Schachgraphik und Gemälde

 

 

#531 - (Becker, Carl). "Franz nimmt Abschied vom Bischof von Bamberg". Radierung von Fr. Zimmermann nach einem Gemälde von Carl Becker. Aus der ersten Hälfte des 20. Jhrdts. Bildgröße 46 x 36 cm (Querformat). (12)
* Das Bildthema geht auf Goethes Schauspiel "Götz von Berlichingen" zurück. Die Szene zeigt wie sich Franz vom Bischof verabschiedet, Adelheid und der Bischof sitzen vor einem Kamin am Tisch und spielen Schach, zwei Damen beobachten das Spiel. Im Hintergrund Liebetraut mit einem Musikinstrument. Beiliegen zwei weitere Holzstiche mit Schachmotiven. Zustand: Alle Blätter sind gebräunt und fleckig; im weißen Rand stärker. Mit leichten Knick- und Lagerspuren und kleinen Einrissen im weißen Rand.    
     30,00

 

#532 - Blackburne, James Henry. "Chess". Farblithographie aus der Zeitschrift "Vanity Fair", June 1888. Im Verlag Brooks, Day & Son. Bildgr. 19 x 31,5 cm (Hochformat). (44)
* Der ganzfigurig dargestellte englische Großmeister (1841 - 1924) war über 50 Jahre lang zwischen 1862 - 1914 auf fast allen Turnieren die er erreichen konnte und war häufig auch unter den Preisträgern, außerdem war er ein gefürchteter Angriffsspieler. Vergl. Lindörfer. Rororo Schachbuch von A-Z, S. 38. Die Abbildung wurde nach einem Gemälde von "Ape, d. i. Carlo Pellegrini" (1839 - 1889) geschaffen. Zustand: Die Darstellung ist gut erhalten, im ganzen etwas gebräunt und leicht fleckig. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten.          30,00

 

#533 - Breitling, Gisela. "Das Anabis - Schachspiel". Radierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug 48 von 50 Exemplaren. In der Platte bezeichnet, signiert und datiert. Am unteren rechten Rand signiert und datiert "G. Breitling [19]77". Bildgröße 28,5 x 28,5 cm. Blattgröße 48 x 58 cm (Hochformat). (12)
Gisela Breitling (1939 -2018) war deutsche Malerin des Realismus und Autorin. Sie setzte sich seit den 1960er Jahren für die Anerkennung von Frauen in der Kunst ein, daneben arbeitete sie in der Forschung und Lehre. Neben der Malerei schrieb sie auch Bücher, Fachaufsätze, hielt Vorlesungen, Vorträge in internationalen Einrichtungen. Die Graphik zeigt ein Schachspiel mit menschenähnlichen abstrakten Schachfiguren. Beiliegt: Eine weitere moderne Schachgraphik, Künstler nicht zu ermitteln, datiert "[19]77". Zustand: Das Blatt ist gering gebräunt und fleckig, an den Rändern etwas stärker und mit Läsuren. Mit Knick- und Lagerspuren.          40,00

 

#534 - Engel, Nissan. (Abstraktes Schachbrett mit Figuren). Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "E.A.". Am unteren rechten Rand signiert "Nissan Engel". Arbeit aus den 1980er Jahren. Bildgröße 56 x 45 cm. Blattgröße 76 x 57 cm (Querformat). (12)
Nissan Engel (1931 -2016). Er studierte von 1952 - 1956 am Beaux-Arts Bezalel in Jerusalem / Israel und wechselte danach zum Studium "Bühnenbild und Kostümdesign" an das Centre Dramatique de l'Est in Straßburg. Er mischt in seinen Arbeiten das Lyrische und das Mystische zusammen mit einem unnachahmlichen Gefühl für Farbe und Bildraum. Seine Bildelemente sind in ständiger Bewegung und werden zur visuellen Botschaft. Die Graphik zeigt ein Schachspiel in dunklen Farben mit hellen abstrakten Schachfiguren, die auf der Spielfläche zu schweben scheinen. Beiliegt: Eine weitere moderne Schachgraphik, Künstler nicht zu ermitteln. Undatiert, Arbeit aus den 1980er Jahren. Zustand: Das Blatt ist gering gebräunt und fleckig, an den Rändern stark lichtrandig. Mit Läsuren und kleine Knick- bzw. Lagerspuren.          40,00

