Französische Schachbücher

 

 

 1098. Alexandre, A(aron). Encyclopédie des échecs, ou résumé comparatif en tableaux synoptiques des meilleurs ouvrages écrits sur ce jeu par les auteurs français et étrangers, tant anciens que modernes ... Paris, D'Urtubie, Worms u. a., 1837. 4°. Mit 2 Diagrammen im Text, 1 gefalteter doppelblattgroßer Titel, 3 gefaltete Textbll., 51 doppelblattgr. nummerierte Tabellen, 1 gefaltete Übersichtstabelle. Rotbrauner Halblederband mit verblasster Rückenvergoldung. (63)
* Linde - N. 1790; van der Linde II, 11; Schmid S. 99 ff. Auf 51 Tabellen, ohne Anmerkungen, enthält dieses Werk die Mehrzahl der Anfangsspiele aus ungefähr 30 Werken der bedeutenden Autoren der damaligen Zeit. Die Spiele sind in der von Allgaier angewendeten Art, nämlich in senkrechten Reihen nebeneinander geordnet und zusammengestellt. Folgende Spiele sind enthalten: das Läuferspiel, die Springerpartie, das Läufergambit und die nicht angenommenen unregelmäßigen Gambitspiele, das Springergambit, Damengambit, die regelmäßigen Eröffnungen. Zuletzt folgt eine Übersicht der verschiedenen Anfangszüge. Schmid schreibt über dieses Werk: "... ein unentbehrliches Buch." Der mit Schachabbildungen illustrierte lithographierte Vorderumschlag fehlt. Zustand: Etikett auf Vorsatz. Innen gebräunt und etwas fleckig, teilweise stärker und letzte Bll. oben randig. Einband bestoßen, angestaubt und Rücken etwas beschabt.
Seltene Ausgabe.            120,00


 

 1099. Arnous de Rivière, J(ules). Nouveau manuel illustré du jeu des échecs. Lois et principes. Classification des débuts, parties modèles, fins de parties, etc. ... Précédé d'une introduction historique d'après Duncan Forbes. Paris, Delarue, ca. 1884. 8°. Mit vielen Diagrammen. 140 Seiten. Neuer brauner melierter Kunstlederband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (33)
* Linde - N. 860. Der französische Schachmeister Jules Arnous de Rivière (1830 - 1905) zählte zu den besten Spielern Frankreichs in den 50er und 60er Jahren des 19. Jahrhunderts. Bekannt wurde er besonders durch seine Spiele gegen Morphy 1858 und 1863. Die vorliegende Ausgabe behandelt eine allgemeine Einführung, Eröffnungen, Beispielpartien, Endspiele und Studien. Zustand: Orig. Vorderumschlag eingebunden. Stempel auf Vortitel. Innen stärker gebräunt und vereinzelt fleckig. Seltene Ausgabe.            40,00


 

 1100. Boyer, Joseph. Les jeux d'échecs non orthodoxes. Paris, Selbstverlag, 1951. 8°. Mit 65 Diagrammen. 99 Seiten. Aufgeschnittene Broschur. (71)
* Linde - N. 4823. Zustand: Name auf Vorsatz. Innen gebräunt und gering fleckig. Umschlag etwas angestaubt und fleckig. Rücken verblichen. Beiliegt: Chéron, André.
Nouveau traité complet d'échecs. La fin de partie. Lille, Demailly, (1952). 8°. Mit vielen Diagrammen. 786 Seiten, 1 Bl. Original geheftet. Linde - N. 2355. Innen etwas gebräunt. Rücken verblichen und etwas bestoßen.            30,00


 

 1101. Capablanca - Aljechin. Soultanbéieff, V. Le Match Capablanca - Alekhine. Buenos Aires 1927.  Brüssel, L'Echiquier, 1929. 8°. Mit wenigen Diagrammen. 64 S., 2 Bll. Privater Halbleinenband. (12)
* Linde - N. 5079. Zustand: Innen leicht gebräunt und fleckig. Widmung auf Titel. Einband berieben und bestoßen.     
      30,00


 

