Schachgraphik

 


 # 787. Blackburne, James Henry. "Chess". Farblithographie aus der Zeitschrift "Vanity Fair", June 1888. Im Verlag Brooks, Day & Son. Bildgröße 19 x 31,5 cm. (28)
 * Der ganzfigurig dargestellte englische Großmeister (1841 - 1924) war über 50 Jahre lang zwischen 1862 - 1914 auf fast allen Turnieren die er erreichen konnte und war häufig auch unter den Preisträgern, außerdem war er ein gefürchteter Angriffsspieler. Die Abbildung wurde nach einem Gemälde von "Ape, d. i. Carlo Pellegrini" (1839 - 1889) geschaffen. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt, wenig fleckig und hat reparierte Randeinrisse. Beiliegen: 3 Darstellungen mit Schachspielszenen. Verschiedene Größen und Techniken. Enthalten: Die Schachspieler. Nach C. M. Webb, ca. 1879. / Schach. Um 1863. / Die Schachpartie. Nach einem Gemälde von Lelleux. Um 1900. - Alle Beilagen etwas gebräunt, knapp beschnitten, verso mit Montageresten.       
        40,00

 

# 788. (Hasenclever, Johann Peter). (Die Schachpartie). Miniaturreliefbild aus Bronze nach seinem Gemälde "12 Herren beim Schachspiel" von Johann Peter Hasenclever. Arbeit um 1900. Größe 7,3 x 4,0 cm. Rahmengröße 15,9 x 12,5 cm. (81)
 * Vergl. dazu Holländer, Schachpartie, S. 264 ff. und zum Künstler vergl. Thieme - B. XVI, 102 f. Johann Peter Hasenclever (1810 - 1853) hatte engagiert an der politisch Bewegung des Vormärz teilgenommen und zeichnet mit seinen geselligen Interieurszenen immer wieder zeitkritisch Themen des politischen Alltags seiner Zeit nach. Die scheinbar gesellige Zusammenkunft von 12 Herren in einem Kabinettzimmer bei einer vergnüglichen Schachpartie zeigen in Wirklichkeit das aufstrebende rheinische Bürgertum, dass sich in einer politischen Auseinandersetzung - hier mittels Schachspiel -  kritisch mit den preußischen Machthabern messen will und mit Hilfe des versammelten "wachen Verstandes" versucht im Spiel den König matt zu setzen. Der ältere Herr am Spielbrett macht mit einer würdevollen Geste den entscheidenden Zug. Ein Teil der Zuschauer nimmt dies amüsiert und höhnisch zur Kenntnis. Zustand: Mit kleineren Schab- und Kratzspuren. Der Rahmen hat altersbedingte Schab- und Kratzspuren, an den Ecken und Kanten stärker. Seltenes und meisterhaft gearbeitetes Miniaturbild, das vom interessierten Sammler besichtigt werden muss.                150,00

 

# 789. Hochhaus, Hans. "Das Schachturnier". Ölmalerei auf Holz. Rechts unten signiert und datiert, auf der Rückseite bezeichnet, signiert und datiert "Hans Hochhaus Berlin d. 11. 11. 2015. Das Schachturnier". Bildgröße 18 x 24 cm. (Hochformat) (28)
 * Der jetzt in Berlin lebende Künstler Hans Hochhaus (geb. 1956) studierte an der FH Aachen und der Kunstakademie in Maastricht. Die vorliegende Darstellung zeigt den Blick in einem Raum mit zwei Turnierspielern, die eine Schachpartie spielen. Zustand: Malerei mit geringen Kratzspuren.                30,00

 

# 790. Ein Krieg ohne Blutvergießen. 12 kleine Darstellungen auf 2 Blättern. Unkolorierte Holzstiche nach Zeichnungen von Ludwig Löffler aus "Über Land und Meer", ca. 1872. Blattgröße jeweils 28 x 38 cm. (28)
 * Zum Künstler vergl.
Thieme - B. XXIII, 318. In satirischer Form wird in 12 kleinen Darstellungen die Schachpartie zweier Herren mit militärischen Untertexten beschrieben. Die Blätter sind gebräunt und vereinzelt fleckig. Beiliegen: 2 Darstellungen mit Schachspielszenen. Verschiedene Größen und Techniken. Enthalten: Nachträgliche Kritik. Druck von M. Duboy aus der Zeit um 1900. / Das Schachturnier in Ströbeck. Nach der Zeichnung von H. Lüders, um 1900. - Beide Blätter etwas gebräunt, gering fleckig, knapp beschnitten und verso mit Montageresten.                30,00

 

