergeprägtem Titel auf Vorderdeckel und Rücken. (33)

* Linde - N. 6094; Kieler Schachkatalog 255. Ohne Jahrgangstitel. Orig. Umschläge eingebunden. Zustand: Innen gebräunt.          40,00

 

1451 - Schach - Echo. Die Zeitschrift für jeden Schachfreund. Herausgegeben von Otto Katzer unter der ständigen Mitarbeit namhafter Schachmeister. 8. Jahrgang 1939. Bochum, Katzer, 1939. 8°. Mit 1 Faksimile im Text, wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. 260 Seiten (3 Bll. Titel und Register fehlen). Blauer Halbleinenband. (33)

* Linde - N. 6094; Kieler Schachkatalog 255. Orig. Umschläge eingebunden. Zustand: Vorsatz mit vielen handschriftlichen Notizen. Innen gebräunt und mit einigen Anstreichungen. Einband teilweise verblichen.          30,00

 

1452 - Schach - Echo. Die Zeitschrift für jeden Schachfreund. Grsg. von Otto Katzer unter der ständigen Mitarbeit namhafter Schachmeister. 9. Jahrgang 1940. Bochum, Katzer, 1940. 8°. Mit wenigen Textabb. und vielen Diagrammen. 3 Bll. Jahrgangstitel und Register, 192 Seiten. Blauer Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel. (33)

* Linde - N. 6094; Kieler Schachkatalog 255. Orig. Umschläge eingebunden. Zustand: Innen stärker gebräunt und vereinzelt fleckig. Die ersten Blätter haben durch die Feuchtigkeit an den Rändern Farbabklatsch von Einband. Textseiten durch Feuchtigkeit gewellt. Einband etwas angestaubt, Rücken verblichen und Vorderdeckel stärker fleckig.          30,00

 

1453 - Schach - Echo. Die Zeitschrift für jeden Schachfreund. Später: Fachorgan der KdF - Schachgemeinschaft ... Herausgeber: Otto Katzer. 10. Jahrgang, 1941 – 12. Jg. 1943. Bochum, Schach - Echo, 1941 - 1943. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen (1 doppelseitige Tafel zu Heft 1, 1942 fehlt). 188, 184, 36  Seiten. Hellgrüner Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (33)

* Vorhanden sind: 10. Jahrgang, 1941 – 11. Jg. 1942, jeweils Heft 1 – 12 und 12. Jg. 1943, Heft 1 - 3. Ohne Jahrgangstitel, Register und orig. Umschläge. Nach Heft 3, 1943 ist die Zeitschrift 1943 - 44 in die "Deutsche Schachzeitung" aufgegangen Zustand: Innen stark gebräunt und vereinzelt fleckig. S. 155 – 166 des Jg. 1942 mit Tintenfleck. Einband berieben.          90,00

 

1454 - Schach - Herold. Nachrichtenblatt und Ratgeber für Schach. Für den Inhalt verantwortlich: Carl Otto. Rostock, Otto, 1934 - 1936. 8°. Mit vielen Diagrammen und wenigen Textabbildungen. 111, 15, 199, 47 Seiten. Schwarzer Halbleinenband mit goldgeprägtem (verblassten) Rückentitel. (81)

* Linde - N. 6103; Kieler Schachkatalog 263. Vorhanden sind: 1. Jahrgang (1934), Nr. 1 (Mai) – 7 (Dez.) und Sondernummer; 2. Jg. (1935), Nr. 1 (Jan) - 12 (Dez.) und 3. Jg. (1936) Nr. 1 (Jan) - 3 (März) [von 9]. Teilweise sind die Heftumschläge eingebunden. Es fehlen: Nr. 4 - 9 (1936). Ohne Jahrgangstitel und Register. Seltene Zeitschrift, die ihr Erschienen wegen einer Boykotterklärung des Großdeutschen Schachbundes zeitweise eingestellt hatte. Zustand: Privater Stempel und Diagrammstempel auf Vorsätzen. Innen gebräunt, teilweise stärker, wenig fleckig und mit vielen Anstreichungen bzw. handschriftlichen Notizen. Einband etwas bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          40,00

 

1455 - Der Schach - Herold. Nachrichtenblatt und Ratgeber für Schach. Herausgeber: Carl Otto. Rostock, Otto, 1936 - 1937. 8°. Mit vielen Diagrammen. 48, 72 Seiten. Angebunden: Caissa. Zeitschrift für die Brettspiele Go, Schach, Dame, Urschach u. A. Rostock, Otto, 1937 - 1938. Mit Diagrammen. Pappband mit grünem Rücken. (81)

* Ad I: Linde - N. 6103; Kieler Schachkatalog 263. Vorhanden sind: 3. Jg. (1936), Nr. 4 (Juli) – 9 (Dez.) und 4. Jg. (1937), Nr. 1 (Januar) - 8 / 9 (Aug. - Sept.). Teilweise sind die Heftumschläge eingebunden, ohne Jahrgangstitel und Register. Heft 4 (1936) ist am Ende eingebunden. Seltene Zeitschrift, die ihr Erschienen wegen einer Boykotterklärung des Großdeutschen Schachbundes zeitweise eingestellt hatte. Ad II: Linde - N. 6099 und 6100. Vorhanden sind: 5. Jahrgang 1937, Hefte 11 (Okt.) - 13 (Dez.) und Neue Folge 1 (1938), Nr. 1 (Jan.) - Nr. 9 (Sept.) und Nr. 9a (Abschluss des Jahrganges mit 2 Blättern). Ohne Titel und Register. Mit orig. Heftumschlägen. Zustand: Beide Teile innen gebräunt und mit einigen Anstreichungen bzw. handschriftlichen Notizen. Nicht einzeln kollationiert.          90,00