 1102. Champion, Pierre. Charles d'Orléans joueur d'échecs. Paris, Honoré Champion, 1908. Avec deux planches en Phototypie. 1 Bl. weiß, 2 Bll. (inkl. Titel), 16 Seiten, 1 Bl. weiß. Original geheftet mit Schutzumschlag. (81)
* Linde - N. 257; Kieler Schachkatalog 820.
Intéressante étude sur deux manuscrits sur le jeu des échecs ayant appartenu à Charles d'Orléans (1394 - 1465). Edition originale rare, publiée dans la série Bibliothèque du XVe siècle Volume V. Zustand: Umschlag und innen etwas gebräunt und gering fleckig. Vorsätze und Umschlag mit Leimschatten. Schutzumschlag angestaubt.            40,00


 

 1103. Chapais. Le Mat de la Tour et du fou contre la Tour. Introduced [translated and annotated] by Harrie Grondijs. Edited by Rieneke van Zutphen. Rijswijk, Selbstverlag (RUEB), 2009. 8°. Mit vielen meist farbigen Textabb. und Diagrammen. 144 S. Original geheftet. (59)
* Nr. 15 von 30 Exemplaren, nummeriert und mit eigenhändiger Unterschrift von Harrie Grondijs.     
      50,00


 

 1104. Chéron, André. Traité complet d'échecs. Finale. Milieu. Début. Brüssel, L'Echiquier, 1927. 8°. Mit 1 Porträt und vielen Diagrammen. 5 Bll., 440, III S. Orig. roter Leinenband. (71)
* Linde - N. 1475. Nach einer kurzen Erklärung des Spiels folgen Kapitel über das Endspiel, das Mittelspiel und die Eröffnungen. Zustand: Name auf Vorsatz. Innen etwas gebräunt und vereinzelt fleckig. Buchblock gelockert. Einband angestaubt u. bestoßen, Rücken unten mit Defekt.            30,00


 

 1105. Duchamp, Marcel und Vitaly Halberstadt. Opposition et Cases Conjuguées. Opposition und Schwesterfelder. Opposition and Sister Sqaures ... sont réconciliées par ... sind durch Duchamp und Halberstadt versöhnt. Paris - Brüssel, L'Echiquier, (1932). 4°. Mit vielen Diagrammen. 1 Bl. Anzeigen, 112 Bll., 1 Bl. Anzeigen, 1 Erratablatt auf Rückumschlag montiert, 1 Erratazettel liegt lose bei. Original geheftet. (81)
* Linde - N. 2273; Kieler Schachkatalog 5045. Marcel Duchamp spielte als Mitglied des französischen Teams bei den Schacholympiaden von 1928 - 1933. Die vorliegende, in kleiner Auflage erschienene Ausgabe behandelt Bauernendspielstudien mit mathematisch genauer Grundlage. Der Text ist in deutscher, französischer und englischer Sprache. Zustand: Innen gebräunt, erstes und letztes Blatt stärker und erste Seiten mit senkrechter Knickspur. Umschlag etwas angestaubt.     
      150,00


 

 1106. (Lamare, Marcel). Traité des fins de partie d'échecs. (Un amateur de l'Ex. U. A. A. R.) Paris, Librairie de la Stratégie, 1924. 8°. Mit 782 Diagrammen. IX, 374 Seiten, 1 Bl. Orig. hellbrauner Leinenband mit goldgeprägtem Titel auf Vorderdeckel und Rücken. (33)
* Linde - N. 2250; Kieler Schachkatalog 5099.
Chicco / Porreca S. 302. Zustand: Buchblock etwas gelockert. Innen etwas gebräunt und fleckig. Einband angestaubt und berieben. Rücken etwas ausgeblichen.            40,00


 

 1107. Philidor, A. D. (François André Danican.) Analyse du jeu des échecs. Nouvelle édition. Illustrée par cinquante planches représentant par des figures, les positions les plus intéresantes pour des coups difficiles et les fins des partie, a laquelle on à joint la règle du jeu des échecs ... Paris, Delarue & Lille, Blocquel - Castiaux, (1844). 12°. Mit zusammen 50 Tafeln, inkl. Frontispiz. 146 Seiten, 1 Bl. Anzeigen. Grüner Leinenband mit aufgeklebtem Vorder- und Rückumschlag. (63)
* Linde - N. 459; nicht bei van der Linde I, 403; Kieler Schachkatalog 3033; Schmid S. 272. Kleinformatige Ausgabe in französischer Sprache. Philidor (1726 - 1795) war der größte Meister des 18. Jahrhunderts und stärkster Spieler der Welt nach seinen Wettkampfsiegen gegen Stamma. Sein Buch enthält seine Schachstrategie, mit der er seinen Zeitgenossen weit voraus war. Die Inhalte sind auch heute noch von großer Bedeutung, es war eben ein bahnbrechendes und häufig publiziertes Werk. Zustand: Vorsätze erneuert. Innen gebräunt und durchgehend stark randig.     
      50,00