 

#535 - Hey, Paul. (Drei Herren beim Schach). Radierung auf Kupferdruckpapier. Aus der "Zeitschrift für Bildende Kunst", Neue Folge Band IX, Abbildung Tafel Nr. 8 aus dem Jahre 1898. Bildgröße 27,5 x 19 cm (Querformat). Das Blatt selbst ist knapp beschnitten. (12)
* Paul Hey (1867 - 1952) vergl. dazu Vollmer II, S. 439. Zur Darstellung vergl. Holländer, Schachpartie durch Zeiten und Welten, S. 334. Die Darstellung zeigt drei am Tisch sitzende Herren, die sich nachdenklich über ein Schachbrett mit Figuren beugen. Beiliegen vier weitere Stiche mit Schachmotiven Zustand: Alle Blätter gebräunt u. fleckig; im weißen Rand stärker. Mit leichten Knick- u. Lagerspuren, kleinen Einrissen im weißen Rand.    
     40,00

 

#536 - (Le Petit Journal). "Fantaisie de milliardaire une partie d'échecs vivants". Kolorierter Holzdruck von 1904. Bildgröße 36 x 26 cm (Querformat). (12)
* Die Szene zeigt fünf Personen der High Society auf einem Balkon bei der Betrachtung einer Partie "Lebend Schach" vor landschaftlichem Hintergrund. Beiliegen zwei weitere Stiche mit Schachmotiven. Zustand: Alle Blätter sind gebräunt und fleckig; im weißen Rand stärker. Mit leichten Knick- und Lagerspuren und kleinen Einrissen im weißen Rand.          30,00

 

#537 - Netivi, Oded. "Schachmeisters letztes Spiel". Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug Nr. 11 von 70 nummerierten Exemplaren. Unten rechts signiert und datiert "O. Netivi - (19)84". Bildgröße 54 x 39,5 cm (Querformat). (45)
* Oded Netivi (1950) verließ 1969 Israel und trat ein Volontariat beim Südwestfunk in Baden Baden an. Ab 1971 studierte er in Heidelberg Psychologie und Soziologie und arbeitete später als Sozialarbeiter in Frankfurt / Main. Dort entdeckte er das Malen für ihn das Medium ist, um seine persönlichen Erlebnisse und Gefühle zu veranschaulichen. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen Menschen mit ihrem Leben, ihrer Geschichte, ihrem Leid, ihrer Zerbrechlichkeit bzw. ihr Streben nach persönlicher Erfüllung. Die Graphik zeigt ein imaginäres Schachspielfeld mit Spielfiguren sich menschlich distanziert einander gegenüber stehen. Zustand: Die Graphik ist leicht  gebräunt und fleckig, mit geringen Alterungsspuren. Interessante Darstellung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          50,00

 

#538 - Rabe (?). Zwei originale Vorlagen für ein Schachexlibris für Detlef Scharf. Aquarell (Mischtechnik) auf Papier. Beide signiert "Rabe" und datiert "1999". Blattgrößen 23 x 33 cm und 46 x 40 cm. Gerahmt (Hochformat und Querformat). (45)
* Zum Künstler können keine biographischen Angaben gemacht werden. Zwei originale Exlibrisentwürfe des Künstlers für Detlef Scharf. Zustand: Beide Entwürfe mit minimalen kleinen Fehlstellen und Läsuren. Rückseitig mit Klebe und Montagespuren. Schöne und dekorative Exlibris - Entwürfe.          30,00

 