 

1456 - Schach - Magazin. Internationale Monatszeitschrift für das gesamte Schachleben. Offizielles Organ des Österreichischen Schachbundes. Chefredakteur: Johann Viktor Ulehla, später W. Dorazil. 4 Bände. Wien, Sailer, 1947 - 1950. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. Grüne Halbleinenbände. (33)

* Linde - N. 5967. Vorhanden sind: 2. Jahrgang 1947 - 5. Jg. 1950. Mit Register, Jahrgang 1947 und 1948 ohne Titel. Orig. Umschläge eingebunden. Zustand: Innen gebräunt, teilweise stärker und vereinzelt fleckig. Heft 1 (1947) mit vielen Rotstiftunterstreichungen. Jg. 1950 mit wenigen privaten Stempeln. Einbände etwas bestoßen und mit Gebrauchsspuren. Nicht einzeln geprüft und kollationiert.          30,00

 

1457 - Schach – Rundschau. Organ der Berliner Schachgesellschaft E. V. Herausgeber: Kurt Schirm. Charlottenburg 1919. 8°. Mit wenigen Diagrammen. Zusammen 24 Bll. Rotbauner Leinenband mit goldgeprägtem (verblassten) Titeldruck auf Rücken. (81)

* Linde – N. 6072; vergl. dazu Meissenburg, Bibliographie Schachzeitschriften, 116. Vorhanden sind:  [1.] Jahrgang 1919, Nr. 1 – Nr. 10 (Alles Erschienene). Seltene Schachzeitschrift, die kurze Schachbeiträge, Partien, Probleme und Schachnachrichten enthält. Zustand: Buchblock etwas gelockert. Innen stark gebräunt und wenige Seiten in etwas schwächerem Abdruck oder durch die schlechte Papierqualität mit kleinen Einrissen. Durch den Postversand mit waagerechter Knickspur. Wenige Hefte etwas kürzer beschnitten. Nicht einzeln kollationiert.          150,00

 

1458 - Der Schachfreund. Monatsschrift für das gesammte Schachwesen. Unter Mitwirkung der Berliner Schachgesellschaft hrsg. und redigiert von S. Alapin, Th. v. Scheve und R. Steinweg. Nachdruck der Ausgaben Berlin 1898 - 1901. 3 Bände. Olmütz, Publishing House Moravian Chess, ca. 2003. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. 216 Seiten, 9 Bll.; 228 S., 1 Bl.; 212 S., 5 Bll. Orig. Pappbde. mit illustr. Vorderdeckeln. (59)

* Vergl. Linde - N. 6060. Vorhanden sind die Nachdrucke vom: 1. Jahrgang (1898 / 1899) - 3. Jg. (1900 - 1901).          30,00

 

1459 - Schachmatnyj Listok. Redaktor: W. M. Michailow. 5 Bände. Nachdruck der Ausgaben St. Petersburg 1859 - 1863. Olmütz, Publishing House Moravian Chess, ca. 2005 - 2006. 8°. Mit vielen Diagrammen. Orig.  Leinenbände mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (59)

* Vergl. dazu Linde - N. 6308; Sacharow 204. Vorhanden sind die Nachdrucke des: 1. Jahrgang 1859 (Nr. 1) - 5. Jahrgang 1863, Nr. 60. Die erste russische Schachzeitschrift, die von G. A. Kuschelew - Besborodko herausgegeben wurde. Die Nummern 1 - 37 erschienen als Supplement zu "Russkoye slovo". Zustand: Textseiten des 4. Jahrgangs am unteren weißen Rand teilweise mit Tintenfleck. Nicht einzeln kollationiert.          40,00

 

1460 - Die Schachwelt. Halbmonatsschrift für das gesamte Schachleben des In- und Auslandes. Herausgegeben von J. Mieses unter Mitwirkung v. Dr. v. Gottschall, R. Teichmann, Tarrasch. 1. Jahrgang. Berlin, Wedekind, 1911. 8°. Mit vielen Diagrammen und wenigen Textabbildungen. XV, 400 Seiten. Rotbrauner Halblederband mit goldgeprägtem Rückentitel und Rückenvergoldung. (81)

* Linde - N. 6069. Vorhanden sind: 1. Jahrgang 1911, Nr. 1 - 24 (mit den 3 Sonderausgaben No. 4a, 4b und 4c). Der Schwerpunkt dieser Schachzeitschrift liegt auf die Behandlung der praktischen Partie. Ergänzt wird dieser Teil durch theoretische Aufsätze, Partieglossierungen und einen Problemteil. Zustand: Innen etwas gebräunt und oben etwas knapp beschnitten. Einband etwas angestaubt und bestoßen, wenig fleckig. Seltene Zeitschrift.          80,00

 

1461 - Die Schachwelt. Halbmonatsschrift für das gesamte Schachleben des In- und Auslandes. Herausgegeben von J. Mieses unter Mitwirkung v. Dr. v. Gottschall, R. Teichmann, Tarrasch. 1. und 2. Jahrgang (in 2 Bänden). Berlin, Wedekind, 1911 - 1913. 8°. Mit vielen Diagrammen und wenigen Textabb. 400; XI, 384 S. (3 Hefte fehlen). Pappbde. (46)