 

 1108. Philidor, A. D. (François André Danican.) Analyse du jeu des échecs. Nouvelle édition. Illustrée par cinquante planches représentant par des figures, les positions les plus intéresantes pour des coups difficiles et les fins des partie ... Paris, Delarue und Lille, Blocquel - Castiaux, ca. 1880. 12°. Mit zusammen 43 Tafeln, inkl. Frontispiz. 146 Seiten, 1 Bl. Anzeigen. Schwarzer Halblederband mit goldverziertem Rücken. (63)
* Linde - N. 464; van der Linde I, 403. Philidor (1726 - 1795) war der größte Meister des 18. Jahrhunderts und stärkster Spieler der Welt. Sein Buch enthält seine Schachstrategie, mit der er seinen Zeitgenossen weit voraus war. Die Inhalte sind auch heute noch von großer Bedeutung, es war eben ein bahnbrechendes und häufig publiziertes Werk. Zustand: Exlibris auf Innendeckel. Buchblock etwas gelockert. Innen gebräunt. Einband wenig bestoßen.     
      40,00


 

 1109. Philidor, François A. D. Analyse du jeu des échecs. Edition augmentée d'un recueil de soixante - huit parties jouées par Philidor en Angleterre et du traité de Greco par C. Sanson. Paris, Garnier, ca. 1891. 8°. Mit vielen Diagrammen. XXXIII, 1 Bl., 498 Seiten, 6 Seiten Inhaltsverzeichnis (36 Seiten Verlagsanzeigen fehlen). Neuer dunkelgrüner Kunststoffband mit silbergeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (33)
* Vergl. van der Linde I, 412 mit Ausgabe von 1871, mit gleichem Inhalt. Die ursprüngliche Ausgabe von 1749 bzw. 1777 erfuhr häufige Neuauflagen, die von bekannten Schachspielern wie Sanson, Rust, Horwitz etc. bearbeitet worden waren. Philidor (1726 - 1795) war der größte Meister des 18. Jahrhunderts und stärkster Spieler der Welt nach seinen Wettkampfsiegen gegen Stamma. Auf den Seiten 307 bis 332 ist ein Verzeichnis der Bibliothek von Sanson. Zustand: Name auf Titel. Innen gebräunt und wenig fleckig. Der originale (fleckige) Umschlag ist eingebunden.     
      40,00


 

 1110. [Rinck, Henri. 300 fins de partie (3ème édition de "150 fins de partie"). Barcelona, Hijos de Paluzíe, 1919]. 8°. Mit vielen Diagrammen. S. (XIX) - XXVIII, 645 Seiten, 1 (statt 2) Bl. weiß. Neuer schwarzer Halbleinenband. (33)
* Linde - N. 2212. Zustand: Es fehlen die Seiten I - XVIII. Vorsätze erneuert. Innen etwas gebräunt und vereinzelt fleckig.     
      30,00


 

 1111. Rinck, Henri. 1414 fins de partie. (5. Edition de 150 fins de partie). Barcelona, La Académica, 1950. 4°. Mit vielen Diagrammen. XXXII, 768 S., 1 Bl. Privater Halblederband. (33)
* Linde - N. 2214; Chicco / Porreca S. 429 "la monumentale opera" des französischen Problemkomponisten Henri Rinck (1870 - 1952).
Zustand: Innen papierbedingt gebräunt, vereinzelt fleckig. Einband gering berieben und bestoßen. Schöne Ausgabe.            60,00


 