#539 - Rabe (?). Sammlung mit 6 originalen Aquarellen (Mischtechnik) mit verschiedenen Entwürfen für Schachfiguren, bzw. Schachmotive. Alle signiert "Rabe" und datiert in die Zeit von 2001 und 2002. Blattgröße 29 x 29 cm. Rahmengröße 30,5 x 40,5 cm (Hochformat). (45)
* Zum Künstler können keine biographischen Angaben gemacht werden. Die Zusammenstellung enthält folgende Motive: "Der Magier des Geldes (König) Wirtschaft"; "Die Macht (Die Politik) Dame"; "Der diagonale Feldherr (Schwarz o. weiß) Der Läufer"; "Der Winkelspringer (nie geradeaus) Perd - Die Kirche"; "der Wissenschaftler (das 5. Rad) Der Turm" und "Das Opfer (Die Masse der Unterprivilegierten) Der Bauer". Gesellschafts- und sozialkritische Umsetzung des Künstlers für ein modernes Schachspiel. Zustand: Alle Blätter mit kleinen Fehlstellen und Läsuren. Rückseitig mit Klebe- u- Montagespuren. Schöne und zeitkritische Zusammenstellung - Schach vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Umbruchs.          120,00

 

#540 - Rabe (?). (Schachmatt). Originales Ölgemälde (Mischtechnik) auf Leinwand über Keilrahmen. Unten rechts an der Seite signiert und datiert "Rabe - 1.[20]02" Bildgröße 58 x78 cm. Rahmengröße 66 x 86 cm (Hochformat). (45)
* Zum Künstler können keine biographischen Angaben gemacht werden. Das Ölgemälde zeigt zwei überdimensionale Schachfiguren vor einem Hintergrund in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Malerei mit minimalen kleinen Fehlstellen, Alterungsspuren und kleinen Abplatzungen. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Dekoratives Gemälde.           40,00

 

#541 - (Retzsch, Moritz). "Der Satan spielt mit dem Menschen um dessen Seele". Lithographie von A. Maier nach einer Zeichnung von Moritz Retzsch. Aus der ersten Hälfte des 20. Jhrdts. Bildgröße 37 x 29 cm. Rahmengröße 59 x 47 cm (Querformat). (12)
* Das Bildthema geht auf eine Radierungen Moritz Retzsch zurück, der im Zusammenhang das Faustthema schon früher bearbeitet hat. Die Lithographie zeigt Satan, den Geist der Finsternis, wie er mit einem jungen Mann um seine Seele spielt. Beobachtet werden die sitzenden Spieler von einer Engelsgestalt. Die allegorischen Schachfiguren symbolisieren auf der Seite des Satans u. a. ihn selbst, die Wollust, den Zorn, die Faulheit etc. und auf der Seite des Jünglings u. a. die Seele, die Religion, die Wahrheit. Zustand: Das Blatt ist wellig, etwas gebräunt und fleckig. Im weißen Rand mit kleinen Einrissen. Der Rahmen ist berieben und bestoßen, der äußere Zierstreifen ist beschädigt und defekt.          40,00

 

#542 - Schachgraphik. Konvolut von 6 gerahmten Holzstichen und Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. Nicht einheitlich gerahmt. (45)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Schach der Königin" - Holzstich nach O. Erdmann, ca. 1900. / "Checkmate - Next move" - Holzstich nach J. C. Horsely, ca. 1895. / "Konradin von Schwaben und sein Freund Friedrich von Baden ... beim Schachspiel ..." - Holzstich nach H. Merte, ca. 1900. / "Attention ! ou Bien ..." - Druck nach Goldmann, um 1900. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker u. fleckig. Die Rahmen sind defekt, mit Schab- u. Kratzspuren. Schöne Zusammenstellung.          30,00

 

#543 - Schachgraphik. Konvolut von 6 gerahmten Holzstichen und Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. Nicht einheitlich gerahmt. (45)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Internationales Kabelschachspiel zwischen England und Amerika" - Druck, ca. 1900. / "In drei Zügen matt" - Holzstich nach J. Epstein, ca. 1895. / "Günstiger Augenblick" - Druck, ca. 1900. / "Die Schachecke im Cafehaus" - Holzstich, um 1900. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Die Rahmen sind defekt, mit Schab- und Kratzspuren. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          30,00