* Linde - N. 6069. Vorhanden sind: 1. Jahrgang 1911, Nr. 1 – 15 und 17 - 24 (mit 2 [von 3] Sonderausgaben: No. 4a, 4b). 2. Jahrgang 1912, No. 1 / 2 – No. 13 und No. 15 - 23 / 24 (26. Februar) 1913. Es fehlen: im 1. Jahrgang XV S. Titel und Register, Sonderausgabe 4c (S. 73 – 80) und No. 16 (=S. 257 – 272); im 2. Jahrgang No. 14 (=S. 209 – 224). Interessante Schachzeitschrift, die den Schwerpunkt auf die Behandlung der praktischen Partie legt. Ergänzt wird dieser Teil durch theoretische Aufsätze, Partieglossierungen und einen Problemteil. Zustand: Innen gebräunt, vereinzelt fleckig, mit wenigen handschriftlichen Anmerkungen und oben knapp beschnitten. Jeweils Etikett und privater Stempel auf Innendeckel. Einbände bestoßen. Jeweils Etikett auf Rücken. Seltene Schachzeitschrift.           150,00

 

1462 - Schach - Welt. Chef - Redakteur: Edmund Wolf. 3. Jahrgang 1948, Nr. 1 - 12. Stuttgart, Schach - Welt, 1948. 8°. Mit wenigen Textabb. und vielen Diagrammen. 192 Seiten. Neuer rotbrauner Leinenband mit Rückenschildchen. (46)

* Vergl. Linde - N. 6106. Ohne Jahrgangstitel, Register und die 2 Sonderhefte des Jg. 1948. Zustand: Orig. Umschläge eingebunden. Innen stärker gebräunt. Beiliegt: Wiener Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. Konvolut von 20 Einzelheften aus der Zeit von 1932 - 1938. 8°. Mit Diagrammen. Original geheftet. Das Konvolut enthält eine ungeprüfte und unkomplette Zusammenstellung von Einzelheften aus den Jahren von 1932 - 1938. Zustand: Innen gebräunt u. mit wenigen Notizen. Umschläge mit Gebrauchsspuren, teilweise mit Defekten u. verblichen. Nicht einzeln kollationiert.          20,00

 

1463 - Schweizerische Schachzeitung. Gegründet und redigirt von Friedrich Capräz. (1. Jahrgang) 1857. Chur, Wassali, 1857. 8°. Mit Diagrammen. 212 S. Blauer Halbleinenbd. (81)

* Linde - N. 6352; van der Linde II, 131. Vorhanden sind: [1. Jahrgang] 1857, Nr. 1 (1. Januar) - Nr. 28 (29. Dezember) und 2. Jg. 1858, Nr. 1 (14. Jan). "Die schweizerische Schachzeitung ... wird alle schachlichen Seiten, besonders die mehr heitern und angenehmen als trockenen oder abstrus - gelehren, in ihren Bereich ziehen." (Vorwort) Inhaltlich werden viele Seiten des Schachs behandelt, u. a. Partien, Probleme und Aufsätze. Ohne Jahrgangstitel und Register. Zustand: Innen gebräunt und fleckig, mit wenigen handschriftlichen Notizen. Teilweise mit Poststempeln oder Resten von Postwertzeichen auf den Hefttiteln. Einige Seiten unten kürzer beschnitten, wenige mit Defekten. Angebunden sind mehrere Einzelhefte verschiedener Schachzeitungen: Neue Berliner Schachzeitung. Unkomplette Folge von Einzelhefte aus den Jahren 1864 (S. 1 – 32, 161 – 192, 289 – 320) und 1866 (S. 225 – 384). / (Deutsche) Schachzeitung. Unkomplette Folge von Einzelheften aus dem VI. Jg. 1851 (S. 1 – 32, 79 – 100, 165 – 264). / Sonntagsblatt für Schach – Freunde, Nr. 1 und 2 (von 35). / Wiener Schachzeitung. Nr. 6 (Juni) 1855, S. 193 – 238. Zustand: Innen gebräunt und fleckig. Einband angestaubt und bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          120,00

 

1464 - Schweizerische Schachzeitung. 2. Jahrgang 1858, Nr. 1 (14. Januar) - Nr. 12 (28. Dezember). Chur, Pradella, 1858. 8°. Mit vielen Diagrammen. 104, III Seiten. Geheftet als aufgeschnittene Broschur. (81)

* Linde - N. 6352; van der Linde II, 131. Die Seiten I - III enthalten das Register für die Jahrgänge 1857 und 1858. Ohne Jahrgangstitel. "Die schweizerische Schachzeitung ... wird alle schachlichen Seiten, besonders die mehr heitern und angenehmen als trockenen oder abstrus - gelehren, in ihren Bereich ziehen." (Vorwort zum 1. Jahrgang) Inhaltlich werden viele Seiten des Schachs behandelt, u. a. Partien, Probleme und Aufsätze.  Zustand: Innen gebräunt und fleckig, teilweise stärker. Wenige Seiten mit Defekten. Durch den Postversand teilweise mit waagerechter Knickspur und Poststempeln. Letztes Blatt mit Firmenstempel. Umschlag angestaubt. Rücken mit Etikett und Defekten. Seltene Schachzeitschrift.          90,00

 

1465 - Sissa. Nederlandsch Maandschrift voor het Schaakspel. 13. Jahrgang 1859 (Neue Serie, 3. Jahrgang). Wijk bij Duurstede, Stamrood, 1859. 8°. Mit vielen Diagrammen. 383 (recte 384) Seiten. Brauner Halblederband mit Rückenschildchen und Rückenvergoldung. (81)