 1112. Sénéchaud, Dany. (Hrsg.) Minutes du colloque jeu d'échecs, arts et sciences humaines. (Châtellerault), La Libre Case, 2004. 4°. 86 Bll. Originale Ringbindung. (60)
* Aus dem Inhalt: Pavy: Jeu d'échecs et musique. Bolding: Echecs et vertus. B. Lucas: L'arrivée du jeu d'echecs en Europe au Xème siècle. Coulon: Rousseau joueur d'échecs. Beiliegen: Breslau. Szachisci w powojennym Wroclawiu zaprezentowali sie bardzo wczesnie. Wroclawski Klub Szachowy powstal 9 grudnia 1945g ...
Ca. 2005. 4°. Mit vielen teils farbigen Abb. 34 unn. Bll. Orig. Ringbindung. / Pratesi, F. I bravi dilettanti Ferraresi. Venedig 1993. 4°. 14 Seiten. Orig. geheftet. Scacchi e Scienze Applicate, Fascicolo 12, Supplemento N.3. / Walker, George. A Chess Bibliography. Reprinted from the May 1838 issue of "The Philidorian". Ca. 1979. 4°. 3 Seiten, Sp. 218 - 256. Geheftet. Kieler Schachkat. 560. Druck auf rotem Papier. Mit Gebrauchsspuren.            30,00


 

 1113. Stein, (Elias). Manuel de l'amateur du jeu des échecs, ou nouvel essai sur ce jeu ... édition à laquelle on a joint en forme de supplément ... (1 - 8) Le tout revu et publié avec 34 planches par Milbons (= S. Blocquel). Paris, Delarue & Lille, Castiaux, ohne Jahr, ca. 1860. 8°. Mit 34 schwarz - weißen Diagrammen. 175 Seiten. Neuer roter Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel. (33)
* Vergl. Linde - N. 558; nicht im Kieler Schachkat. Spätere Auflage der Ausgabe von 1841. Mit den gleichen Diagrammen, aber ohne die Schematafel. Elias Stein (1748 - 1812) wirkte als Schachlehrer in Den Haag. In der Literatur wird oft darauf hingewiesen, dass es seinerzeit keinen Schachspieler gegeben habe, der nicht durch seine Schule ging. Zustand: Innen etwas gebräunt und fleckig. Wenige Seiten mit Defekten.     
      40,00


 

 1114. White, Alain C(ampbell). Les Mille et un Mats Inverses. 2 Bände. Paris, Numa Preti, 1907. 8°. Mit vielen Diagrammen. 254 unn. Bll.; LIX, 231 Seiten. Originale rote Leinenbände mit illustrierten Vorderdeckeln und schwarzgedrucktem Rückentitel. (33)
* Linde - N. 2581;. Betts 40 - 7.
A. C. White's "Christmas Series" Vol. IV. Mit gedrucktem Weihnachtsgruß in Band 1. Band 1 enthält eine Sammlung von 1001 Selbstmattproblemen. Der 2. Band enthält u. a. die Lösungen und eine Liste der Selbstmatt - Problemturniere und der Preisträger. Zustand: Beide Bände innen gebräunt, vereinzelt fleckig, mit einigen privaten Stempeln und Anstreichungen. Buchblock des 1. Bandes gelockert. Einbände angestaubt und etwas bestoßen.            90,00


 

 1115. White, Alain C(ampbell). Roi acculé aux angles. Paris, Numa Preti, 1905. 8°. Mit vielen Diagrammen. XI, 224 Seiten, 1 Zwischentitel zwischen Problem 150 und 151. Brauner Halblederband mit Rückenschildchen. (33)
* Linde - N. 2572. A. C. White's "Christmas Series" Vol. II.
Mit gedrucktem Weihnachtsgruß. Die Ausgabe enthält Probleme mit schwarzem König in einer Ecke. Zustand: Vorsätze erneuert. Innen stärker gebräunt. Einband gering bestoßen. Gesuchte Ausgabe.            120,00


 

 1116. White, Alain C(ampbell). Les Tours de Force sur l'Echiquier. Paris, Numa Preti, 1906. 8°. Mit vielen Diagrammen. XL, 223 Seiten (Erratazettel fehlt). Originaler roter Leinenband mit goldgeprägtem (verblassten) Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (33)
* Linde - N. 2576; Betts 35 - 1.
A. C. White's "Christmas Series", Vol. III. Mit eingeklebtem, gedruckten Weihnachtsgruß. Einleitung ist in Französisch und Englisch, der folgende Text nur in Französisch. Nach den einleitenden Artikeln (u. a. von Wainwright: La Croix de la Reine) enthält die Ausgabe 232 Aufgaben. "A study of the task problem." (Betts) - Zustand: Name auf Innendeckel. Innen gebräunt, an den Rändern stärker. Einband angestaubt und wenig bestoßen. Seltene Ausgabe.            120,00


 

 

Zurück