# 791. Plakat. Antalya 2013. Farbiges Plakat zur Schach - Mannschaftsweltmeisterschaft in Antalya 2013. Blattgröße 48 x 69 cm. (Hochformat) (28)
 * Das Plakat zeigt 10 Springer mit Pferdeköpfen, die jeweils mit der Fahne eines teilnehmenden Landes versehen sind. Sie stehen an einem Weg aus schwarzen und weißen Feldern. Im Hintergrund eine antike Tempelruine. Das Blatt hat geringe Gebrauchsspuren. Beiliegt: Plakat zum Künstler Chris Reddy auf der Schacholympiade in Tromsö 2014. Blattgröße 29,7 x 42 cm. Das Blatt zeigt die abstrakte Komposition "starry night" mit Sternen über einer Stadt u. dem Text "Chris Reddy - The official chess olympiad artist.
Chess Olympiad Norway 2014 Tromsö. Enjoy his playful fusion of art and chess all over town!". Das Blatt hat Gebrauchsspuren.                30,00

 

# 792. Plakat. Zwei Plakate zur Ausstellung "Johann Friedrich I. von Sachsen als Glaubenskämpfer in der Gefangenschaft" im Stadtmuseum Jena 2017 - 2018 mit der Darstellung nach dem Gemälde von J. S. Blaettner "Johann Friedrich der Großmütige erfährt beim Schachspiel sein Todesurteil". Blattgröße 59,4 x 84 cm und 42 x 29,7 cm. (28)
 * Die Darstellungen zeigen jeweils den stehenden Herzog in gelassener Pose im Zelt vor einem Tisch mit Schachbrett, während ein Advokat ihm das Todesurteil überbringt. Der sitzende Schachpartner ist entsetzt; im Hintergrund drei Wachsoldaten. (Vergl. Holländer, Schachpartie, S. 82 f.) Am oberen und unteren Rand mit Begleittext. Zustand: Beide Blätter mit geringen Gebrauchsspuren. Beiliegen: Johann Friedrich I. Weigelt, Sylvia. Mein Glück geht auf Stelzen. Der gescheitere Kurfürst Johann Friedrich I. Jena, Quartus, 2017. 7°. Mit vielen, teils farbigen Textabb. 255 Seiten. Orig. Pappband mit Schutzumschlag. Mit eigenhändiger Widmung der Verfasserin auf Titel. Begleitband. / Gefalteter farbiger Flyer (Größe 10 x 21 cm) zur Ausstellung "Johann Friedrich I. ..." im Stadtmuseum Jena 2017 - 2018.                40,00

 

# 793. Plakat. Siegen 1970. Farbiges Plakat zur XIX. Schacholympiade in Siegen 1970. Blattgröße 31,5 x 45 cm. (Hochformat) (81)
 * Das Plakat zeigt zwei Könige auf einem Schachbrett, mit einem Bierglas in der Hand. Darüber das Logo der Olympiade und der Text "XIX. Schach Olympiade 5. - 27. September 1970 Siegen". Unten ist eine kurze Bierwerbung. Das Plakat ist doppelt gefaltet. Beiliegen: 8 Blankoformulare und -karten zur Schacholympiade 1970 (u. a. Dauereintrittsausweis, Mannschaftsmeldung, Postkarte, Partieformular, Informationsblatt zur Abschlussveranstaltung, Bierdeckel).  Das Blatt hat geringe Gebrauchsspuren.                30,00

 

# 794. Plakat. Thessaloniki 1988. Farbiges Plakat zur Schacholympiade in Thessaloniki 1988. Blattgröße 32,5 x 48,5 cm. (Hochformat) (28)
 * Das Plakat zeigt in der Mitte ein Quadrat mit zwei weißen und zwei schwarzen Feldern; die weißen enthalten ein stilisiertes Springersymbol. Darüber sind die olympischen Ringe und darunter der Text. Beiliegt: Plakat des Deutschen Schachbundes "Schach verbindet ... Jahrtausendspiel der Generationen". Blattgröße 29,7 x 42 cm. Mit eigenhändiger Unterschrift von Bernd Besser und Datum "Dresden 15 - 11 - 08". Das Plakat zeigt eine blaue und eine goldfarbene, stilisierte Büste, die von Schachfiguren umgeben ist. - Beide Blätter mit geringen Gebrauchsspuren.                30,00

 

# 795. Satonina, Galina. (13. Weltmeister G. Kasparow) Farbiger Siebdruck von Galina Satonina. Im Blatt unten links monogrammiert. Bildgröße 27,5 x 38,7 cm. Rahmengröße 41,5 x 53,3 cm. (27)
 * Galina Satonina (geb. 1905) arbeitete seit 1964 an Bildern mit Schachthemen, die sie in mehreren Ausstellungen in verschiedenen russischen Städten zeigte. Sie war auch Schachmeisterin von Kasan und Tatarstan. Die Darstellung zeigt das Porträt von Kasparow, dahinter eine rote Springerfigur und unten einen Teil eines Schachbrettes. Zustand: Rahmen und Glas mit Schab- und Kratzspuren.       
        750,00

Zurück