* Linde - N. 6199; van der Linde II, 130. Mit Jahrgangstitel und Register. Van der Linde spart in seinen Ausführungen nicht mit Kritik an dieser Zeitschrift: "Da die Schachliteratur in Holland ... im Auslande unbekannte Grössen sind, wurde das plumpe Blatt Sissa gewöhnlich überschätzt ... Der Redacteur der Schachzeitung Sissa aber, W. J. L. Verbeek, hat durchgehends die fremden Zeitungen ausgeplündert, geflissentlich seine Quellen verschwiegen ..." Zustand: Orig. Umschläge am Ende eingebunden. Innen stark gebräunt und etwas fleckig. Wenige Seiten in etwas schwächerem Abdruck. Einband bestoßen. Rücken beschabt, etwas verblichen und oben mit kleinen Defekten. Seltene Ausgabe.          80,00

 

1466 - Sissa. Nederlandsch Maandschrift voor het Schaakspel. 16. Jahrgang 1862 (Neue Serie, 6. Jg.). Wijk bij Duurstede, Andriessen, 1862. 8°. Mit Diagrammen. 382 (recte 384) Seiten, Erratazettel eingebunden. Halblederband mit Rückenschildchen und -vergoldung. (81)

* Linde - N. 6199; van der Linde II, 130. Mit Jahrgangstitel und Register. Van der Linde spart in seinen Ausführungen nicht mit Kritik an dieser Zeitschrift: "Da die Schachliteratur in Holland ... im Auslande unbekannte Grössen sind, wurde das plumpe Blatt Sissa gewöhnlich überschätzt ... Der Redacteur der Schachzeitung Sissa aber, W. J. L. Verbeek, hat durchgehends die fremden Zeitungen ausgeplündert, geflissentlich seine Quellen verschwiegen ..." Zustand: Einige der orig. Umschläge am Ende eingebunden. Innen stark gebräunt, etwas fleckig und mit wenigen handschriftlichen Notizen. Wenige Seiten in schwächerem Abdruck. Einband bestoßen. Rücken beschabt, etwas verblichen und oben mit kleinen Defekten. Seltene Ausgabe.          80,00

 

1467 - Le Sphinx. Journal des Echecs. Publié par Paul Journoud. 1.  Jahrgang (1865 – 1866) und 2. Jg. (1866 - 1867). (Alles Erschienene) Paris 1865 - 1867. 8°. Mit Diagrammen. 2 Bll. (Vortitel und Titel), 384, 288 Seiten. Braune Halblederbände mit goldgeprägtem Rückentitel und reicher Rückenvergoldung. (81)

* Linde - N. 6018; van der Linde II, 118. Mit eigenhändigem Namenszug des englischen Schachbuchsammlers des 19. Jahrhunderts J. W. Rimington Wilson auf Vorsatz. Vorhanden sind der 1. Jahrgang, No. 1 (vom 15. April) 1865 bis No. 23 - 24 (vom 15. März - 1. April) 1866 und 2. Jahrgang, No. 1 (vom 15. Mai 1866) bis No. 18. Mit Jahrgangtitel und Register des 1. Jahrgangs. Zustand: Innen etwas gebräunt und wenig fleckig, teilweise stärker. Handschriftliche Nummer auf Titel verso und Rücken. Einige Seiten etwas kürzer beschnitten. Stempel auf letztem Vorsatz und Buchschnitt. Einbände stärker bestoßen und teilweise verblichen. Rücken beschabt, oben und unten mit Defekten. Seltene Schachzeitschrift.          180,00

 

1468 - Sphinx. Revue Mensuelle des Questions Récréatives. Directeur: M. Kraitchik.  1. Jahrgang 1931. Brüssel, Sphinx, 1931. 8°. Mit einigen Textillustrationen und Diagrammen. 199 Seiten. Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (81)

* Vorhanden sind: 1. Jahrgang 1931, Nr. 1 (April) - Nr. 12 (Dezember) und Supplement. Mit Register und orig. Heftumschlägen; Jahrgangstitel fehlt. Die belgische Zeitschrift Sphinx erschien monatlich in den Jahren von 1931 bis 1939. Sie wurde in Brüssel unter der Leitung des Mathematikers Maurice Kraitchik herausgegeben und präsentierte sich als „monatliche Überprüfung von Freizeitfragen“. Enthalten waren Rätsel, logische und mathematische Probleme, Bridgefragen sowie einzelne Schachprobleme und kleinere Schachbeiträge. Zustand: Innen gebräunt, teilweise stärker und obere Ecke gestaucht. Einband wenig bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1469 - Sphinx. Revue Mensuelle des Questions Récréatives. Directeur: M. Kraitchik. 2. Jahrgang 1932. Brüssel, Sphinx, 1932. 8°. Mit einigen Textillustrationen und Diagrammen. 2 Bll. Titel, 192, 7 Seiten. Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (81)

* Vorhanden sind: 2. Jg. 1932, Nr. 1 (Januar) - Nr. 12 (Dezember) und Supplement. Mit Titel, Register und orig. Heftumschlägen. Die belgische Zeitschrift Sphinx erschien monatlich in den Jahren von 1931 bis 1939. Sie wurde in Brüssel unter der Leitung des Mathematikers Maurice Kraitchik herausgegeben und präsentierte sich als „monatliche Überprüfung von Freizeitfragen“. Enthalten waren Rätsel, logische und mathematische Probleme, Bridgefragen sowie einzelne Schachprobleme und kleinere Schachbeiträge. Zustand: Kleberest auf Titel. Innen gebräunt, vereinzelt fleckig und mit einigen Anstreichungen. Wenige Seiten mit Knickspuren. Einband gering bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1470 - Sphinx. Revue Mensuelle des Questions Récréatives. Directeur: M. Kraitchik. 3. Jahrgang 1933. Brüssel, Sphinx, 1933. 8°. Mit einigen Textillustrationen und Diagrammen. 2 Bll. Titel, 196 Seiten. Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (81)