 

#544 - Schachgraphik. Konvolut von 6 gerahmten kolorierten / farbigen Holzstichen und Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. Nicht einheitlich gerahmt. (45)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "The game of chess" - Holzstich nach A. A. Lesrel, ca. 1900. / "Schach und - Matt" - Holzstich nach E. Schulz - Briesen, ca. 1895. / "Surrey Theatre: King chess - giving check to the queen" - Holzstich, ca. 1900. / "The chess players" - Druck nach E. Messonier, um 1900. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Die Rahmen sind defekt, mit Schab- und Kratzspuren. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          30,00

 

#545 - Schachgraphik. Konvolut von 6 gerahmten Holzstichen und Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. Nicht einheitlich gerahmt. (45)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "A game at chess" - Holzstich, ca. 1889. / "Siegessicher" - Holzstich nach P. Barthel, ca. 1900. / "Die Schachspieler" - Holzstich nach G. Stauder, ca. 1900. / "De beroemdste Schaakspelers der Wereld." - Druck, um 1900. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Die Rahmen sind defekt, mit Schab- und Kratzspuren. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          30,00

 

#546 - Schachgraphik. Konvolut von 6 gerahmten Holzstichen und Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. Nicht einheitlich gerahmt. (45)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Oxford and Cambrigde chess match" - Holzstich, ca. 1900. / "Chess automaton chess player" - Holzstich, ca. 1900. / "Chess celebrities at the late chess meeting ..." - Holzstich, ca. 1900. / "Schach dem König." - Druck, um 1900. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Die Rahmen sind defekt, mit Schab- und Kratzspuren. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          20,00

 

#547 - Schachgraphik. Konvolut von 6 gerahmten Holzstichen u. Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. Nicht einheitlich gerahmt. (45)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Die Schachspieler" - Holzstich nach Messonier, ca. 1900. / "Une partei d'echecs" - Holzstich, ca. 1900. / "La partie de d'echecs" - Holzstich nach E. Lorsay, ca. 1900. / "Our village chess club." - Druck, um 1900. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Die Rahmen sind defekt, mit Schab- und Kratzspuren. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          20,00

 

#548 - Schachgraphik. Konvolut von 6 gerahmten Holzstichen und Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. Nicht einheitlich gerahmt. (45)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Nachträgliche Kritik" - Druck nach Duboy, ca. 1900. / "Paul Morhy während seines mnemanischen Acht-Partien-Spiels zu Paris" - Holzstich, ca. 1895. / "Überlistet" - Holzstich nach E. Brack, ca. 1900. / "Those laugh who win" - Holzstich, um 1900. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Die Rahmen sind defekt, mit Schab- und Kratzspuren. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          30,00

 

#549 - Schachgraphik. Konvolut von 6 gerahmten Holzstichen u. Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate u. Größen. Nicht einheitlich gerahmt. (45)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Schach dem König" - Holstich nach Roybet, ca. 1900. / "Nature's Laws ..." - Holzstich, ca. 1906. / "A strong move" - Holzstich, ca. 1900. / "Cornered ! ..." - Holzstich, um 1900. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Die Rahmen sind defekt, mit Schab- und Kratzspuren. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          30,00

 

#550 - Schachgraphik. Konvolut von 8 Holzstichen / Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. (44)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "International Chess Congess... of the Liverpool Chess Club". /"Oxford and Cambridge Chess Match". / "Schachspiel mit lebenden Figuren". / Schachspieler in einem "Smoking-Room". Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Rückseitig mit Klebe,- und Montageresten und kleineren Randläsuren bzw. Einrissen. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          40,00

 

#551 - Schachgraphik. Konvolut von 8 Holzstichen / Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. (44)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Krieg ohne Blutvergießen". / "Bei der Schachaufgabe". / "Een lastige zet". / "Game of Chess" - Holzstich nach Lesrel. / "Ein Schachspiel" - Holzstich nach Gaisser. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Rückseitig mit Klebe,- und Montageresten und kleineren Randläsuren bzw. Einrissen. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          40,00