* Vorhanden sind: 3. Jg. 1933, Nr. 1 (Januar) - Nr. 12 (Dezember). Mit Titel, Register und orig. Heftumschlägen. Die belgische Zeitschrift Sphinx erschien monatlich in den Jahren von 1931 bis 1939. Sie wurde in Brüssel unter der Leitung des Mathematikers Maurice Kraitchik herausgegeben und präsentierte sich als „monatliche Überprüfung von Freizeitfragen“. Enthalten waren Rätsel, logische und mathematische Probleme, Bridgefragen sowie einzelne Schachprobleme und kleinere Schachbeiträge. Zustand: Titel knapp beschnitten und mit Kleberest. Innen gebräunt und mit einigen Anstreichungen. Durch den Postversand teilweise mit Knickspur. Einband gering bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1471 - Sphinx. Revue Mensuelle des Questions Récréatives. Directeur: M. Kraitchik. 4. Jahrgang 1934. Brüssel, Sphinx, 1934. 8°. Mit einigen Textillustrationen und Diagrammen. 2 Bll. Titel, 196 Seiten. Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (81)

* Vorhanden sind: 4. Jg. 1934, Nr. 1 (Januar) - Nr. 12 (Dezember). Mit Titel, Register und orig. Heftumschlägen. Zustand: Kleberest auf Titel. Innen gebräunt, mit einigen Anstreichungen und obere Ecke teilweise gestaucht. Einband gering bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1472 - Sphinx. Revue Mensuelle des Questions Récréatives. Directeur: M. Kraitchik. 5. Jahrgang 1935. Brüssel, Sphinx, 1935. 8°. Mit einigen Textillustrationen und Diagrammen. 2 Bll. Titel, 196 Seiten. Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (81)

* Vorhanden sind: 5. Jg. 1935, Nr. 1 (Januar) - Nr. 12 (Dezember). Mit Titel, Register und orig. Heftumschlägen. Zustand: Kleberest auf Titel. Innen etwas gebräunt, vereinzelt fleckig, mit einigen Anstreichungen und obere Ecke teilweise gestaucht. Durch den Postversand teilweise mit Knickspur. Einband gering bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1473 - Sphinx. Revue Mensuelle des Questions Récréatives. Directeur: M. Kraitchik. 6. Jahrgang 1936. Brüssel, Sphinx, 1936. 8°. Mit einigen Textillustrationen. 2 Bll. Titel, 224 Seiten. Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (81)

* Vorhanden sind: 6. Jg. 1936, Nr. 1 (Januar) - Nr. 12 (Dezember). Mit Titel, Register und orig. Heftumschlägen. Zustand: Kleberest auf Titel. Innen etwas gebräunt, mit einigen Anstreichungen und obere Ecke teilweise gestaucht. Durch den Postversand teilweise mit Knickspur. Einband wenig bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1474 - Sphinx. Revue Mensuelle des Questions Récréatives. Directeur: M. Kraitchik. 7. Jahrgang 1937. Brüssel, Sphinx, 1937. 8°. Mit einigen Textillustrationen. 2 Bll. Titel, 212 Seiten. Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (81)

* Vorhanden sind: 7. Jg. 1937, Nr. 1 (Januar) - Nr. 12 (Dezember). Mit Titel, Register und orig. Heftumschlägen. Zustand: Kleberest auf Titel. Innen etwas gebräunt und mit einigen Anstreichungen und obere Ecke teilweise gestaucht. S. 207 - 212 mit unsachgemäß repariertem Einriss. Einband gering bestoßen. Nicht einzeln kollationiert.           30,00

 

1475 - Sphinx. Revue Mensuelle des Questions Récréatives. Directeur: M. Kraitchik. 8. Jahrgang 1938. 12 Hefte. Brüssel, Sphinx, 1938. 8°. Mit einigen Textillustrationen. 2 Bll. Titel, 212 Seiten. Orig. geheftet. (81)

* Vorhanden sind: 8. Jg. 1938, Nr. 1 (Januar) - Nr. 12 (Dezember). Mit Titel und Register. Zustand: Innen etwas gebräunt, mit einigen Anstreichungen und obere Ecke teilweise gestaucht. Umschläge angestaubt und mit kleinen Defekten. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1476 - Sphinx. Revue Mensuelle des Questions Récréatives. Directeur: M. Kraitchik. 9. Jahrgang 1939. 10 Hefte. Brüssel, Sphinx, 1939. 8°. Mit einigen Textillustrationen. 2 Bll. Titel, 176 Seiten. Orig. geheftet. (81)

* Vorhanden sind: 9. Jg. 1939, Nr. 1 (Januar) - Nr. 10 / 11 / 12 (Okt. - Dez.). Mit Titel und Register. Zustand: Innen etwas gebräunt, mit einigen Anstreichungen und unten teilweise randig. gestaucht. Umschläge angestaubt und teilweise mit Defekten. Nicht einzeln kollationiert.          30,00

 

1477 - La Stratégie. Journal d'Echecs. Paraissant tous les mois. Par une société d'amateurs sous la direction de Jean Preti. 1. Jahrgang 1867. Paris, Preti und London, Barthès und Lowell, 1867. 8°. Mit vielen Diagrammen. 304 Seiten. Neuer grüner Kunststoffband mit goldgeprägtem Titeldruck Vorderdeckel und Rücken. (33)

* Linde - N. 6020; van der Linde II, 119. Mit Jahrgangstitel und Register. Eine der berühmtesten Schachzeitschriften Europas. Von Jean Preti 1867 gegründet, danach von seinem Sohn Numa von 1881 - 1907 fortgeführt, dann von 1908 - 1940 unter der Leitung von Delaire. Zustand: Innen etwas gebräunt, vereinzelt fleckig und mit wenigen handschriftlichen Notizen. S. 177 / 178 mit repariertem Eckabriss. Seltener Jahrgang.          90,00

 

1478 - La Stratégie. Journal d'Echecs ... Par une société d'amateurs sous la direction de Jean Preti. 2. Jahrgang 1868. Paris, Preti und London, Barthès und Lowell, 1868. 8°. Mit vielen Diagrammen. 288 Seiten. Neuer grüner Kunststoffband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (33)

* Linde - N. 6020; van der Linde II, 119. Mit Jahrgangstitel und Register. Eine der berühmtesten Schachzeitschriften Europas. Von Jean Preti 1867 gegründet, danach von seinem Sohn Numa von 1881 - 1907 fortgeführt, dann von 1908 - 1940 unter der Leitung von Delaire. Ein orig. Heftumschlag ist eingebunden. Zustand: Innen etwas gebräunt und fleckig. Wenige Seiten mit teils reparierten Defekten.          80,00

 

1479 - La Stratégie. Journal d'Echecs ... Par une société d'amateurs sous la direction de Jean Preti. 3. Jahrgang 1869. Paris, Preti und London, Barthès und Lowell, 1869. 8°. Mit vielen Diagrammen. 304 Seiten. Brauner Halblederband mit goldverziertem Rücken. (33)

* Linde - N. 6020; van der Linde II, 119; Kieler Schachkatalog 311; Borrell 430. Mit Jahrgangstitel und Register. Eine der berühmtesten Schachzeitschriften Europas. Von Jean Preti 1867 gegründet, danach von seinem Sohn Numa von 1881 - 1907 fortgeführt, dann von 1908 - 1940 unter der Leitung von Delaire. Zustand: Innen etwas gebräunt, gering fleckig und mit wenigen Bleistiftnotizen. Einband gering bestoßen.          80,00

 

1480 - Tarrasch's Schachzeitung. Hrsg. von Siegbert Tarrasch. Nachdruck der Ausgabe München, Selbstverlag, 1932 - 1934. Zürich, Olms, 1984. 8°. Mit vielen Diagrammen. Originaler Kunstlederband mit Schutzumschlag. (59)

* "Tschaturanga ..., Band 57. Vergl. Linde - N. 6095 und 6096. Der Band enthält: 1. Jg. (1932 / 1933), Heft 1 - 24. 387 Seiten; 2. Jg. (1933 / 1934), Heft 1 - 12. 178 Seiten, 1 Bl. Zustand: Innen etwas gebräunt. Gesuchte Ausgabe.          50,00

 

1481 - The Westminster Papers. A Monthly Journal of chess, whist, games of skill and the drama. Volume III, Mai 1870 - April 1871. London, Kent and Morgan; Edinburgh, Menzies, und Dublin, McGlashan & Gill, 1871. 4°. Mit 1 Frontispiz, vielen Diagrammen und Textabbildungen. 202 Seiten, 1 (statt 2) Bll. Supplement (zum Novemberheft). Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Rücken. (37)

* Linde - N. 6131; van der Linde II, 123f; Betts 7 - 13. Ohne die Anzeigenblätter, 1 Bl. Supplement fehlt. Zum Grund des Erscheinens der Zeitschrift wird im Vorwort geschrieben: "There is among Chess - players an insatiable desire to see their exploits in print ..." Der Themenbereich Schach, u. a. mit Schachbeiträgen, Problemen und vielen Partien, wurde von Mossopp betreut. "Includes whist, humerous poetry, drama notes etc." (Betts) Mit Jahrgangstitel. Ohne die Anzeigenblätter, 1 Bl. Supplement fehlt. Zustand: Exlibris auf Innendeckel. Innen etwas gebräunt, teilweise stärker. Durch den Postversand mit senkrechter Knickfalte. Einband etwas angestaubt. Interessante Zeitschrift.          80,00

 

1482 - The Westminster Papers. A Monthly Journal of chess, whist, games of skill and the drama. Volume IV, Mai 1871 - April 1872. London, Kent and Morgan; Edinburgh, Menzies, und Dublin, McGlashan & Gill, 1872. 4°. Mit 1 Frontispiz, vielen Diagrammen und Textabbildungen. 224 Seiten. Roter Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel. (37)

* Linde - N. 6131; van der Linde II, 123f; Betts 7 - 13. Zum Grund des Erscheinens der Zeitschrift wird im Vorwort geschrieben: "There is among Chess - players an insatiable desire to see their exploits in print ..." Der Themenbereich Schach, u. a. mit Schachbeiträgen, Problemen und vielen Partien, wurde von Mossopp betreut. "Includes whist, humerous poetry, drama notes etc." (Betts) Mit Jahrgangstitel. Zustand: Paginierung springt. Kleberest auf Vorsatz. Innen gebräunt und etwas fleckig, teilweise stärker und mit wenigen handschriftlichen Notizen. Einband etwas angestaubt und bestoßen. Rücken unter Verwendung alten Materials erneuert. Interessante Zeitschrift.          80,00

 

1483 - The Westminster Papers. A Monthly Journal of chess, whist, games of skill and the drama. Volume V, Mai 1872 - April 1873. London, Kent and Morgan; Edinburgh, Menzies, und Dublin, McGlashan & Gill, 1873. 4°. Mit vielen Diagrammen und Textabbildungen. 206 Seiten, 4 Bll. Anzeigen. Roter Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel. (37)