 

#552 - Schachgraphik. Konvolut von 8 Holzstichen / Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. (44)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. " Those Lauch who win". Holzstich nach Dadd. / "La Match Télégraphique entre Paris et Vienne, au café de la Régence". / "Schachvorstellung mit lebenden Figurengruppen...zu Prag", nach Limmer. / "Überlistet", nach E. Brack. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Rückseitig mit Klebe,- und Montageresten und kleineren Randläsuren bzw. Einrissen. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          40,00

 

#553 - Schachgraphik. Konvolut von 6 Holzstichen / Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. (44)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Une partie d'échece chez le Milliadaire Americain George J. Could". / "Der Tod Iwan des Grausamen" nach Makowski. / "Una partia a scacchi con pezzi viventi ..." Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Rückseitig mit Klebe,- und Montageresten und Randläsuren bzw. Einrissen. Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          30,00

 

#554 - Schachgraphik. Konvolut von 8 Holzstichen / Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. (44)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "La Match Télégraphique entre Paris et Vienne, au café de la Régence". / "Chess Tournament at Montreal". / "Günstiger Augenblick" nach Rosier. / "In drei Zügen Matt" nach Epstein. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Rückseitig mit Klebe,-und Montageresten und kleineren Randläsuren bzw. Einrissen. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          30,00

 

#555 - Schachgraphik. Konvolut von 8 Holzstichen / Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. (44)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Der kranke Gutsherr", nach Carl Hoff. / "Die Schachspieler", nach J. Munsch, / "Czaar Michaelowitsj Schaak spelende met en zijner Bojaraen" nach van Schartz. Zustand: Blätter gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Rückseitig mit Klebe,-und Montageresten und kleineren Randläsuren bzw. Einrissen. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          30,00

 

#556 - Schachgraphik. Konvolut von 8 Holzstichen / Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. (44)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. " Les joueurs d'échecs au Café de la Régence". / "Le jeu de Dames". / "Schach und matt", nach J. Skramlit. / "Schaakspeles", nach Goldmann. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Rückseitig mit Klebe,- und Montageresten und kleineren Randläsuren bzw. Einrissen. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          40,00

 

#557 - Schachgraphik. Konvolut von 8 Holzstichen / Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. (44)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Le grand Tournoi des Joueurs d'échecs au Café Catelain". / "Soldier's recreation Room". / "Seines Alters Freude", nach Ritzberger. / "Ein entscheidender Zug", nach L. Halmi. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Rückseitig mit Klebe,- und Montageresten und kleineren Randläsuren bzw. Einrissen. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          30,00

 

#558 - Schachgraphik. Konvolut von 7 Holzstichen / Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. (44)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Franz, Adelaide and the Bishop of Bamberg",nach Zimmermann. / "Eine Schachpartie" nach B. Vautier. / "Our Village Chess Club", aus Punch 1924. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Rückseitig mit Klebe,- und Montageresten und kleineren Randläsuren bzw. Einrissen. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          30,00

 

#559 - Schachgraphik. Konvolut von 6 Holzstichen / Drucken mit Schachmotiven aus der Zeit um 1900. Verschiedene Formate und Größen. (44)
* Die Zusammenstellung enthält u. a. "Abbildung einer Figur aus dem Schachspiel Carl's des Großen". / "Berkshire and Reading Chess Club Soiree, in the new Hall Raeding". / "Blatt mit 6 kleinen farbigen Bildern berühmter Schachspieler" (Zigarettenbildchen?)."Das lebende Schachspiel auf der wiener Jubiläumsaustellung in Wien". Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Rückseitig mit Klebe,- und Montageresten und kleineren Randläsuren bzw. Einrissen. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          30,00

 

#560 - Schachgraphik. Porträts. Konvolut von 7 Holzstichen / Drucken mit den Abbildungen der verschiedenen Spieler, aus der Zeit um 1897 - 1900. Verschiedene Formate u. Größen. (44)
* Mit Abbildung folgender Schachspieler: "The sixteen leading Chess Players of the World ..., Morphy; Schlechter; Cordel; Steinitz,Winawer; Wallbrodt,Blackbure,Janowski; Charonsek. Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise stärker und fleckig. Rückseitig mit Klebe,-und Montageresten und kleineren Randläsuren bzw. Einrissen. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          30,00

 

#561 - Schachgraphik. Ströbeck. Konvolut von 5 Holzstichen / Drucken mit Schachspielern aus der Zeit um 1890. Verschiedene Formate und Größen. (44)
* Die Zusammenstellung enthält "Abbildungen und Artikel des Schachdorfes Ströbeck: "Aus der Zeit - für die Zeit; ... der Pflegestätte des Schachspiel; ... Dorf der Schachspieler", und den Artikel von Friedrich Großhennig: Störbeck, das Dorf der Schachspieler. Zustand: Alle Blätter sind gebräunt und haben Knickspuren, teilweise stärker fleckig. Rückseitig mit Klebe,- und Montageresten, kleineren Randläsuren bzw. Einrissen. Schöne Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler via Internet besichtigt werden sollte.          30,00

 

#562 - Schott, Georg. (Zwei Herren beim Schach). Aquarell / Bleistift (Mischtechnik) auf Papier. Im unteren Rand signiert u. datiert "Georg Schott (19)76". Blattgr. 14,8 x 12,9 cm. (30)
* Georg Schott (geb. 1906), deutscher Maler und Radierer. Das graphische Blatt zeigt zwei Herren, die eine Partie Schach spielen. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt, an den Rändern ungleichmäßig beschnitten und auf braunes Papier montiert. Dekorative Darstellung.
          30,00

 

#563 - Weber, A. Paul. "Maria Theresia und der Alte Fritz". Getönte Lithographie von A. Paul Weber, gedruckt für die "Griffelkunst", ca. 1981. Im Blatt datiert "30 12 75", monogrammiert "W", mit Signet der Clan - Presse und unten rechts mit faksimilierter Signierung "A. Paul Weber". Bildgröße 42 x 31 cm. Rahmengröße 66,5 x 53 cm. (45)
* Vergl. Nicolin, A. Paul Weber Schachspieler, S. 112 und 152; Arp 157. Zum Künstler vergl.
Thieme - B. XXXV, 215. Andreas Paul Weber (1893 - 1980) war deutscher Zeichner, Maler und Lithograph. Die dekorative Darstellung zeigt eine Schachpartie zwischen Kaiserin Maria Theresia und König Friedrich dem Großen. Die Herrscher sitzen an einem Tisch mit den aufgestellten Schachfiguren. Maria Theresia weint u. trocknet die Tränen mit einem Taschentuch. Ein lächelnder König Friedrich reicht der Kaiserin eine geöffnete Dose mit einer Prise Schnupftabak. Weber spielt mit dieser Szene auf die erste Teilung Polens an, die Maria Theresia zwar ablehnte, aber trotzdem einwilligte. Friedrich der Große sagte dazu sarkastisch: "Sie weinte, aber sie nahm".. Zustand: Das Blatt ist gering gebräunt u. fleckig. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen.          40,00

 

#564 - Weber, A. Paul. "Rom und Karthago" (anderer Titel: Scipio und Hannibal). Getönte Lithographie von A. Paul Weber, gedruckt für die "Griffelkunst", ca. 1982. Im Blatt datiert "5 2 76", monogrammiert "W", mit Signet der Clan - Presse und unten rechts mit faksimilierter Signierung "A. Paul Weber". Bildgr. 50 x 32,5 cm. Rahmengr. 66 x 53,5 cm (Querformat). (45)
* Vergl. Nicolin, A. Paul Weber Schachspieler, S. 108 und 151 Arp 155. Zum Künstler vergl.
Thieme - B. XXXV, 215. Andreas Paul Weber (1893 - 1980) war deutscher Zeichner, Maler und Lithograph. Die Graphik zeigt Feldherren Scipio und Hannibal sitzen an einem Tisch und spielen die entscheidende Partie Schach. Der auf seine Arme gestützte nachdenklich brütende Hannibal weiß um seine voraussichtliche Niederlage, während Scipio lächelnd seine gute Position sieht. Hintergrund dieser Schachszene, die Weber 1976 schuf, ist die entscheidende Schlacht bei Zama im 2. Punischen Krieg, die der römische Feldherr Scipio überlegen gegen den karthagischen Heerführer Hannibal gewann. Zustand: Das Blatt ist insgesamt gering gebräunt und fleckig. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen.          40,00