* Linde - N. 6131; van der Linde II, 123f; Betts 7 - 13. Zum Grund des Erscheinens der Zeitschrift wird im Vorwort geschrieben: "There is among Chess - players an insatiable desire to see their exploits in print ..." Der Themenbereich Schach, u. a. mit Schachbeiträgen, Problemen und vielen Partien, wurde von Mossopp betreut. "Includes whist, humerous poetry, drama notes etc." (Betts) Mit Jahrgangstitel. Zustand: Innen etwas gebräunt und vereinzelt fleckig, wenige Seiten stärker. Einband angestaubt, fleckig und etwas bestoßen. Rücken und Ecken erneuert. Interessante Zeitschrift.          80,00

 

à - Wiener Schachzeitung. I. Jahrgang 1898 mit dem Titel: Wiener Schachzeitung. Organ des "Wiener Schach - Club". Ab dem V. Jahrgang 1902: Wiener Schachzeitung. Organ der Internationalen Schachmeister - Vereinigung. Später: Organ für das gesamte Schachleben. Redigiert von H. Fähndrich, A. Halprin und G. Marco. 1916 wurde die Zeitung eingestellt. 1923 erschien sie wieder, diesmal unter dem Namen "Neue Wiener Schachzeitung" - ein Jahr später wieder unter dem alten Namen. Seit 1926 war Albert Becker Hauptredakteur, der namhafte Meisterspieler und Theoretiker zur Mitarbeit gewinnen konnte. 1938 endete die Serie. Nach dem Krieg erschienen dann nur noch 1948 und 1949 einige Hefte. Wien, Verlag des Wiener Schach - Club, später Georg Marco bzw. Verlag der Wiener Schachzeitung. Jeder Jahrgang im Format 8° und mit vielen Diagrammen. Die Einbände sind jeweils etwas bestoßen und berieben. * Vergl. Linde - N. 5957 und Kieler Schachkatalog 336. Die sog. "Wienerin" gilt als eine der berühmtesten Schachzeitschriften aller Zeiten. Die orig. Umschläge und Unterhaltungsbeilagen mit den Anzeigen sind nicht enthalten! Nicht einzeln kollationiert. Wir versteigern folgende Jahrgänge:

 

1485 - Wiener Schachzeitung. Redigiert von H. Fähndrich, A. Halprin, G. Marco, später A. Becker u. a. Nachdrucke der Ausgaben Wien 1898 - 1949. 16 Bände. Zürich, Olms, 1982 - 1983. 8°. Mit vielen Diagrammen und Textabbildungen. Originale blaue Kunstlederbände. (59)

* "Tschaturanga ..." Band 31,1 - 31,8 und 45,1 - 45,8. Vorhanden sind: 1. Jg., 1898 - 19. Jg., 1916; Jg. 1923 - 1938; Jg. 1948 - 1949 sowie das Heft "Festschrift der Wiener Schachzeitung" von 1933 und 3 Supplementhefte der Jahre 1934 - 1936. Zustand: Innen etwas gebräunt. Einbände mit Gebrauchsspuren, berieben und bestoßen. Rücken mit  Defekten, einige sind lose und zwei Rücken fehlen. Bitte beachten sie das Versandgewicht von 22 kg. Nicht einzeln kollationiert.          180,00

 

1486 - Wiener Schachzeitung. Organ des "Wiener Schach - Club". Redigirt von A. Halprin und G. Marco. II. Jahrgang 1899. Wiener Schach - Club, 1899. 8°. Mit Diagrammen. VII, 212 S. Orig. grüner Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (81)

* Vergl. Linde - N. 5957. Die sog. "Wienerin" gilt als eine der berühmtesten Schachzeitschriften aller Zeiten. Zustand: Innen etwas gebräunt, vereinzelt fleckig und untere Ecke gestaucht. Wenige Seiten mit Defekten. Einband etwas angestaubt und bestoßen.          40,00

 

1487 - Wiener Schachzeitung. Organ des "Wiener Schach - Club". Redigirt von Georg Marco. III. Jahrgang 1900. Wiener Schach - Club, 1900. 8°. Mit vielen Diagrammen. IX, 264 Seiten. Orig. grüner Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (81)

* Zustand: Innen leicht gebräunt und mit wenigen Bleistiftnotizen. Einband etwas angestaubt und bestoßen.          40,00

 

1488 - Wiener Schachzeitung. Organ des "Wiener Schach - Club". Redigirt von Georg Marco. IV. Jahrgang 1901. Wiener Schach - Club, 1901. 8°. Mit vielen Diagrammen. VIII, 240 Seiten. Orig. grüner Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (81)

* Zustand: Innen etwas gebräunt und mit wenigen Bleistiftnotizen. Einband etwas angestaubt und bestoßen.          40,00

 

1489 - Wiener Schachzeitung. Organ der Internationalen Schachmeister - Vereinigung. Hrsg. von G. Marco. VI. Jahrgang 1903. Wien, Marco, 1903. 8°. Mit vielen Diagrammen. VII, 292 Seiten. Schwarzer Halbleinenband. (33)

* Zustand: Buchblock gelockert. Innen etwas gebräunt. Riss zwischen Seite II und III mit Papierstreifen geklebt. Wenige Seiten mit kleinen, teils reparierten Defekten. Einband gering bestoßen, Rücken oben defekt.          30,00

 

1490 - Wiener Schachzeitung. Organ der Internationalen Schachmeister - Vereinigung. Hrsg. von Georg Marco. VII. Jahrgang 1904. Wien, Marco, 1904. 8°. Mit 28 Textabbildungen und vielen Diagrammen. VIII, 380 Seiten. Schwarzer Halbleinenband. (33)

* Vergl. Linde - N. 5957. Zustand: Buchblock mit braunem Papierstreifen neu befestigt. Innen gebräunt und oben etwas knapp beschnitten. Einband etwas bestoßen.          30,00

 

1491 - Wiener Schachzeitung. Organ der Internationalen Schachmeister - Vereinigung. Hrsg. von Georg Marco. XI. Jahrgang 1908. Wien, Marco, 1908. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. VII, 416 Seiten. (Inklusive Supplementheft zum Wettkampf Lasker - Tarrasch). Schwarzer Halbleinenband mit rotem Rückenschildchen. (46)

* Vergl. Linde - N. 5957. Zustand: Innen gebräunt, vereinzelt flecking und oben etwas knapp beschnitten. Wenige Seiten mit teils reparierten Defekten. Einband etwas bestoßen.          30,00

 

1492 - Wiener Schachzeitung. Organ der Internationalen Schachmeister - Vereinigung. Hrsg. von Georg Marco. XI. Jahrgang 1908. Wien, Marco, 1908. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. VII, 416 Seiten. (Inklusive Supplementheft zum Wettkampf Lasker - Tarrasch). Schwarzer Halbleinenband. (33)

* Vergl. Linde - N. 5957. Zustand: Innen gebräunt. Einband etwas bestoßen. Rücken unten defekt.          30,00

 

1493 - Wiener Schachzeitung. Organ der Internationalen Schachmeister - Vereinigung ... XIV. Jahrgang 1911. Wiener Schachzeitung, 1911. 8°. Mit Textabbildungen, davon einige ganzseitig und vielen Diagrammen. X, 412 Seiten. Geheftet mit Verlagsumschlag. (46)

* Zustand: Innen etwas gebräunt. Wenige Lagen gelockert. Umschlag wenig bestoßen und teilweise verblichen.          30,00

 

1494 - Wiener Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. Redigiert von A. Becker. (IV.) Jahrgang 1926. Wien, Verlag der Wiener Schachzeitung, 1926. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und Diagrammen. VIII, 384 Seiten. Brauner Halbleinenband. (33)

* Vergl. Linde - N. 5957. Zustand: Titel und VIII Seiten Register ringsum kürzer beschnitten. Name auf Titel. Innen etwas gebräunt, oben etwas knapp beschnitten. Wenige Seiten mit kleinen Randdefekten. Etikett auf Rücken.          30,00

 

1495 - Wiener Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. (V.) Jahrgang 1927. Wien, Verlag der Wiener Schachzeitung, 1927. Mit wenigen Textabbildungen und Diagrammen. 372, IV Seiten. Grüner Leinenband mit goldgeprägtem Titel auf Vorderdeckel und Rücken. (33)

* Vergl. Linde - N. 5957. Zustand: Exlibris und Etikett auf Innendeckel. Buchblock gelockert. Privater Stempel von Miroslav Soukup auf Seite 1. Innen etwas gebräunt, gering fleckig, mit wenigen handschriftlichen Notizen und oben etwas knapp beschnitten. Einband etwas angestaubt und bestoßen.          30,00

 

1496 - Wiener Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. (VI.) Jahrgang 1928. Wien, Verlag der Wiener Schachzeitung, 1928. 8°. Mit Textabbildungen und Diagrammen. 384 Seiten. Orig. grüner Leinenband mit goldgeprägtem Titel auf Vorderdeckel und Rücken. (33)

* Vergl. Linde - N. 5957. Mit Jahrgangstitel und Register. Zustand: Innen etwas gebräunt, teilweise stärker. Wenige Hefte haben durch den Postversand eine senkrechte Knickspur.  Einband gering bestoßen und etwas berieben. Titeldruck auf Rücken verblasst.          30,00

 

1497 - Wiener Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. (VIII.) Jahrgang 1930. Wien, Verlag der Wiener Schachzeitung. 1930. 8°. Mit einigen Diagrammen. 384 Seiten. Roter Halbleinenband. (33)

* Mit Jahrgangstitel und Register. Zustand: Innen etwas gebräunt, vereinzelt fleckig und mit wenigen Anstreichungen. Einband etwas berieben und bestoßen.          30,00

 

1498 - Wiener Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. (X.) Jahrgang 1932. Wien, Verlag der Wiener Schachzeitung, 1932. 8°. Mit 2 Textabbildungen und Diagrammen. 384 Seiten. Rotbrauner Leinenband mit goldgeprägtem Titel auf Rücken. (33)

* Mit Jahrgangstitel und Register. 20 Blätter Unterhaltungsbeilage fehlen. Zustand: Innen gebräunt, teilweise stärker. Einband gering bestoßen. Rücken verblichen.          30,00

 

1499 - Wiener Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. (XXXI.) Jahrgang 1934. Wien, Verlag der Wiener Schachzeitung, 1934. 8°. Mit einigen Textabbildungen und vielen Diagrammen. 384 S. Schwarzer Halbleinenband mit goldgeprägtem Titel auf Rücken. (33)

* Mit Jahrgangstitel und Register. Die 20 Blätter Unterhaltungsbeilage fehlen. Zustand: Innen gebräunt, vereinzelt fleckig und mit wenigen handschriftlichen Notizen. Einband leicht berieben und bestoßen.          30,00

 

1500 - Wiener Schachzeitung. Organ für das gesamte Schachleben. (XXXII.) Jahrgang 1935. Wien, Verlag der Wiener Schach - Zeitung, 1935. 8°. Mit wenigen Textabbildungen und Diagrammen. 384 Seiten. Rotbrauner Leinenband mit goldgeprägtem Titel auf Rücken. (33)

* Mit Jahrgangstitel und Register. Zustand: Die 19 Blätter Unterhaltungsbeilage fehlen. Innen stärker gebräunt und mit wenigen Unterstreichungen. Rücken verblichen.          30,00

 

 

Zurück