 

#565 - Weber, A. Paul. Rom und Karthago (anderer Titel: Scipio und Hannibal). Getönte Lithographie von A. Paul Weber für die „Griffelkunst“, ca. 1981 / 82. Im Blatt datiert „5 2 76“, monogrammiert "W", mit rotem Signet der Clan – Presse und unten rechts mit faksimilierter Signierung "A. Paul Weber". Bildgröße 43,5 x 27 cm. (30)
* Vergl. Nicolin, A. Paul Weber Schachspieler, S. 108 und 151. Zum Künstler vergl.
Thieme - B. XXXV, 215. Die Feldherren Scipio und Hannibal sitzen an einem Tisch und spielen die entscheidende Partie Schach. Der auf seine Arme gestützte nachdenklich brütende Hannibal weiß um seine voraussichtliche Niederlage, während Scipio lächelnd seine gute Position sieht. Hintergrund dieser Schachszene, die Weber 1976 schuf, ist die entscheidende Schlacht bei Zama im 2. Punischen Krieg, die der römische Feldherr Scipio überlegen gegen den karthagischen Heerführer Hannibal gewann. Zustand: Das Blatt ist breitrandig, leicht gebräunt, hat geringe Gebrauchsspuren und am Rand Läsuren. Rückseitig mit  Nachlassstempel und eigenhändiger Signierung von Christian Weber.          50,00

 

#566 - Weber, A. Paul. Schachspieler II. Getönte Lithographie von A. Paul Weber, 1976. Im Blatt datiert "26 3 76", monogrammiert "W" und mit rotem Signet der Clan - Presse. Unten rechts eigenhändig signiert "A. Paul Weber". Bildgröße 22 x 29 cm. (Hochformat) (30)
* Vergl. Nicolin, A. Paul Weber Schachspieler, S. 92 und 148; Arp 125. Zum Künstler vergl.
Thieme - B. XXXV, 215. Ausdrucksvolle Darstellung eines älteren Schachspielers mit Brille, der an einem Tisch vor einem teilweise zu sehenden Schachbrett mit Figuren sitzt. In den Händen hält er eine Pfeife und hat seinen Kopf zum Schachbrett gedreht. Zustand: Das Blatt ist breitrandig, etwas gebräunt und ist im weißen Rand vereinzelt fleckig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren.          60,00

 

#567 - Weber, A. Paul. Schachspieler III. Getönte Lithographie von A. Paul Weber, gedruckt für die "Griffelkunst", 1976. Im Blatt datiert "4 3 76" und monogrammiert "W" und mit rotem Signet der Clan - Presse. Unten rechts eigenhändig signiert "A. Paul Weber". Bildgröße 26,5 x 34,5 cm. (Hochformat) (30)
* Vergl. Nicolin, A. Paul Weber Schachspieler, S. 92 und 148; Arp 124. Zum Künstler vgl. Thieme - B. XXXV, 215. Ausdrucksvolle Darstellung eines Schachspielers, der an einem Tisch vor einem teilweise zu sehenden Schachbrett mit Figuren sitzt und über den nächsten Zug nachdenkt. Seine Hand umfasst nachdenklich sein Kinn. Zustand: Das Blatt ist breitrandig, etwas gebräunt und hat auf der Rückseite Klebe- und Montagespuren.          60,00



 

Zurück